Hier finden Sie all unsere aktuellen Abos schön alphabetisch untereinander sortiert, es lohnt sich also, bis ganz nach unten zu scrollen!

Am Ende der jeweiligen Terminliste finden sie den Button, über den Sie mit wenigen Klicks die Abonnements gleich hier günstig online kaufen und selber ausdrucken können. Übrigens: Lassen Sie sich nicht verwirren, wenn unter einem einzelnen der Termine 'Ausverkauft' steht. Das bedeutet nur, daß es im freien Verkauf keine Tickets mehr dafür gibt. Im Abo dann aber eben doch noch ...!

Verschenken Sie unvergessliche Abende an Freunde oder Verwandte, zu Weihnachten, zur Hochzeit, zu Jubiläen, zum Geburtstag oder einfach so. Locken Sie sich selbst aus Ihrem Alltag heraus. Mit den Pantheon-Abos haben Sie viel vor und verpassen nichts. Vorverkauf hier online (print@home) für eine geringe Gebühr von 6% auf den Abopreis. Die Abos gibt es auch zur Abholung in unserem hauseigenen Vorverkauf im Theaterfoyer (geöffnet an Veranstaltungstagen 90 Minuten vor Vorstellungsbeginn bis Vorstellungsstart) natürlich nur so lange der Vorrat reicht.

Hier einige pdfs von Bastelvorlagen für Umschläge für Ihr Geschenkabo (Zum herunterladen der Bastel-pdfs einfach auf das jeweilige Motiv klicken):

Geschenumschlag Motiv 1 Geschenkumschlag Herbstmotiv Geschenkumschlag Druckerpatronensparmotiv Umschlag Sonnenseite

Umtausch oder Rücknahme der Abonnementkarten ist nicht möglich. Sollten Sie einmal nicht können, geben Sie die Karte doch an Freunde weiter, diese werden sich sicher freuen!

JazzTube-Festivalticket · JazzTube Abschlusskonzert (3.11.) · Andreas Theobald Quartett/Confluence - Doppelkonzert (Abo 4.11. 20 Uhr) · Tamara Lukasheva Quartet/Triosence - Doppelkonzert (Abo 5.11. 19 Uhr)

  • 03.
    November
    Freitag
    20:00

    JAZZTUBE FESTIVAL 2017

    JazzTube Abschlusskonzert - Voting! - Das Publikum wird zum Programmdirektor!

    Vorverkauf ist gestartet!

    Tickets
    EUR 15.00 / 10.00 (erm) EUR 12.80 / 8.10 (erm) im Vorverkauf
    Hinweis: bestuhltes Konzert
    zzgl. etwaiger Vorverkaufsgebühren
    Spielstätte
    Pantheon

    Dieser Termin ist auch im Abo erhältlich.

    JazzTube-Festivalticket · JazzTube Abschlusskonzert (3.11.) · Andreas Theobald Quartett/Confluence - Doppelkonzert (Abo 4.11. 20 Uhr) · Tamara Lukasheva Quartet/Triosence - Doppelkonzert (Abo 5.11. 19 Uhr)

    Zusammen für nur 50 €

    Aboticket jetzt kaufen

    Das Publikum hatte die Wahl: JazzTube Bonn präsentiert heute abend im Pantheon die drei Favoriten des Votings.

    Die Bands präsentieren sich am Freitag,

    25.08./01.09./08.09./15.09./22.09. an den Haltestellen Bonn HBF | Universität/Markt | Museumsmeile/Heussallee in der Zeit zwischen 17:00 Uhr bis 19:30 Uhr.


    Am Samstag den 5. August findet das Eröffnungskonzert der JazzTube 2017 im Rahmen der Stadtgartenkonzerte statt.


  • 04.
    November
    Samstag
    20:00

    JazzTube Festival 2017

    Andreas Theobald Quartett (Opener) · Andy Hunter - Johan Hörlen: CONFLUENCE Feat. Tim Collins, John Goldsby & Adam Nussbaum - Doppelkonzert

    Vorverkauf ist gestartet!

    Tickets
    EUR 25.00 / 20.00 (erm) EUR 22.00 / 17.70 (erm) im Vorverkauf
    Hinweis: bestuhltes Konzert
    zzgl. etwaiger Vorverkaufsgebühren
    Spielstätte
    Pantheon

    Dieser Termin ist auch im Abo erhältlich.

    JazzTube-Festivalticket · JazzTube Abschlusskonzert (3.11.) · Andreas Theobald Quartett/Confluence - Doppelkonzert (Abo 4.11. 20 Uhr) · Tamara Lukasheva Quartet/Triosence - Doppelkonzert (Abo 5.11. 19 Uhr)

    Zusammen für nur 50 €

    Aboticket jetzt kaufen

    JazzTube Festival 2017:

    Doppelkonzert

    Andy Hunter – Johan Hörlen: CONFLUENCE
    Feat. Tim Collins, John Goldsby & Adam Nussbaum
    (Top Act, international)

    Andreas Theobald Quartett (Opener)
    Besetzung:
    Andreas Theobald – Piano
    Niklas Jaunich – Drums
    Calvin Lennig – Bass
    Ferdinand Schwarz – Trompete


    ANDREAS THEOBALD QUARTETT:

    Von swingenden Anklängen an die Jazztradition bis zu zeitgenössisch-impressionistischen Sounds geht der aus Bonn stammende Pianist auf eine musikalische Klangreise. Dabei wird er von Niklas Jaunich am Schlagzeug, Calvin Lennig am Kontrabass und Ferdinand Schwarz an der Trompete begleitet. Alle vier lernten sich im Jugend Jazz Orchester NRW kennen, mit dem sie u.a. im letzten Jahr zusammen auf Südamerikatour waren. Das Repertoire der Band setzt sich aus neu-arrangierten Klassikern des Great American Songbooks und eigens für die Besetzung geschriebenen Kompositionen zusammen.




    CONFLUENCE : Andy Hunter & Johan Hörlen feat. Tim Collins, John Goldsby und Adam Nussbaum

    Andy Hunter (Posaune, Euphonium), Johan Hörlen (Saxophon, Klarinette), Tim Collins (Vibraphon), John Goldsby (Kontrabass), Adam Nussbaum (Schlagzeug)

    Dieses Konzert ist eines der wenigen Konzerte der Band in Deutschland in der Originalbesetzung, wie sie auch auf der CD zu hören ist. (Bisher sind 2 Konzerte geplant!)

    Die Musiker aus New York, Stockholm, München, Michigan und Köln haben bei einer einzigartigen Gelegenheit ein Album aufgenommen, dass sich durch ein sehr hohes Maß an Kreativität auszeichnet und ein aufregendes Musikerlebnis bietet.

    ANDY HUNTER - ein neues Gesicht in der europäischen Jazzszene - kann eine beindruckende Vita aufbieten. Neben vielen eigenen Projekten hat er sich weltweit sehr viel Respekt und Anerkennung erspielt. In Michigan geboren gehörten Cleveland, Shanghai, New York City zu seinen musikalischen Stationen. Momentan hält er sich größtenteils in Köln auf. Dort ist er regelmäßig mit der WDR Big band zu hören.

    “Keep your ears out for Andrew Hunter, a very dynamic, soulful player who radiates a lot of personality on stage.” —All About Jazz, Thelonious Monk Competition review by Bob Jacobson, 2003.

    Andy Hunter spielte mit Bands wie der Mingus Big Band (Mingus Dynasty and Mingus Orchester), Richard Bona Group, Toshiko Akiyoshi/Lew Tabackin Jazz Orchestra, SPOKE, T.S. Monk’s 10-tet “Monk on Monk” and Cuban groups such as Ochún and La Típica Novel.

    Alben hat er unter anderem mit Snarky Puppy, Bob Mintzer, Orrin Evans’ Captain Black Big Band, The Birdland Big Band,The FatCat Big Band, La Cumbiamba, Hector Martignon’s Banda Grande und der WDR Big Band (mit Musikern wie z.B. Ron Carter, Steps Ahead, Vince Mendoza, Billy Hart) aufgenommen.

    “This is one of those rare gems that is worth putting on “loop” to play repeatedly. It is difficult to say which aspect of this CD is more impressive, the remarkable compositions or the impeccable playing and empathetic interplay. Either way, this is music making at its absolute highest level.” —International Trombone Association Journal, CD review by Richard Birk, 2014.

    2012 rief er das Label RIVER RECORDS ins Leben um als Posaunist & Komponist organisch improvisierte Musik aus den Bereichen Jazz, Latin & World Music eine öffentliche Plattform zu geben.


    JOHAN HÖRLEN (Saxophon, Klarinette), ist ein Multi-Instrumentalist und ebenfalls sehr respektierter Solist.
    Er ist häufig mit dem Stockholm Jazz Orchester zu hören und ebenfalls Mitglied der WDR Big Band. Johan Hörlen hat mittlerweile auf hunderten von CDs mitgewirkt und tourt sehr viel mit seinem eigenen Quartet.

    " Hörlen and his fellow musicians take every opportunity to go deep, from his equilibrium-bending uptempo playing on alto saxophone to exquisitely expressive and melodic soprano sax or clarinet in ballad settings." —Smålandsposten, CD review by Magnus Nilsson, 2013


    TIM COLLINS (Vibraphon) wurde in Plattsburgh, New York geboren und lebt seit 2010 in München.

    “nothing less than exemplary” — Downbeat

    Er hat unter anderem mit John Ellis, John Hollenbeck, Ralph Alessi, Marty Ehrlich, Jody Redhage, Nasheet Waits, Hector Martignon, George Porter Jr., Ben Monder, Donny McCaslin, Joel Frahm, Ingrid Jensen, Aaron Parks, Antonio, Sanchez, Aaron Goldberg, Will Vinson, Danny Grissett, Mike Moreno und Charlie Hunter Konzerte gespielt oder Alben aufgenommen.


    JOHN GOLDSBY (Kontrabass) geboren in Louisville, Kentucky, ist seit 1994 Bassist der WDR Big Band.
    Von 1980 bis 1994 lebte Goldsby in New York City und war dort eine feste Größe der Jazzszene. Er ist aktiv als Bassist, Bandleader, Komponist, Lehrer, und Autor.


    ADAM NUSSBAUM (Schlagzeug) Aus New York ist ein Meister am Schlagzeug! Er kann auf eine beneidenswerte Karriere zurückblicken. Neben Dave Liebman und John Scofield arbeitete mit Michael Brecker, Gil Evans, Gary Burton, John Abercrombie & Steve Schwalbe um nur einige wenige zu nennen.



  • 05.
    November
    Sonntag
    19:00

    JazzTube Festival 2017

    Tamara Lukasheva Quartett (Opener) · Triosence - Doppelkonzert

    Vorverkauf ist gestartet!

    Tickets
    EUR 25.00 / 20.00 (erm) EUR 22.00 / 17.70 (erm) im Vorverkauf
    Hinweis: bestuhltes Konzert
    zzgl. etwaiger Vorverkaufsgebühren
    Spielstätte
    Pantheon

    Dieser Termin ist auch im Abo erhältlich.

    JazzTube-Festivalticket · JazzTube Abschlusskonzert (3.11.) · Andreas Theobald Quartett/Confluence - Doppelkonzert (Abo 4.11. 20 Uhr) · Tamara Lukasheva Quartet/Triosence - Doppelkonzert (Abo 5.11. 19 Uhr)

    Zusammen für nur 50 €

    Aboticket jetzt kaufen

    JazzTube Festival 2017 - Doppelkonzert:

    1.Konzert: TAMARA LUKASHEVA QUARTETT Preisträgerin Neuer Deutscher Jazzpreis 2017.

    2. Konzert: TRIOSENCE (Top Act, national).


    TAMARA LUKASHEVA QUARTETT:

    Neuer Deutscher Jazz Preis Mannheim 2017

    Das junge Kölner Jazz-Quartett widmet sich ganz den Kompositionen der Musikerin und Sängerin Tamara Lukasheva.

    Die junge Ukrainerin war bislang vor allem als Sängerin erfolgreich, tritt nun aber vermehrt auch als Komponistin und Arrangeurin in Erscheinung.
    Ihre Stücke verbinden folkloristische Elemente aus der Ukraine mit der Klangwelt des europäischen Modern Jazz und der zeitgenössischen Klassik. Sie folgen dabei einer detailliert durchdachten Motiventwicklung und einem streng und klug geplanten Aufbau, lassen aber immer genügend Raum für expressive Soli. Die Melodien sind emotional eingängig und direkt, beruhen jedoch stets auf rhythmisch wie harmonisch raffinierten Strukturen. Bei aller hintergründigen Komplexität strahlen die Kompositionen eine eindringlich dichte Atmosphäre aus, die das Publikum in eine bemerkenswerte neue Welt einlädt.

    Tamara’s Stimme ist wandlungsfähig, quicklebendig, voller Überraschungen und technisch auf höchsten Stand – Jazzthetik

    Tamara Lukasheva kam 2010 für ein Gesangs- und Kompositionsstudium nach Köln und gehört inzwischen aufgrund ihrer enormen Vielseitigkeit und Virtuosität zu den gefragtesten Sängerinnen der deutschen Jazzszene. Sie ist bekannt für die extreme Präzision ihrer Stimmführung, die technisch wie harmonisch souveränen Improvisationen und die emotionale und klangliche Bandbreite ihrer Live-Auftritte.

    Großes, buntes Ohrenkino - WAZ Zeitung, Essen

    Als Solistin wurde sie mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, so gewann sie 2013 den 1. Preis beim internationalen Master-Jam-Fest in Odessa, 2012 den 1. Preis beim Finsterwalder Jazz/Pop-Wettbewerb und 2011 den 1. Preis sowie den Publikumspreis beim Internationalen Wettbewerb Voicingers für Jazz-Gesang in Polen. Darüber hinaus gewann sie in ihrer ukrainischen Heimat zahlreiche Nachwuchspreise.

    Die Musiker des Quartetts lernten sich 2010 an der Musikhochschule Köln kennen und spielen seither konsequent in dieser Formation zusammen. Alle vier haben einschlägige Erfahrung auf nationalen wie internationalen Bühnen gesammelt, teilweise mit den renommiertesten Stars der internationalen Jazzszene.

    Im Januar 2016 ist die erste Platte des Quartetts ‚’’Patchwork Of Time’’ bei ‚’’Jazz Thing/Next Generation’’ erschienen.



    TRIOSENCE:
    „Die neuen Gesichter des deutschen Jazz“
    So nennt der stern das Trio um Bernhard Schüler (piano) mit Omar Rodriguez Calvo (bass) und Stephan Emig (drums) und vergibt Höchstnoten für ihre CDs.

    Seit Entstehung der Band 1999 hat triosence in Deutschland so ziemlich alles abgeräumt, was es an Jazzpreisen zu gewinnen gibt und auch im Ausland zählt sie mittlerweile zu den erfolgreichsten Jazzimporten. So schreibt das japanische Swing Journal anlässlich ihres Debütalbums “First Enchantment” 2002 beispielsweise vom “Pianotrio, das unseren Eindruck vom steifen deutschen Jazz weggewischt hat“.

    In ihrem Tourplan stehen neben Deutschland Konzerte und Tourneen in den USA, Brasilien, Japan, Taiwan, Malaysia, Spanien, Norwegen, Türkei, Libanon und Albanien u.a.
    Über die Jahre hat die Band einen unverwechselbaren eigenen Stil entwickelt, den sie selbst als songjazz bezeichnet. Die Melodie betonte Mischung aus Jazz, Fusion, Folk und World Music überzeugt nicht nur Kenner sondern auch jene, die mit Jazz bislang wenig anfangen konnten.
    Im März 2017 erschien das 7. Album von triosence „hidden beauty“ bei SONY Music, Okeh Records mit anschließender internationaler CD-Release Tour.



= 50 € Aboticket kaufen

Kabarett- und Entertainmentabo 9-2017 bis 1-2018 · Lars Redlich 30.9. Abo · Timo Wopp 20.10. Abo · Frauen an der Steuer 20.11. Abo · Nektarios Vlachopoulos 6.12. Abo · Pink Punk Pantheon 20.1. Abo - Beginn 19 Uhr

  • 30.
    September
    Samstag
    20:00

    Lars Redlich - Lars but not least

    Musik & Comedy

    Tickets
    EUR 16.00 / 12.00 (erm)
    zzgl. etwaiger Vorverkaufsgebühren
    Spielstätte
    Pantheon

    Dieser Termin ist auch im Abo erhältlich.

    Kabarett- und Entertainmentabo 9-2017 bis 1-2018 · Lars Redlich 30.9. Abo · Timo Wopp 20.10. Abo · Frauen an der Steuer 20.11. Abo · Nektarios Vlachopoulos 6.12. Abo · Pink Punk Pantheon 20.1. Abo - Beginn 19 Uhr

    Zusammen für nur 84 €

    Aboticket jetzt kaufen

    Brüllend komisch und gleichzeitig intelligent, gesellschaftskritisch und dennoch enorm unterhaltsam, beeindruckend vielseitig aber immer selbstironisch! Der Berliner Musik-Comedian und Liedermacher Lars Redlich beweist, dass diese Gratwanderung hervorragend funktioniert und begeistert Publikum und Presse und wurde mit diversen renommierten Kleinkunstpreisen ausgezeichnet.

    Die außerordentliche musikalische Bandbreite, exzellentes Comedy-Timing und die darstellerische Vielseitigkeit des sympathischen Multi-Instrumentalisten und Entertainers machen „Lars but not least“ zu einer so noch nicht dagewesenen Kombination aus Show, Kabarett und Musikcomedy, sowohl mit ehrlichen und nachdenklichen Tönen als auch mit mitreißenden Momenten und gewieftem Humor auf höchstem künstlerischen Niveau.

    „Von der traurigen Geschichte des einzelnen Sockens „Schorsch“ über die Komplexität einer Romanze mit einer sächsischen Sonnenstudio-Betreiberin bis hin zur „Habanera“ aus Carmen „kombiniert mit einer großen Portion an Charme, Humor und Spitzbübigkeit begeistert Lars Redlich das Publikum - eine künstlerische Kostbarkeit.“ Wetzlarer Neue Zeitung

    „Mit Lars Redlich wächst gerade einer der kommenden großen, vielseitigen Entertainer dieses Landes heran“ - Berliner Morgenpost


    Lars Redlich beim Prix Pantheon 2014:


  • 20.
    Oktober
    Freitag
    20:00

    Timo Wopp - Moral - Eine Laune der Kultur

    Tickets
    EUR 18.00 / 14.00 (erm)
    zzgl. etwaiger Vorverkaufsgebühren
    Spielstätte
    Pantheon

    Dieser Termin ist auch im Abo erhältlich.

    Kabarett- und Entertainmentabo 9-2017 bis 1-2018 · Lars Redlich 30.9. Abo · Timo Wopp 20.10. Abo · Frauen an der Steuer 20.11. Abo · Nektarios Vlachopoulos 6.12. Abo · Pink Punk Pantheon 20.1. Abo - Beginn 19 Uhr

    Zusammen für nur 84 €

    Aboticket jetzt kaufen

    "Timo Wopp, der perfideste aller Moralisten. Hochgeschwindigkeitskabarett mit einem intellektuell furiosem Finale. Tiefe Verbeugung. Atemlos." – Neue Presse Hannover.

    "Timo, du bist die dumme Realität dieses Staates." – Bernd W. (Zuschauer aus Stuttgart per Mail)

    Wir haben alle unfassbar viel Angst. Früher war es die Angst vor saurem Regen. Heute ist es die Angst vor Überfremdung. Oder schlimmer noch die Angst, kein Wlan zu haben. Unsere allergrößte Angst ist aber, von denen da oben belogen zu werden. Dass wir uns das getrost sparen können, zeigt Timo Wopp in seinem zweiten, ständig aktualisierten Abendprogramm Moral – eine Laune der Kultur. Denn schonungslos ungefiltert illustriert er, dass niemand uns mehr belügt als wir selbst. Und für diese These könnte es kein besseres Beispiel geben als ihn selbst.

    Bei Timo Wopp wird alles Private politisch und damit angreifbar. Moralische Integrität – my ass!!! Jede Pointe ist ein distanzloses Eingeständnis der eigenen Ressentiments und des persönlichen Scheiterns. Er nennt das Kind beim Namen, so hässlich es auch sein mag. Dabei ist Timo Wopp in seiner Verlogenheit so bestechend ehrlich, dass einem beim Zuhören schon mal der eigene moralische Kompass durcheinander geraten kann. Aber zum Glück weiß Google ja eh immer, wo wir sind. Wer braucht da noch einen Kompass?

    Ob Timo Wopp seinem Publikum einen Spiegel vorhält, das dürfen die Zuschauer selbst entscheiden. Wenn er es tut, dann wissen am Ende des Abends alle wie moralisch schizophren wir sind. Das ist traurig. Aber lustig war es schon.


    Regie: Knut Gminder


  • 20.
    November
    Montag
    20:00

    Frauen an der Steuer · Melanie Haupt · Judith Jakob · Stephanie Theiß - Frauen an der Steuer

    Wenn Frauen auf dem Umsatz abdrehen...

    Tickets
    EUR 16.00 / 12.00 (erm)
    zzgl. etwaiger Vorverkaufsgebühren
    Spielstätte
    Pantheon

    Dieser Termin ist auch im Abo erhältlich.

    Kabarett- und Entertainmentabo 9-2017 bis 1-2018 · Lars Redlich 30.9. Abo · Timo Wopp 20.10. Abo · Frauen an der Steuer 20.11. Abo · Nektarios Vlachopoulos 6.12. Abo · Pink Punk Pantheon 20.1. Abo - Beginn 19 Uhr

    Zusammen für nur 84 €

    Aboticket jetzt kaufen

    KABARETT-THEATER & SONGS

    "Witzig, kurzweilig und erkenntnisreich. Eigentlich müsste man die Eintrittskarten von der Steuer absetzen können." (Deutschlandfunk)

    Was haben unser Steuersystem und das Universum gemeinsam?
    Beides hat einen Knall.

    Diese Erfahrung machen auch Marlies, Karo und Ilona, drei Freundinnen, die versuchen einen kleinen Fischimbiss zu retten, den das Finanzamt auf dem Kieker hat. Fragt sich nur wie? Rechter Weg oder linke Tour?

    Gemeinsam bahnen sich die Drei ihren Weg durch das Dickicht der Steuerbürokratie:
    Schätzungen, Prüfungen, Liebhaberei... gehen sie am Ende im Steuerdschungel verloren? Der kleine Fischimbiss scheint aufgefressen zu werden. Aber von wem eigentlich? Vom Amt? Oder von den Finanzhaien dieser Welt, die, und wie kann das sein, durch halbillegale Machenschaften ihr Vermögen nicht nur retten sondern obendrein vermehren?

    Wie werden Melanie Haupt, Judith Jakob und Stephanie Theiß dieses Steuerkunststück
    über die Bühne kriegen? Eins ist sicher: Die FRAUEN AN DER STEUER werden Ihnen an diesem Abend nicht nur eine Szene machen. Und weil bewiesen ist, dass man beim Singen keine Angst haben kann,
    wird natürlich eins nicht fehlen: Musik!


    Es spielen: Melanie Haupt, Judith Jakob, Stephanie Theiß oder Fabienne Hollwege
    Text: Eva Martens und Melanie Haupt
    Musik: Melanie Haupt
    Künstlerische Mitarbeit: Anja Schneider



  • 06.
    Dezember
    Mittwoch
    20:00

    Nektarios Vlachopoulos - Niemand weiß, wie man mich schreibt

    Tickets
    EUR 17.00 / 13.00 (erm)
    zzgl. etwaiger Vorverkaufsgebühren
    Spielstätte
    Pantheon

    Dieser Termin ist auch im Abo erhältlich.

    Kabarett- und Entertainmentabo 9-2017 bis 1-2018 · Lars Redlich 30.9. Abo · Timo Wopp 20.10. Abo · Frauen an der Steuer 20.11. Abo · Nektarios Vlachopoulos 6.12. Abo · Pink Punk Pantheon 20.1. Abo - Beginn 19 Uhr

    Zusammen für nur 84 €

    Aboticket jetzt kaufen

    Nektarios Vlachopoulos, Slampoet und Humorist, ehemaliger Deutschlehrer mit griechischem Integrationshintergrund.
    Er tritt seit März 2008 auf Literaturveranstaltungen zwischen Flensburg und Zürich auf. 2011 gewann er das große Finale der deutschsprachigen Poetry Slam Meisterschaft in der Hamburger O2-World, 2012 die Rheinland-Pfälzische und 2015 die Baden-Württembergische Poetry Slam Meisterschaft.
    Seine Texte zeichnen sich durch Geschwindigkeit, Präzision und absurden Humor aus. In seinem ersten Soloprogramm „Niemand weiß, wie man mich schreibt“ mischt er das Beste aus acht Jahren Bühnenerfahrung mit vergnüglichen Alltagsgeschichten und peinlichen Improvisationen.

    Gewinner des Kabarett Kaktus 2016

    Ausschnitte aus der Laudatio von Klaus Weinzierl:
    Ein Artikulations-Akrobat, schnell, superschnell, jeden Augenblick überraschend, intelligent, witzig, komisch, ein Sprachkünstler mit Haltung in diesen scheinbar so unübersichtlichen Zeiten. So einer auf der Bühne ist für die Schule ein Verlust, für das Kabarett in diesem Land eine Entdeckung.
    Förderpreis des Kleinkunstpreises Baden-Württemberg 2017

    Mit seinem Talent, Texte so scharfsinnig und präzise vorzutragen, dass jedes Wort nachhallt, überzeugte Nektarios Vlachopoulos die Juroren. Als Slampoet und Humorist, tagsüber getarnt als Lehrer, ist er seit seinem Sieg der deutschsprachigen Poetry Slam Meisterschaften 2011 eine Größe der Szene. Bedacht, aber flink, geistreich, doch manchmal auch grobschlächtig präsentiere sich der „Deutschlehrer mit griechischem Integrationshintergrund“, so die Jury über den Ludwigsburger Förderpreisträger .

    Bielefelder Kabarettpreis 2017 (Jury- und Publikumspreis)
    Goldener Rostocker Koggenzieher (2017)



  • 20.
    Januar
    Samstag
    19:00

    Karten für diese Veranstaltung sind zur Zeit nur im Rahmen des Abonnements erhältlich

    Pink Punk Pantheon - Die kabarettistische Karnevalsrevue

    35. Session des 1. FKKVB n.V. 1983

    Spielstätte
    Pantheon

    Dieser Termin ist auch im Abo erhältlich.

    Kabarett- und Entertainmentabo 9-2017 bis 1-2018 · Lars Redlich 30.9. Abo · Timo Wopp 20.10. Abo · Frauen an der Steuer 20.11. Abo · Nektarios Vlachopoulos 6.12. Abo · Pink Punk Pantheon 20.1. Abo - Beginn 19 Uhr

    Zusammen für nur 84 €

    Aboticket jetzt kaufen

    Karten für diese Veranstaltung sind zur Zeit nur im Rahmen des Abonnements Kabarett- und Entertainment 9.2017-1.2018 erhältlich. Siehe
    http://www.pantheon.de/programm/abonnements.html

    Der reguläre Vorverkaufsstart für die Karnevalsrevue Pink Punk Pantheon 2017/2018 wird noch mitgeteilt.
    +++++++++++++++

    Die im Rheinland schon längst zum Kult avancierte kabarettistische Karnevalsrevue geht in die 35. Session. Mit dem erwarteten satirischen Biss werden die weltpolitischen und rheinischen Themen des Jahres 2017 und selbstverständlich auch die Vereinsinterna des FKK Rhenania auf einzigartige Weise transparent gemacht. 3 Stunden gnadenloser karnevalistisch-kabarettistischer Spass.


= 84 € Aboticket kaufen

Kabarett-Abo Okt.-Dez 2017 · Katie Freudenschuss 4.10. Abo · Sebastian Pufpaff 19.10. Abo · Martin Zingsheim 9.11. Abo · Lars Reichow 7.12. Abo

  • 04.
    Oktober
    Mittwoch
    20:00

    Katie Freudenschuss - Bis Hollywood is eh zu weit

    Sängerin, Pianistin und Sachensagerin

    Tickets
    EUR 16.00 / 12.00 (erm)
    zzgl. etwaiger Vorverkaufsgebühren
    Spielstätte
    Pantheon

    Dieser Termin ist auch im Abo erhältlich.

    Kabarett-Abo Okt.-Dez 2017 · Katie Freudenschuss 4.10. Abo · Sebastian Pufpaff 19.10. Abo · Martin Zingsheim 9.11. Abo · Lars Reichow 7.12. Abo

    Zusammen für nur 57 €

    Aboticket jetzt kaufen

    Katie erzählt und singt zwischen Melancholie und Ironie, über das Leben, die Liebe und den Rest. Die Wurzeln der Halbösterreicherin liegen zwar im schönen Mittelhessen, doch nachdem sie 1999 den Hamburger Studiengang für Popularmusik absolviert hatte, ist sie einfach dort geblieben und hat ihren Platz an der Elbe gefunden.

    Aufs Wasser schauend sinniert sie nun darüber, was alles anders gekommen wäre, wenn sie aus Schweden wär, wann ein Volkshochschulkurs in Kupferstich angebracht ist und warum man nicht ohne Windmaschine S-Bahn fahren sollte. Überhaupt plädiert sie für ein bisschen mehr Hollywood im Alltag.

    Wenn nun jemand sagt: "Die kenne ich doch schon irgendwoher", kann das daran liegen, dass Katie schon seit einiger Zeit mit den Improgruppen "Hidden Shakespeare" und "Placebotheater", im Duo mit Andrea Bongers und dem gemeinsamen Programm "Schuh Mädchen Report" oder auch als Keyboard spielendes Mitglied der Band von Lena Meyer-Landrut auf den verschiedensten Bühnen unterwegs war.

    Oft und gerne ist sie „Gästin“ von Gerburg Jahnke „Frau Jahnke hat eingeladen“ und im WDR bei der „Ladies Night“.




  • 19.
    Oktober
    Donnerstag
    20:00

    Sebastian Pufpaff - Auf Anfang

    Prix Pantheon Publikumspreisträger 2010

    Tickets
    EUR 22.00 / 18.00 (erm)
    zzgl. etwaiger Vorverkaufsgebühren
    Spielstätte
    Pantheon

    Dieser Termin ist auch im Abo erhältlich.

    Kabarett-Abo Okt.-Dez 2017 · Katie Freudenschuss 4.10. Abo · Sebastian Pufpaff 19.10. Abo · Martin Zingsheim 9.11. Abo · Lars Reichow 7.12. Abo

    Zusammen für nur 57 €

    Aboticket jetzt kaufen

    Der Schein regiert die Welt, ob als Zahlungsmittel oder Fassade. Das Wir ist zum Ich verkümmert und fristet sein Dasein in den digitalen Legebatterien von Facebook, Twitter und Spiegel-online. Doch wir sind anders. Wir wissen Bescheid. Noch sind wir wenige, doch wir werden mehr. Schon mit der Entscheidung, sich eine Live-Show ansehen zu wollen, brechen Sie aus. Ich verspreche Ihnen alles und garantiere für mehr. Wir lachen uns tot um kurz darauf wieder aufzuerstehen. Vergessen Sie den Sinn des Lebens, denn wir bauen uns unsere eigene Welt.
    Sie fragen sich, wovon das Programm handelt? Woher soll ich das wissen. Bin ich Gott? Ja, bin ich. Sie aber auch. Sind Sie bereit?


    nur noch wenige Plätze frei!

  • 09.
    November
    Donnerstag
    20:00

    Martin Zingsheim - aber bitte mit ohne

    Das neue Programm!

    Tickets
    EUR 18.00 / 14.00 (erm)
    zzgl. etwaiger Vorverkaufsgebühren
    Spielstätte
    Pantheon

    Dieser Termin ist auch im Abo erhältlich.

    Kabarett-Abo Okt.-Dez 2017 · Katie Freudenschuss 4.10. Abo · Sebastian Pufpaff 19.10. Abo · Martin Zingsheim 9.11. Abo · Lars Reichow 7.12. Abo

    Zusammen für nur 57 €

    Aboticket jetzt kaufen

    Seien wir mal ehrlich. Besitzstreben und Konsumrausch waren gestern. Heute ist doch Verzicht der wahre Luxus. Wer was auf sich hält, sagt ,nein’ – am besten zu allem. Vorausgesetzt, man kann es sich leisten. Echte Hobbyasketen verzichten heutzutage eigentlich auf alles: Fleisch, Laktose, Religion und Überzeugungen. Auch analoge Bücherwände sind lediglich Staubfänger für Angeber aus dem letzten Jahrtausend. Ebenso wie der Privatbesitz von Autos, Fahrrädern, und Partnern. Puristen sharen [sprich: schäähren] lieber, denn geteiltes Leid ist halbes Leid und Eigentum verpflichtet ja auch bloß. Man kann trotzdem alles auf der Welt haben. Jedenfalls mit ohne. Martin Zingsheim ist die Jeanne d’Arc der neuen asketischen Trendsportart und hat sich frei gemacht. Von allem. Ein Mann. Ein Mikro. Kein Gedöns, kein Gesang und keine Pyrotechnik. Denn alles was Du hast, hat irgendwann Dich und Relevanz braucht keine Requisiten.

    Wenn Überflussgesellschaften einen auf Askese machen, ist das Leben häufig voller Widersprüche. Seine eigene Meinung hat man meist von anderen, zweitägige Fernreisen treten Viele nur noch in fair gehandelten Öko-Klamotten an und übers Wochenende zum Nachhaltigkeits- Workshop flott nach Kopenhagen, weil die da so bewusst sind in Schweden. Was soll`s, wir schreiben ja auch auf Lebensmittel lediglich noch das drauf, was gar nicht drin ist und transportieren dafür Wasser in Plastikflaschen mit dem Elektrofahrrad.

    Martin Zingsheim, mit Auszeichnungen überhäufter Comedian aus Köln, präsentiert sein brandneues Stand-Up-Programm, in dem er wie kaum ein anderer sprachlich brillante Komik und rasante Gags mit kritischer Tiefenschärfe zu verbinden weiß. Zingsheim ist wie Philosophie, nur mit Witzen statt mit Fußnoten. Dadurch wird’s auch deutlich lustiger.


  • 07.
    Dezember
    Donnerstag
    20:00

    Lars Reichow - Lust

    Das neue Programm

    Tickets
    EUR 17.00 / 13.00 (erm)
    zzgl. etwaiger Vorverkaufsgebühren
    Spielstätte
    Pantheon

    Dieser Termin ist auch im Abo erhältlich.

    Kabarett-Abo Okt.-Dez 2017 · Katie Freudenschuss 4.10. Abo · Sebastian Pufpaff 19.10. Abo · Martin Zingsheim 9.11. Abo · Lars Reichow 7.12. Abo

    Zusammen für nur 57 €

    Aboticket jetzt kaufen

    Zeit für ein paar vergnügte Einsichten: Sein neues Bühnenprogramm ist wild, dramatisch, komisch und natürlich auch lustig – mit Kicher-Garantie!

    Welch grandiose Besetzung: Die Lust geht auf Tournee! Die Begeisterung fährt mit und hilft beim Aufbauen. Das Risiko hat zugesagt. Die Hoffnung verkauft die Tickets. Die Lüge kommt auch. Die Vernunft hat reserviert. Die Wahrheit kümmert sich um die Technik. Die Liebe hat noch zu tun, will aber im zweiten Teil mit dem Wahnsinn dazu stoßen. Schönheit und Anmut sitzen in der ersten Reihe. Und die Reue hilft beim Aufräumen.

    Es wird Zeit für ein paar vergnügte Einsichten. Rein ins Theater, raus aus den Schuldgefühlen! Einfach mal den Bauch auf den Kopf setzen und sich total postfaktisch amüsieren. Im Kabarett geht das. Hoch lebe die Demokratie und die Bühnenkante.

    Nach seinem gefeierten Programm „Freiheit!“ schlägt Reichow lustvoll ein neues Kapitel auf: Lust auf Wahrheit. Lust auf Musik. Lust auf Menschen mit offenen, lachenden Augen. Das neue Programm ist wild, dramatisch, komisch und natürlich auch lustig – mit Kicher-Garantie!


= 57 € Aboticket kaufen

Google+ Logo facebook Logo
Impressum