November

  • 03.
    November
    Sonntag
    19:00

    ZUSATZTERMIN

    Tommy Engel & Band - Dat kölsche Songbook Vol. 2

    Tickets
    EUR 32.00 im Vorverkauf
    zzgl. etwaiger Vorverkaufsgebühren
    Spielstätte
    Pantheon

    Bild © © Manfred Esser


    Weil die Nachfrage so riesig war, hat sich Tommy Engel entschieden, seine „Kölsche Songbook“-Tournee mit neuem Programm fortzusetzen: „Dat Kölsche Songbook Vol. 2“ präsentiert er mit seiner Liveband am Freitag, 31. Mai 2019, im Pantheon Theater Bonn.
    Mit seinem Album „Dat Kölsche Songbook“ hat Tommy Engel offensichtlich einen Nerv getroffen. Das zeigen die begeisterten Kritiken und Kommentare zur Platte und vor allem zur gleichnamigen Tournee. Unter dem Titel „Dat Kölsche Songbook“ hat er bekannte Kölner Lieder (und einen Welthit) neu eingespielt und dabei in ein völlig anderes musikalisches Gewand gekleidet. Wie ehemals das „Great American Songbook“ in den USA versammelt „Dat Kölsche Songbook“ Klassiker seiner Zeit und die einflussreichsten Kölscher Liedermacher.
    Tatsächlich ist die Crème de la crème Kölscher Musiker im „Kölschen Songbook“ vertreten: Höhner, Cat Ballou, Brings, Kasalla, Gerd Köster, Bläck Fööss, Willi Ostermann, Hans Knipp, Trude Herr und andere mehr. Jetzt steht die Fortsetzung, „Dat Kölsche Songbook Vol. 2“, an, denn es gibt noch immer reichlich tolles Liedmaterial – eine Reihe der Songs stehen schon beim Konzert auf der Setlist.
    „Dat Kölsche Songbook Vol. 2“ gibt es also zuerst im Konzert zu hören – das Album erscheint im Laufe des Jahres 2019. Live erlebt man den Spaß, den die Musiker dabei haben, diesen Songs aus einem neuen Blickwinkel zu begegnen. Jürgen Fritz (Klavier und Orgel), der frühere BAP-Gitarristen Helmut Krumminga, der Gitarrist und Sänger Till Kersting, Hans Maahn am Bass, Alex Vesper am Schlagzeug und Frauke Hader als weibliche Stimme aus dem Background sorgen für den passenden Sound und den richtigen Groove.


    Bild © Livefotos: © Nicole Fritz




    Bild © Livefotos: © Nicole Fritz

  • 07.
    November
    Donnerstag
    20:00

    Alfons - Le BEST OF

    Theater, Tiefgang, Trainingsjacke

    Tickets
    EUR 22.00 / 18.00 (erm)
    zzgl. etwaiger Vorverkaufsgebühren
    Spielstätte
    Pantheon

    Bild © © Guido Werner


    „Männer, die sich vor Vergnügen ungehemmt auf die Schenkel klopfen; Frauen, die vor Begeisterung ungeniert kreischen: Alfons bringt sie alle zum Lachen.“
    (Wolfsburger Nachrichten)

    Orangefarbene Trainingsjacke? Puschelmikro? Frongsösische Accent? Ja, kennen Sie - und ist Ihnen vermutlich schon häufig im heimischen Fernseh-Gerät begegnet. Gestatten: ALFONS, Kultreporter in Diensten des deutschen Fernsehens!

    Und als solcher seziert „der Deutschen liebster Franzose“ (FAZ) auch in seinem Bühnenprogramm mit messerscharfem Blick die allgemeine Nachrichtenlage, kommentiert die großen Skandale unserer Zeit und widmet sich mit der ihm eigenen journalistischen Akribie den kleinen, aber umso bemerkenswerteren Fundstücken aus dembundesdeutschen Alltagswahnsinn. Vor allem aber präsentiert ALFONS in „Le BEST OF“ einen Auswahl persönlicher Highlights: das Beste ausseinen langjährigen Studien zum Verhalten der Deutschen in freier Wildbahn - die besten Texte, die besten Geschichten und natürl ich einige seiner berühmt-berüchtigten Reportagen aus diesem Land der Dichter und Klempner, Kleingärtner und Hinterwäldler.

    Was ihn immer wieder antreibt? Es ist die Suche nach dem wahren Wesen der Deutschen - ein immerwährendes Mysterium: „Damals, als ich Frankreich verließ, habe ich meinen Freunden gesagt: ,Keine Sorge, ich bin bald zurück - ich bleibe nur so lange, bis ich die Deutschen verstanden habe.‘ Das war vor über 25 Jahren. Alors, ich bin immer noch hier..."


  • 08.
    November
    Freitag
    20:00

    Daphne de Luxe - Comedy in Hülle und Fülle

    Comedy, Kabarett & Musik

    Tickets
    EUR 18.00 / 14.00 (erm)
    zzgl. etwaiger Vorverkaufsgebühren
    Spielstätte
    Pantheon

    Daphne de Luxe ist Entertainerin mit Leib und Seele und bringt getreu ihrem Slogan „Comedy in Hülle und Fülle“ auf die Bühne. Dahinter verbirgt sich ein ausgewogenes Show­konzept aus Kabarett, Comedy, Live-Gesang und haut­nahem Kontakt zum Publikum. Die Humoristin überzeugt mit ihrer ganz besonderen Mischung aus amüsanter Unterhaltung, Selbst­ironie, Tiefgang, Authentizität und berührendem Gesang. Sie greift aktuelle gesellschaftliche Themen auf und nimmt sich vor allem selbst nie zu ernst.

    Entgegen dem gängigen Schönheitsideal straft diese "Barbie im XL-Format" Weight Watchers und Fitnessgurus Lügen und beweist auf äußerst selbstironische Weise, dass auch eine Frau mit ein paar Kilos zu viel aussehen kann wie ein "de Luxe-Modell".

    Erst kürzlich beschrieb die Presse Daphne als "Comedy-Walküre" die ihr Publikum mit ihrer "bedingungslos sinnesfrohen Aura um den Finger zu wickeln versteht" und dem ist eigentlich kaum etwas hinzuzufügen. Ob temperamentvoll, leise, spontan direkt, selbstironisch oder hinter­gründig – Daphne de Luxe nimmt sich vor allem selbst auf die Schippe und niemals zu ernst. Hier findet pures Leben auf der Bühne statt, ohne dass ein Blatt vor den Mund genommen wird, hautnah und authentisch.

    Internet: www.daphnedeluxe.de
    Youtube: www.youtube.com/daphnedeluxe
    Facebook: www.facebook.de/daphnedeluxe
    Playlist TV: https://goo.gl/Z6L3ax



    Gewonnene Wettbewerbe, Preise & Auszeichnungen:
    
· 2010 Stockstädter Römerhelm
· 2011 Fränkischer Kabarettpreis
· 2013 Stuttgarter Comedy Clash
· 2013 Dattelner Nachtschnittchen
· 2013 Thron der Nachtrevue
· 2014 Everswinkeler Comedy Kanone
· 2015 Bronze bei der Deutschen Kabarettmeisterschaft 2014/2015
· 2016 St. Ingberter Pfanne - Preis des Kultusministers (Jugendjury)

    Die wichtigsten künstlerischen Stationen:

    Im Juli 2009 belegte Daphne de Luxe in der Finalshow des NDR Comedy Contest einen groß­artigen 2. Platz. In 2010 gewinnt sie den Publikumspreis „Stockstädter Römerhelm“. 2011 tritt Daphne de Luxe in der Sommershow des NDR Comedy Contest auf und gewinnt den Fränkischen Kabarettpreis! Die gebürtige Oberfränkin ist 2012 und 2013 in der Fastnachts­sendung des BR Fernsehens „Die Närrische Weinprobe“ zu sehen. In 2013 nahm Daphne de Luxe Platz auf dem roten „DAS!“ Sofa mit Bettina Tietjen (NDR) und hat einige Comedy- und Kleinkunstpreise gewonnen: den Stuttgarter „Comedy Clash“, den Kelkheimer Comedy-Preis „Thron der Nachtrevue“ und den Dattelner Kleinkunstpreis „Das Dattelner Nachtschnittchen“. Außerdem stand sie 2013 im Finale von „Tegtmeiers Erben“. 

    In 2014 ist Daphne de Luxe in den Fastnachtssendungen "Frankfurt: Helau!" und "Die hessische Weiberfastnacht" des hr-Fernsehens zu sehen und wurde für die Kabarettbundesliga 2014/2015 nominiert; im Mai gewann sie die "Everswinkeler Comedy Kanone 2014" und trat im September das erste Mal bei der "Ladies Night" (WDR) auf. Auch in 2015 ist Daphne bei den hr-Sendungen "Frankfurt: Helau!" (ARD/hr) und "Die hessische Weiberfastnacht" (hr) dabei und gewinnt die Bronzemedaille bei der Kabarettbundesliga 2014/2015. 2016 ist Daphne erneut in der "Ladies Night" (ARD) zu sehen, tritt im Quatsch Comedy Club in Berlin auf, ist für den Oldcomer-Award „Der alte Hut“ nominiert und gewinnt den Kleinkunstpreis „St. Ingberter Pfanne“ (Jugendjury).
    2017 ist Daphne das erste Mal bei „Alfons und Gäste“ (ARD) zu Gast. Neben ihren fünf Soloprogrammen tourt sie außerdem mit der Schmidt Show on Tour oder als Gästin von Gerburg Jahnke bei "Frau Jahnke hat eingeladen...“


  • 10.
    November
    Sonntag
    20:00

    Bonnpremiere des neuen Programms:

    Starbugs Comedy - Jump!

    Prix Pantheon-Publikumspreisträger 2017!

    Tickets
    EUR 20.00 / 16.00 (erm)
    zzgl. etwaiger Vorverkaufsgebühren
    Spielstätte
    Pantheon

    Bild © zur verfügung gestellt von www.planbentertainment.ch


    «Jump!» die neue Starbugs Comedy Show hat die Welt noch nicht gesehen. Mit hinreissender, verblüffender Dynamik verlassen Starbugs Comedy in ihrer neuen Show die bekannten Sphären der Comedy. Die drei coolen Typen ziehen ihr Publikum so umwerfend fantasievoll, witzig und listig herein, dass es aus dem Staunen nicht mehr herausfindet.

    Sie erzählen keine Witze, und dennoch lacht das Publikum in einem durch. Drei Männer, drei rot-weiss-gestreifte T-Shirts, verblüffende Effekte und Requisiten genügen, um das Publikum in einem begeisternden, minutiös getakteten Spektakel mitzureissen. Die neue Komikdroge ist umwerfend stark – voller Timing, Rhythmus, Sound und Songs. Wie sich das anfühlt: schlicht phänomenal. Man ahnt, wie’s funktioniert und kann’s nicht fassen. Pausenlos geht etwas in die Hose, aber nie so, wie man es erwartet. Wenn man glaubt, der Schuss sei draussen, erwischt einen hinterher kalt der Knall.

    Im sprunghaften Auf und Ab spult Starbugs Comedy das Leben virtuos rückwärts und vorwärts – mal in Zeitlupe, mal im Zeitraffer. Sympathisch augenzwinkernd flirten sie mit dem Publikum, während sie sich selbst überlisten. Die unerschöpfliche Imagination von Starbugs Comedy hat extreme Nebenwirkungen: Lachmuskelkater. Wenn also nach der Show die halbe Welt das Theater entfesselt verlässt, dann weiss man: «Jump!» hat sie gepackt.

    Und ohnehin: Fabian Berger, Martin Burtscher und Wassilis Reigel machen mit Starbugs Comedy die weltweit erfolgreichste Schweizer Comedy-Show. Ihre Gastspiele in über dreissig Ländern und Städten von New York bis Tokio haben ihnen schon unzählige Preise eingebracht.

    Regie: Nadja Sieger


  • 13.
    November
    Mittwoch
    20:00

    Bonnpremiere des neuen Programms:

    Basta - In Farbe

    Tickets
    EUR 24.00 / 20.00 (erm)
    zzgl. etwaiger Vorverkaufsgebühren
    Spielstätte
    Pantheon

    Nach zwei erfolgreichen und wunderbaren Jahren mit der "Freizeichen"-Tournee wurde es wieder Zeit für etwas Neues. basta sind mit ihrem neu(nt)em Album und neuem Programm "In Farbe" auf Tournee!
    Es ist ein tolles Programm mit lebensprallen Liedern, umwerfend komischen Geschichten und feinsinnigen Balladen geworden. Diesmal übertreffen sich die 5 Sänger musikalisch selbst, mit einem Klangspektrum von Reggaeton, über Alpenländler-Romantik bis hin zum AC/DC a cappella-Sound ist diesmal alles mit dabei. Auch textlich sind die neuen Songs typisch basta: sympathisch, verschmitzt, lebensklug, überraschend oder melancholisch-poetisch.


    Nichts und niemand ist vor Bastas Humor sicher, am allerwenigsten Basta selbst. Bei aller Komik sind es aber auch gerade die Zwischentöne, die Bastas Lieder auszeichnen. Das lieben ihre zahlreichen Fans so an den Sängern: Basta finden die Poesie in den Widrigkeiten des Lebens, in den kleinen Momenten, die so leicht übersehen werden. Es sind Liebeserklärungen an das Leben, die sie machen. Basta entwickelte sich aus den ersten A-Cappella-Gehversuchen der Schulfreunde René Overmann und William Wahl. Schon als Teenager hatten die beiden zusammen Musik gemacht und ihr Taschengeld während Schul-zeit und Studium mit A-Cappella-Musik aufgebessert. Man sang in unterschiedlichsten Formationen, meist zu viert und eher nebenbei, bis eines schönen Tages die damalige Besetzung beschloss, ein eigenes Bühnenprogramm mit eigenen Liedern auf die Beine zu stellen. Den ganzen Sommer 2000 lang wurde geschrieben und geprobt, dann gaben die fünf Jungs die ersten eigenen Konzerte – so gilt bei Basta das Jahr 2000 als Gründungsjahr. Die eigentliche Karriere der Band begann 2002: Basta unterschrieb einen ersten Plattenvertrag, es folgten die CDs „basta”(2002) und „b” (2004). Konzerte fanden in immer größeren Sälen statt, die Gruppe spielte nun nicht mehr nur regional, sondern in ganz Deutschland. Wichtig für Bastas Erfolg waren auch die Fernsehauftritte, vor allem das Gastspiel als Barbara Schönebergers Hausband im Comedy-Champ-Wettbewerb des ZDF und ihr Auftritt vor acht Millionen Zuschauern in der von Jörg Pilawa moderierten PISA-Show. Seitdem folgten etliche Konzerte, über 100 weitere Fernsehauftritte und diverse CD-Veröffentlichungen. Basta ist zu einer Band gereift, die sich eine große Fangemeinde erspielt hat und dank ihrer Bühnenerfahrung mit Nonchalance faszinierende Konzerte gibt.




  • 16.
    November
    Samstag
    20:00

    Methodisch Inkorrekt! · Reinhard Remfort + Dr. Nicolas Wöhrl - Methodisch Inkorrekt!

    Die Rockstars der Wissenschaft

    Tickets
    EUR 24.00 / 20.00 (erm)
    zzgl. etwaiger Vorverkaufsgebühren
    Spielstätte
    Pantheon

    Weil Helden immer dann auftreten, wenn man sie braucht, tritt das Duo von Methodisch Inkorrekt aus den Schatten der verstaubten Bücherregale hervor. Gerade heute, wenn Wissen weniger bedeutet als Behauptungen, braucht es Männer wie Reinhard Remfort und Dr. Nicolas Wöhrl.

    Die beiden „Rockstars der Wissenschaft“ versorgen die Welt in ihrem extrem erfolgreichen Podcast Methodisch Inkorrekt oder kurz „Minkorrekt“ mit Physik und Humor. Durch ungewöhnliche Experimente, spannende Überlegungen und beste Unterhaltung voller Leidenschaft haben sie sich in der Wissenschaftswelt etabliert. Als ihre 100. Folge, die sie live auf die Bühne brachten, in kürzester Zeit ausverkauft war, war die Idee für eine Show geboren. Minkorrekt bringt die Wissenschaft wieder dorthin, wo sie gebraucht wird: In die Mitte der Gesellschaft.

    Genießen Sie Physik aus einer völlig neuen Perspektive und besuchen Sie Methodisch Inkorrekt. Die spannende Show voller Experimente und verrückter Überlegungen erweckt den alten Geist der Physik zu neuem Leben und macht Lust auf mehr. Sichern Sie sich jetzt die heiß begehrten Tickets dieses Duos und erfahren Sie die lebendige Seite der Wissenschaft.





  • 17.
    November
    Sonntag
    20:00

    Poetry Slam · Ingo Pieß & Quichotte (Moderation) - RAUS MIT DER SPRACHE PoetrySlam

    Tickets
    EUR 15.00 / 10.00 (erm)
    zzgl. etwaiger Vorverkaufsgebühren
    Spielstätte
    Pantheon

    »Ein großartiger Wettstreit der modernen Dichter.«
    (General-Anzeiger)

    Beim RAUS MIT DER SPRACHE-PoetrySlam kommt das Beste, was die deutschsprachige Slam-Szene zu bieten hat (und zu bieten haben wird), zum lyrischen Kräftemessen zusammen. Dabei sind, um das Publikum zu begeistern, nur selbstverfasste Texte erlaubt. Wer die Bühne als Siegerin oder Sieger verlässt, entscheiden Sie: Die Zuschauer!
    Begleitet von der fabelhaften Hausband führen Ingo Pieß & Quichotte durch den Abend.

    Das Line-up:
    Aylin Celik (Düsseldorf)
    Michael Goehre (Essen)
    Jean-Philippe Kindler (Bochum)
    Bastian Mayerhofer (Berlin)
    Arne Poeck (Hamburg)
    Lasse Samström (Prüm)
    Anna Teufel (Karlsruhe)
    Meral Ziegler (Düsseldorf)

    Featured Artist: NaDu



  • 21.
    November
    Donnerstag
    20:00

    Die Prix-Pantheon-Preisträgerinnen mit ihrem neuen 3. Programm:

    Suchtpotenzial - Sexuelle Belustigung

    mit Ariane Müller & Julia Gámez Martin

    Tickets
    EUR 18.00 / 14.00 (erm)
    zzgl. etwaiger Vorverkaufsgebühren
    Spielstätte
    Pantheon

    ALARM!!! Sie sind wieder da! Die Musik-Comedy-Queens von SUCHTPOTENZIAL mit ihrem 3. Programm „Sexuelle Belustigung“:

    Julia Gámez Martín aus Berlin und Ariane Müller aus Ulm sind zwei preisgekrönte Musikerinnen und bundesweit bekannt für ihre Shows voll rabenschwarzen Humor.

    Wenn diese beiden Ladies ihrer Albernheit freien Lauf lassen, kann auf der Bühne einfach alles passieren: virtuose Gesangsduelle, derbe Wortgefechte und kluges Pointengewitter. Suchtpotenzial werfen dabei alle Konventionen und Klischees über Bord und nichts ist vor ihnen sicher. Von hippen Instagram-Trends über Wagner-Opern und feministischen Anbagger-Tipps bis zum finalen Weltfrieden werden die wirklich wichtigen Themen bearbeitet.

    Suchtpotenzial sind Meisterinnen der gelebten Neurosen, von absurden Gedankengängen und bewegen sich parkettsicher in allen Musik-Genres. Ihre Musik und Comedy-Texte schreiben Ariane und Julia selber und machen auch sonst alle Stunts selbst.

    Lassen auch sie sich sexuell belustigen von Suchtpotenzial, dem besten Alkopop-Duo der Welt!




  • 24.
    November
    Sonntag
    19:00

    Warteliste für Restkarten ab 17:30 Uhr beim Theatereinlass

    Die feisten - Junggesellenabschied

    2MannSongComedy

    Tickets
    EUR 20.00 / 16.00 (erm)
    zzgl. etwaiger Vorverkaufsgebühren
    Spielstätte
    Pantheon

    Ausverkauft!

    Eine Warteliste für Restkarten für den 8.9. liegt am Veranstaltungsabend ab 17:30 Uhr beim Theatereinlass aus.
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++


    Endet der „Junggesellenabschied“ der feisten in einer „Hangover“-mäßigen Eskalation, oder erinnert er durch lebenserfahrungsbedingte Einschränkung der Feierfähigkeit eher an eine Kaffeefahrt ?
    Diese Fragen beantwortet der Titelsong des neuen Bühnenprogramms der beiden Sänger und Multiinstrumentalisten.
    Kaputt gehen tut auf jeden Fall einiges in „BrochSchepperBoing“, einem der zahlreichen neuen Lieder von „C.“ und Rainer.
    Die mit dem Deutschen Kleinkunstpreis geschmückten Geschichtenerzähler bringen natürlich auch Songperlen ihrer „GanzSchönFeist“-Geschichte auf die Bühne: „Aphrodisiakum“ oder die „Dönerrevolution“ mischen sich mit dem brandneuen Songmaterial zu einer Speziallegierung, wie sie nur die feisten anmischen können. Deshalb, nix wie hin zu einem Konzerterlebnis der besonderen Art.



    AUSVERKAUFT!

  • 28.
    November
    Donnerstag
    20:00

    Music Live Show:

    10 Jahre JazzrockTV · Rüdiger Baldauf Own Style Band feat. Joo Kraus · Sommerplatte · Yassmo' & The Soulfisticated People - 10 Jahre JazzrockTV

    Live Show zum 10-Jährigen Bestehen des Internet Video Kanals

    Tickets
    EUR 25.00 / 18.00 (erm) EUR 22.00 / 15.50 (erm) im Vorverkauf
    Hinweis: bestuhltes Konzert; wird gefilmt!
    zzgl. etwaiger Vorverkaufsgebühren
    Spielstätte
    Pantheon

    JazzrockTV Live-Show mit erstklassigen musikalischen Gästen im Pantheon Theater Bonn zum 10-Jährigen Bestehen des Internet Video Kanals.

    Georg Pilger & Ralf Schmitz präsentieren die Rüdiger Baldauf Own Style Band feat. Joo Kraus, Sommerplatte und Yassmo’ & The Soulfisticated People in gewohnt lockerer Atmosphäre mit Talk, Interviews und Anekdoten.

    Seit 10 Jahren berichtet JazzrockTV mit Interviews, Konzertmitschnitten, Sessions und Infos zu Jazzrock & Fusion. Dank vieler Fans, Unterstützer und Freunde in Deutschland und weltweit hat sich JazzrockTV fest in der Welt des Jazzrock etabliert.

    Zum Anlass dieses Jubiläums veranstaltet JazzrockTV mit der Unterstützung und in Kooperation mit Thomas Kimmerle, MUXX.TV und dem Pantheon Theater Bonn die große JazzrockTV Live-Show am 28. November 2019 im Bonner Pantheon Theater. Hierfür konnten hochkarätige deutsche Musiker gewonnen werden, um eine einzigartige Jazzrock & Fusion Live-Show zu gestalten.

    Der Kölner Ralf Schmitz und der Bonner Georg Pilger betreiben das Format über die JazzrockTV Website, sowie über Youtube, Vimeo, iTunes und sind als Kanal des Internet Musik Fernsehen MUXX.TV auch im Kabelfernsehen zu finden.

    JazzrockTV startete als Pilotprojekt für ein Internet-Fernsehen-Konzept. Mit Unterstützung von Musikern, Bands, Promotern und Spielstätten entwickelte sich JazzrockTV schnell zu einer einzigartigen Plattform der Jazzrock Szene. Gesendet wird aus dem JazzrockTV Studio in der Kölner Südstadt, von lokalen Konzerten im Köln/Bonner Raum sowie überregional.

    Mittlerweile berichtet JazzrockTV nicht nur über lokale Stars des Jazzrock wie Wolfgang Schmid (Bassist von Klaus Doldingers PASSPORT), Peter Herbolzheimer, Lars Duppler, Nils Wülker, Rüdiger Baldauf und Mo‘BLow, sondern bietet auch Interviews mit internationalen Superstars wie Michael Landau, The Yellowjackets, Omar Hakim, Billy Cobham, Steve Lukather, Dean Brown, Bill Evans und Jeff Lorber. Zudem etablierte JazzrockTV den JazzrockTV MILES Award, der an ausgesuchte Künstler vergeben wird.

    Diese Veranstaltung wird für eine Videoveröffentlichung aufgezeichnet. Mit der Teilnahme an der Veranstaltung und dem Erwerb der Tickets, wird JazzrockTV und MUXX.TV das Recht eingeräumt, zeitlich und örtlich unbeschränkt Bild- und Tonaufnahmen von den Besuchern der Veranstaltung - ohne besondere Vergütung - aufzunehmen, zu veröffentlichen, zu vertreiben und während der Veranstaltung im Internet Live-Stream zu senden.


    RÜDIGER BALDAUF OWN STYLE BAND feat. JOO KRAUS
    Rüdiger Baldauf (Trompete)
    Joo Kraus (Trompete)
    Thomas Heinz (Drums)
    Marius Goldhammer (Bass)
    Christian Frentzen (Keyboards)

    SOMMERPLATTE
    Hanno Busch (Gitarre)
    Tobias Philippen (Keyboards)
    Claus Fischer (Bass)
    Florian Bungardt (Drums)

    Yassmo’ & The Soulfisticated People
    Yassmo (Keyboards/Gesang)
    Igor Lazarev (Gitarre)
    Danh Thai (Saxophon)
    Emanuel Stanley (Bass)
    Hardy Fischötter (Schlagzeug)


    ACHTUNG - das Konzert wird gefilmt!





Google+ Logo facebook Logo
Impressum