Hier finden Sie all unsere aktuellen Abos schön alphabetisch untereinander sortiert, es lohnt sich also, bis ganz nach unten zu scrollen!

Am Ende der jeweiligen Terminliste finden sie den Button, über den Sie mit wenigen Klicks die Abonnements gleich hier günstig online kaufen und selber ausdrucken können. Übrigens: Lassen Sie sich nicht verwirren, wenn unter einem einzelnen der Termine 'Ausverkauft' steht. Das bedeutet nur, daß es im freien Verkauf keine Tickets mehr dafür gibt. Im Abo dann aber eben doch noch ...!

Verschenken Sie unvergessliche Abende an Freunde oder Verwandte, zu Weihnachten, zur Hochzeit, zu Jubiläen, zum Geburtstag oder einfach so. Locken Sie sich selbst aus Ihrem Alltag heraus. Mit den Pantheon-Abos haben Sie viel vor und verpassen nichts. Vorverkauf hier online (print@home) für eine geringe Gebühr von 6% auf den Abopreis. Die Abos gibt es auch zur Abholung in unserem hauseigenen Vorverkauf im Theaterfoyer (geöffnet an Veranstaltungstagen 90 Minuten vor Vorstellungsbeginn bis Vorstellungsstart) natürlich nur so lange der Vorrat reicht.

Hier einige pdfs von Bastelvorlagen für Umschläge für Ihr Geschenkabo (Zum herunterladen der Bastel-pdfs einfach auf das jeweilige Motiv klicken):

Geschenumschlag Motiv 1 Geschenkumschlag Herbstmotiv Geschenkumschlag Druckerpatronensparmotiv Umschlag Sonnenseite

Umtausch oder Rücknahme der Abonnementkarten ist nicht möglich. Sollten Sie einmal nicht können, geben Sie die Karte doch an Freunde weiter, diese werden sich sicher freuen!

Kombiticket Prix Pantheon 2017 · Prix Pantheon 1.Tag - Halbfinale (Kombiticket) · Prix Pantheon 2.Tag - Finale/Gala (Kombiticket)

  • 13.
    Juni
    Dienstag
    19:00

    Prix Pantheon 2017 - 23. German Spass- und - Satire - Open - Halbfinale

    Moderation: Tobias Mann

    Tickets
    EUR 26.00 / 18.00 (erm)
    Eintrittspreis incl. einer Suppe
    zzgl. etwaiger Vorverkaufsgebühren
    Spielstätte
    Pantheon

    Dieser Termin ist auch im Abo erhältlich.

    Kombiticket Prix Pantheon 2017 · Prix Pantheon 1.Tag - Halbfinale (Kombiticket) · Prix Pantheon 2.Tag - Finale/Gala (Kombiticket)

    Zusammen für nur 50 €

    Aboticket jetzt kaufen

    Der Prix Pantheon 2017 erstmalig am neuen Ort in Bonn-Beuel. 29 Jahre lang gaben sich am Bundeskanzlerplatz die großen Namen in Kabarett und Satire die Klinke in die Hand, viele Karrieren starteten und wurden von uns begleitet. Der Prix Pantheon als bundesweit bedeutender Kabarett- und Satirepreis, der zusammen mit dem WDR Fernsehen und Hörfunk verliehen und präsentiert wird, hatte daran immer einen großen Anteil. Sowohl der Wettbewerb als auch das Pantheon leben nach langer Suche nach einem neuen Stadtort nun weiter, nachdem im buchstäblich letzten Moment eine Lösung gefunden und der Umzug nach Bonn-Beuel ermöglicht wurde. Somit ist die diesjährige Preisverleihung ein mutiger Aufbruch, und wir freuen uns, zu diesem Anlass solch eine hervorragende Auswahl aufstrebender Künstlerinnen und Künstler verkünden zu können.
    Das Saalpublikum und eine unabhängige Jury werden an diesem Abend 5 GewinnerInnen küren, die dann am 14.6. gegeneinander antreten und um den Jurypreis „Frühreif & Verdorben“ und den Publikumspreis „Beklatscht & Ausgebuht“ kämpfen. Der Wettstreit wird vom WDR-Fernsehen aufgezeichnet sowie im Hörfunk WDR 5 übertragen. Den Kandidaten stehen auch in diesem Jahr wieder diverse Stargäste zur Seite. Außerdem wird der noch zu nennende Gewinner des Sonderpreises „Reif und bekloppt“ dabei sein, der für sein Lebenswerk ausgezeichnet wird. In den letzten Jahren gewannen diesen Preis u.a. Maren Kroymann, Georg Schramm, Harry Rowohlt, Dieter Hildebrandt, Bastian Pastewka und zuletzt 2016: Gerburg Jahnke.

    Wir freuen uns sehr auf zwei großartige, spannende Abende und laden Sie ein, am 13. + 14.6.17 live im Pantheon dabei zu sein oder dem Geschehen am heimischen Fernseher bzw. Radio zu folgen.


  • 14.
    Juni
    Mittwoch
    19:00

    Prix Pantheon 2017 · Sonderpreisträger 2017, 5 Finalisten und Stargäste · Moderation: Tobias Mann · Piet Klocke · Michael Krebs & die Pommesgabeln · Wolfgang Krebs · Torsten Sträter · Chris Tall · Sonderpreisträger: N.N. · Laudation auf den

    Tickets
    EUR 38.00 / 32.00 (erm)
    zzgl. etwaiger Vorverkaufsgebühren
    Spielstätte
    Pantheon

    Dieser Termin ist auch im Abo erhältlich.

    Kombiticket Prix Pantheon 2017 · Prix Pantheon 1.Tag - Halbfinale (Kombiticket) · Prix Pantheon 2.Tag - Finale/Gala (Kombiticket)

    Zusammen für nur 50 €

    Aboticket jetzt kaufen

    Der Prix Pantheon 2017 erstmalig am neuen Ort in Bonn-Beuel. 29 Jahre lang gaben sich am Bundeskanzlerplatz die großen Namen in Kabarett und Satire die Klinke in die Hand, viele Karrieren starteten und wurden von uns begleitet. Der Prix Pantheon als bundesweit bedeutender Kabarett- und Satirepreis, der zusammen mit dem WDR Fernsehen und Hörfunk verliehen und präsentiert wird, hatte daran immer einen großen Anteil. Sowohl der Wettbewerb als auch das Pantheon leben nach langer Suche nach einem neuen Stadtort nun weiter, nachdem im buchstäblich letzten Moment eine Lösung gefunden und der Umzug nach Bonn-Beuel ermöglicht wurde. Somit ist die diesjährige Preisverleihung ein mutiger Aufbruch, und wir freuen uns, zu diesem Anlass solch eine hervorragende Auswahl aufstrebender Künstlerinnen und Künstler verkünden zu können.
    Das Saalpublikum und eine unabhängige Jury werden an diesem Abend 5 GewinnerInnen küren, die dann am 14.6. gegeneinander antreten und um den Jurypreis „Frühreif & Verdorben“ und den Publikumspreis „Beklatscht & Ausgebuht“ kämpfen. Der Wettstreit wird vom WDR-Fernsehen aufgezeichnet sowie im Hörfunk WDR 5 übertragen. Den Kandidaten stehen auch in diesem Jahr wieder diverse Stargäste zur Seite. Außerdem wird der noch zu nennende Gewinner des Sonderpreises „Reif und bekloppt“ dabei sein, der für sein Lebenswerk ausgezeichnet wird. In den letzten Jahren gewannen diesen Preis u.a. Maren Kroymann, Georg Schramm, Harry Rowohlt, Dieter Hildebrandt, Bastian Pastewka und zuletzt 2015: Gerburg Jahnke.

    Wir freuen uns sehr auf zwei großartige, spannende Abende und laden Sie ein, am 13. + 14.6.17 live im Pantheon dabei zu sein oder dem Geschehen am heimischen Fernseher bzw. Radio zu folgen.


= 50 € Aboticket kaufen

LiedermacherSommer-Abo 2017 · Dota 22.5. Abo · Simon und Jan und ihre Lieblingsliedermacher 31.5. Abo · Götz Widmann 16.6. Abo · Falk & Jakob Heymann 8.7. Abo

  • 22.
    Mai
    Montag
    20:00

    Dota - Keine Gefahr

    Tickets
    EUR 20.00 / 16.00 (erm)
    Hinweis: bestuhltes Konzert
    zzgl. etwaiger Vorverkaufsgebühren
    Spielstätte
    Pantheon

    Dieser Termin ist auch im Abo erhältlich.

    LiedermacherSommer-Abo 2017 · Dota 22.5. Abo · Simon und Jan und ihre Lieblingsliedermacher 31.5. Abo · Götz Widmann 16.6. Abo · Falk & Jakob Heymann 8.7. Abo

    Zusammen für nur 53 €

    Aboticket jetzt kaufen

    „Dota vertont Konsumkritik und Sehnsüchte so poetisch wie kaum jemand im deutschsprachigen Musikgeschäft…. – so zärtlich, witzig und gesellschaftskritisch erzählt, wie es Tucholsky für die Zwanziger tat.“ (Die Zeit)

    „Intelligente, bilderreiche, zuweilen in Rapmanier gebaute Texte, die durchaus auch einmal von den eigenen Befindlichkeiten absehen, um über den Tellerrand zu blicken.“ (Folker)

    In den Jahren ihrer musikalischen Laufbahn hat Dota Kehr keinen Fingerbreit ihrer künstlerischen Freiheit eingebüßt. Im Gegenteil. Es ist ihr gelungen, ihrer Unabhängigkeit ein Fundament zu schaffen, auf dem sie nach Belieben tanzen kann.
    Auf „Keine Gefahr“ ist sie daher so frei, ganz neue Töne anzuschlagen. Töne, in denen der Puls der Zeit schlägt. Inhaltlich und musikalisch.

    Inhaltlich nimmt sich Dota die Freiheit, bei Bedarf Klartext zu singen. Und der Bedarf besteht, wenn es ihr um Flüchtlinge oder Umweltzerstörung geht. Da brennt ihre Poesie vor Brisanz, messerscharf geschliffen und in jeder Silbe unmissverständlich.
    Darüber hinaus finden sich auf „Keine Gefahr“ geheimnisvolle Lieder, die Assoziationen Tür und Tor öffnen. Lieder zwischen Angst und Mut, Zuversicht und Resignation. Lieder, die einem ein Kribbeln bescheren, wie kurz vorm Sprung vom 10-Meter-Turm.
    Denn darum geht es: Sicherheit oder Abenteuerlust? Optimismus oder Argwohn? Und immer wieder die menschliche Furcht vorm Ungewissen – in einer Zeit und Welt, in der es keinen Ort mehr gibt, an dem man seiner sicher ist. Vor allem vor den eigenen Zweifeln und Sorgen, der Wut und dem Willen, etwas zu verändern. Dota sucht Ansätze und Auswege, findet Fluchtwege und Aussichtspunkte. Augen auf und durch. Auch wenn das Herz bis zum Hals schlägt.

    Die Berliner Sängerin und ihre gleichnamige Band DOTA (Jan Rohrbach – git, Janis Görlich – dr, Jonas Hauer – keys) haben es den Musikjournalisten mit ihrer stilistischen Vielfalt seit je her sehr schwer gemacht, sie einem bestimmten Genre zuzuordnen. Die Beschreibung der Bandbreite wird nun um einen Begriff erweitert werden müssen. Denn nachdem sich das letzte Album in einem akustischen Gewand mit vielen Folk-Einschlägen präsentierte, verleihen die vier Musiker auf „Keine Gefahr“ ihren Songs einen unerwarteten elektronischen Sound. Dass sie sich damit auf ein ihnen bislang weitgehend unbekanntes Feld begeben, gereicht der Musik keineswegs zum Nachteil. Die Lust am Erkunden und Experimentieren ist unüberhörbar und drückt sich in einem unkonventionellen Umgang mit dem neuen Instrumentarium aus. Die programmierten Beats tragen eben nicht die Handschrift eines routinierten Produzenten, sondern die eines versierten Schlagzeugers.
    Mit treibenden Beats, explosiven Harmonien und artifiziellen Klängen erzeugen sie eine zeitgemäße, stellenweise avantgardistische Intensität. Im spannenden Kontrast zu dem brodelnden musikalischen Geschehen steht Dotas unverwechselbare, glasklare Singstimme. Wie ein Regenbogen über einem Vulkanausbruch.


    „…eine der großartigsten Musikveröffentlichungen der jüngsten Zeit. …Dota beherrscht das Sentimentale ebenso wie das Euphorische.“ (Mannheimer Morgen)


    Hinweis: bestuhltes Konzert


  • 31.
    Mai
    Mittwoch
    20:00

    11. Pantheon LiedermacherSommer:

    Simon & Jan · Stoppok · C.Heiland · Toni Mahoni - Simon & Jan und ihre Lieblingsliedermacher 2017

    Tickets
    EUR 18.00 / 14.00 (erm)
    Hinweis: bestuhltes Konzert
    zzgl. etwaiger Vorverkaufsgebühren
    Spielstätte
    Pantheon

    Dieser Termin ist auch im Abo erhältlich.

    LiedermacherSommer-Abo 2017 · Dota 22.5. Abo · Simon und Jan und ihre Lieblingsliedermacher 31.5. Abo · Götz Widmann 16.6. Abo · Falk & Jakob Heymann 8.7. Abo

    Zusammen für nur 53 €

    Aboticket jetzt kaufen

    Das Liedermacherduo aus Oldenburg lädt wieder ein. Zum dritten Mal nach dem grandiosen Liedermachergelage im August 2015 und Mai 2016. Und wenn sie einladen gibt sich die Creme de la Creme der deutschen Liedermacherszene die Klampfe in die Hand. Simon & Jan (u.a. Prix Pantheon 2014, Deutscher Kleinkunstpreis 2016, Bayerischer Kabarettpreis 2016) führen durch einen Abend mit einer feinen Auswahl ihrer Lieblingsliedermacher. Sie spielen sich gegenseitig ihre Lieder vor, entern gemeinsam die Bühne, schmelzen gemeinsam dahin oder reißen die Bühne gemeinsam ab
    – das weiß man vorher nie. Aber sicher wird es ein unvergesslicher Abend im neuen Pantheon in Beuel!


    In der Jurybegründung zum Prix Pantheon heißt es: „Anrührend wie Simon & Garfunkel und überraschend wie Rainald Grebe schaffen es Simon & Jan mit ihren Texten liebevoll Herz und Hirn ihres Publikums zu erreichen. Sie verkörpern die Generation der Liedermacher 2.0 aufs Vortrefflichste.“
    Simon und Jan - ihrem Bann kann man sich nur schwer entziehen.


    STOPPOK ist Sänger, Musiker - Deutschsprachiger Singer-/Songwriter und großartiger Gitarrist. Seine Musik ist eine eigenständige Mischung aus Folk, Rock, Rhythm´n`Blues und Country. Er singt mit feinem Humor über die Widrigkeiten des Alltags und profiliert sich dabei immer wieder neu als kritischer Betrachter seiner Umwelt.! Was in den frühen 80ern mit Straßenmusik begann führte im Verlauf seiner Karriere zu über 20 Alben, zwei DVDs, Film- und Theatermusik, die ihn im gesamten deutschsprachigen Raum bekannt machten und immer wieder ausgezeichnet wurden (u.a. mehrfacher Preisträger des Jahrespreis der Liederbestenliste, SWRLiederpreis, Preise der deutschen Schallplattenkritik, „Ehrenantenne“ des Belgischen Rundfunk, Deutscher Musikautorenpreis der GEMA 2013, Deutscher Kleinkunstpreis 2015, Deutscher Weltmusikpreis RUTH 2016).


    C. Heiland! Er ist der einzige Musikkabarettist, der Omnichord spielt: das japanische Kultinstrument aus den Achtzigern dient C. Heiland dazu, Lieder in die Welt zu tragen, die zwischen Ballermann und tiefer Melancholie changieren.! Mit einer Stimme, die ihresgleichen sucht, singt er nicht nur, sondern kalauert sich und das Publikum um den Verstand. Wer am Ende noch weiß, ob Kabarett nun Comedy ist oder umgekehrt, der bekommt einen Orden. Vom Heiland persönlich!!


    Toni + Benno Mahoni! Der Urschrei der gequälten Alltagsseele gebändigt durch die Liedform. Was sonst in einer verschwitzen Orgie enden würde, lässt sich so in einen Liederabend pressen. Dennoch fühlt man sich nach einem Abend mit Toni Mahoni (singt und klatscht) und seinem Bruder Benno (Gitarre) so dermaßen durchgenudelt und befreit, dass einige Erleuchtete am nächsten Tag euphorisch ihren Job kündigen und nur noch der Sonne hinterher reisen. Ob mitreißender Stampf-Rhythmus des wild-gewordenen Insassen oder sanftes Klagelied des gebeutelten Ehemannes, mit geschliffener Nonchalance vermittelt das Duo zwischen Kunst und Publikum, zwischen Tier und Mensch.


    Und Simon & Jan: In der Jurybegründung zum Prix Pantheon heißt es über sie: „Anrührend wie Simon & Garfunkel und überraschend wie Rainald Grebe schaffen es Simon & Jan mit ihren Texten liebevoll Herz und Hirn ihres Publikums zu erreichen. Sie verkörpern die Generation der Liedermacher 2.0 aufs Vortrefflichste.“ Simon und Jan - ihrem Bann kann man sich nur schwer entziehen.

    Simon & Jan und ihre Lieblingsliedermacher werden immer wieder begleitet von der Sofa-Band bestehend aus Andi Rüttger, Thomas Eickhoff und Ralf Linster.


  • 16.
    Juni
    Freitag
    20:00

    Götz Widmann & support - Sittenstrolch

    Neues Album, neues Programm

    Tickets
    EUR 19.00 EUR 15.00 im Vorverkauf
    zzgl. etwaiger Vorverkaufsgebühren
    Spielstätte
    Pantheon

    Dieser Termin ist auch im Abo erhältlich.

    LiedermacherSommer-Abo 2017 · Dota 22.5. Abo · Simon und Jan und ihre Lieblingsliedermacher 31.5. Abo · Götz Widmann 16.6. Abo · Falk & Jakob Heymann 8.7. Abo

    Zusammen für nur 53 €

    Aboticket jetzt kaufen

    Götz Widmann is back: Der wohl kreativste und wahnwitzigste Liedermacher-Punk-Kabarettist-Anarcho-Charmeur der Nation geht mit seinem neuen Album „Sittenstrolch“ auf Akustik-Solo-Tour quer durch die Bühnen und Befindlichkeiten dieses Landes. Dass er die magische Grenze von fünfzig Jahren gerade überschritten hat, scheint ihn dabei eher anzuspornen - mit seinen neuen irrsinnigen Songs über von der Bundeswehr eingeflogene Latinas, „Burkiniqueens“ oder „gender-verändernde Drogen“ zertrümmert er lustvoll Show für Show jegliche Erwartungshaltungen einer engstirnig gewordenen Zeit. Tiefenschärfe und grenzüberschreitender Humor, Anarchie und unerhört viel Liebe - der Sittenstrolch Götz Widmann macht mal wieder was er am Besten kann!



  • 08.
    Juli
    Samstag
    20:00

    Falk · Jakob Heymann - Doppelkonzert

    Tickets
    EUR 15.00 EUR 12.00 im Vorverkauf
    Hinweis: bestuhltes Konzert
    zzgl. etwaiger Vorverkaufsgebühren
    Spielstätte
    Pantheon

    Dieser Termin ist auch im Abo erhältlich.

    LiedermacherSommer-Abo 2017 · Dota 22.5. Abo · Simon und Jan und ihre Lieblingsliedermacher 31.5. Abo · Götz Widmann 16.6. Abo · Falk & Jakob Heymann 8.7. Abo

    Zusammen für nur 53 €

    Aboticket jetzt kaufen

    Ein Doppelkonzert der besonderen Art im Rahmen unseres Pantheon-LiedermacherSommers - Jakob Heymann & Falk: Das Improvisationstalent und die frechste Schnauze weit und breit gemeinsam auf der Bühne!


    Falk kann einfach nicht die Klappe halten - und das ist auch gut so. Dass der prämierte Liedermacher und Lyriker, Kabarettist und Songwriter einer der Großen seiner Generation ist, darüber sind sich Fans, Kritiker sowie diverse Jurys dieses Landes seit geraumer Zeit einig. Lange kein Geheimtipp mehr, tourt Falk zur Zeit mit seinem im Herbst erscheinenden dritten Album „Smogsehnsucht“ quer durchs Land. Er beleidigt hier aufs Charmanteste, er pöbelt so unfassbar liebevoll und er ist dabei immer niveaulos auf allerhöchstem Niveau. Dass er abseits seines Witzes auch noch Melancholie und Tiefgang drauf hat, macht Falk zu einem großartigen Jongleur bundesdeutscher Befindlichkeiten.


    Jakob Heymann: Ein junger Dichter, Sänger und Liedermacher der am liebsten alles in einem verpackt. Seine Lieder beschäftigen sich mit den Absurditäten des Alltags, mit den Fragen unserer Existenz, mit Liebe, Leidenschaft, Trunkenheit, Poesie und Wahnsinn. Wortgewandt, facettenreich und mit viel Gefühl präsentiert Jakob Heymann die Höhen und Tiefen des Menschseins und die Vielfältigkeit des Lebens. Bei seinen fantasievoll untermalten, aus dem Leben gegriffenen Geschichten stößt man auf ein faszinierendes Mosaik aus Ernsthaftigkeit, Satire und Ironie. Die so entstehenden musikalischen Kippbilder lassen dabei dem Zuschauer stets die Wahl, welchen der Räume er betreten möchte. Seine Bühnenshows sind geprägt durch ein hohes Maß an Improvisation. Sein Hauptthema: Mensch. Seine Leidenschaft:
    Gitarre, Klavier aber vor allem Gesang...


    Hinweis: bestuhltes Konzert


= 53 € Aboticket kaufen

Google+ Logo facebook Logo
Impressum