Juli

  • 01.
    Juli
    Samstag
    19:00

    Schultheaterfestival "Spotlights" - Eröffnung:

    Generation Z - Annie JR. -Das Musical

    von Thomas Mechan, Charoles Strouse, Martin Charmin Generation Z

    Tickets
    EUR 7.00 / 4.00 (erm)
    zzgl. etwaiger Vorverkaufsgebühren
    Spielstätte
    Pantheon

    Eine Junior- Fassung des Broadway Musicals "Annie" bringt zum Auftakt des Festivaljubiläums eine gruselige Atmosphäre auf die Bühne. Begleiten Sie das Waisenkind „Annie“, das sich nach seiner Flucht aus einem furchtbaren Waisenhaus auf die Suche nach ihren Eltern begibt. Dabei erlebt sie viele Begegnungen, die ihr Leben für immer verändern sollen.


    Die Gruppe Generation Z setzt sich aus Kindern und Jugendlichen von 9-21 Jahren zusammen. Choreographie, Übersetzung sowie Inszenierung sind auf ihre Eigeninitiative hin entstanden.

    Das Musical ist als "Familienmusical" konzipiert und für alle ab 8 Jahren geeignet!


    Leitung: Thea Port Le Roi / Milena Ludwig
    Dauer: 80 Min. plus Pause

    Anschließend Empfang im Foyer.


  • 02.
    Juli
    Sonntag
    16:00

    Schultheaterfestival "Spotlights":

    Literaturkurs der Q1 des Sankt-Adelheid-Gymnasiums Bonn - Alles in Luther

    Tickets
    EUR 7.00 / 4.00 (erm)
    zzgl. etwaiger Vorverkaufsgebühren
    Spielstätte
    Pantheon

    Nicht nur spotlights feiert dieses Jahr Jubiläum, sondern auch der Thesenanschlag Luthers. Dieses Thema darf natürlich nicht fehlen und wird hier in einer wunderbaren Szenenkollage aus theatralen und musikalischen Sequenzen auf die Bühne gebracht.


    Leitung: Kristina Haverkamp, Tono Wissing

    Dauer: ca. 80 Min. plus Pause



  • 05.
    Juli
    Mittwoch
    19:00

    Schultheaterfestival "Spotlights":

    Die Abteilung · Theater AG des Sankt-Joseph-Gymnasiums Rheinbach - Die Abteilung von Jonas Wiede

    frei nach dem Film "The Ward" von J. Carpenter"

    Tickets
    EUR 7.00 / 4.00 (erm)
    zzgl. etwaiger Vorverkaufsgebühren
    Spielstätte
    Pantheon

    Die Eigenproduktion von Jonas Wiede, basierend auf der Grundidee des Horrorfilms von John Carpenter, entführt uns in die Tiefe der menschlichen Psyche.

    Kristen, eine hübsche und labile junge Frau, findet sich verletzt, unter Drogen und gegen ihren Willen festgehalten, in einer psychiatrischen Anstalt wieder. Komplett orientierungslos und ohne Erinnerungen an ihr Leben vor der Einweisung erfährt sie auch von den anderen Patienten auf derselben Station keine Hilfe und bald stellt sie fest, dass nicht alles so ist, wie es scheint.

    Dem kleinen Ensemble, das nur aus wenigen Personen besteht, ist eine sehr eigene, sehr spannende und atmosphärisch dichte Bühnenproduktion gelungen, die auch den Zuschauer unausweichlich packt und für Nervenkitzel sorgt.


    Leitung: Ursula Herberhold

    Zielgruppe: ab 14 J.

    Dauer: ca. 90 Min. plus Pause



  • 06.
    Juli
    Donnerstag
    18:30

    Schultheaterfestival "Spotlights":

    Der Froschkönig · Jugendchor Sunday Morning · Sunday-Morning-Band - Der Froschkönig

    Modernes Märchen-Musical, nicht nur für Kinder, auch für Erwachsene!

    Tickets
    EUR 7.00 / 4.00 (erm)
    zzgl. etwaiger Vorverkaufsgebühren
    Spielstätte
    Pantheon

    „Als König hat man es auch nicht immer leicht. Erst recht nicht, wenn man sich als alleinerziehender Vater um fünf pubertierende Töchter kümmern muss, die für jede Mende Wirbel und Aufregung hinter den Palastmauern sorgen. Kein Vergleich zu dem beschaulichen Leben, das der König einst im Grimm´schen Märchen „Der Froschkönig“ führte. Heutzutage ist eben alles anders…“ (Bonner GA v. 12.5.17)

    …und dann warten da noch die Regierungsgeschäfte sowie die Intrigen des „Graf-Nie-Genug-Von-Großmannssucht“. Nicht zuletzt erlangt ein Frosch, der an das Gute in Prinzessin Marillia zu appellieren versucht, Zugang zum Gemach seiner angebeteten Königstochter, da er einst für sie den kostbaren Reichsapfel aus dem Brunnen gerettet hatte.
    Und wenn sie nicht gestorben sind, dann leben sie noch heute…
    Eine ursprüngliche Auftragskomposition zu Käptn Book. Die Sunday-Morning-Band und der Jugendchor Sunday Morning bringen dieses Bühnenspiel von Karin Freist-Wissing (Text) und Tono Wissing (Musik) zur Aufführung: Nach Ronja Räubertochter“ der zweite große Erfolg der beiden Bonner Musiker, die ihre Kindermusicals im renommierten Oetinger-Verlag veröffentlichen.

    Veranstaltung im Rahmen des Schultheaterfestivals „spotlights“


    Dauer ca. 80 Minuten.




  • 07.
    Juli
    Freitag
    20:00

    Zusatztemin wegen der großen Nachfrage

    Jean Faure & son orchestre - ANNIVERSAIRE

    Das Beste aus 10 Jahren - Teil 2

    Tickets
    EUR 20.00 / 16.00 (erm)
    Hinweis: bestuhltes Konzert
    zzgl. etwaiger Vorverkaufsgebühren
    Spielstätte
    Pantheon

    Das Konzert wird vom Hörfunk WDR - COSMO aufgezeichnet.


    Jean Faure und sein fabelhaftes Orchestre schauen zurück auf ein Jahrzehnt intensiver Missionsarbeit zur Verbreitung französischen Liedgutes und lassen viele Grands Succès wieder auferstehen, die ihren dornenreichen Weg gepflastert haben : von Georges Brassens bis Alain Souchon, von Charles Trenet bis Serge Gainsbourg, von Boris Vian bis Renaud, von Barbara bis Maxime Le Forestier und von Jacques Brel bis Claude Nougaro…
    10 Jahre nach ihrem Debüt am Bundeskanzlerplatz wollen sie mit alten und neuen Liebhabern der Chanson française ihren ANNIVERSAIRE im neuen Pantheon rechtsrheinisch gebührend feiern!

    "Der in Gap geborene Wahlbonner brilliert mit sensiblen Fingerspitzengefühl, einer beeindruckenden Bardenstimme und einer gehörigen Portion Selbstironie"
    (Bonner Rundschau)


    Das Orchestre mit:
    Hedayet Djeddikar: Klavier, Keyboards
    Dirk Ferdinand: Schlagzeug
    Kristaps Grasis: Gitarren, Mandoline, Ukulele
    Matthias Höhn: Saxophone, Baßklarinette, Chalumeau, Concertina, Dudelsack, Charango u.a.
    Markus Quabeck: Kontrabaß, E-Bass




    Hinweis: bestuhltes Konzert



  • 08.
    Juli
    Samstag
    20:00

    Falk · Jakob Heymann - Doppelkonzert

    Tickets
    EUR 15.00 EUR 12.00 im Vorverkauf
    Hinweis: bestuhltes Konzert
    zzgl. etwaiger Vorverkaufsgebühren
    Spielstätte
    Pantheon

    Ein Doppelkonzert der besonderen Art im Rahmen unseres Pantheon-LiedermacherSommers - Jakob Heymann & Falk: Das Improvisationstalent und die frechste Schnauze weit und breit gemeinsam auf der Bühne!


    Falk kann einfach nicht die Klappe halten - und das ist auch gut so. Dass der prämierte Liedermacher und Lyriker, Kabarettist und Songwriter einer der Großen seiner Generation ist, darüber sind sich Fans, Kritiker sowie diverse Jurys dieses Landes seit geraumer Zeit einig. Lange kein Geheimtipp mehr, tourt Falk zur Zeit mit seinem im Herbst erscheinenden dritten Album „Smogsehnsucht“ quer durchs Land. Er beleidigt hier aufs Charmanteste, er pöbelt so unfassbar liebevoll und er ist dabei immer niveaulos auf allerhöchstem Niveau. Dass er abseits seines Witzes auch noch Melancholie und Tiefgang drauf hat, macht Falk zu einem großartigen Jongleur bundesdeutscher Befindlichkeiten.


    Jakob Heymann: Ein junger Dichter, Sänger und Liedermacher der am liebsten alles in einem verpackt. Seine Lieder beschäftigen sich mit den Absurditäten des Alltags, mit den Fragen unserer Existenz, mit Liebe, Leidenschaft, Trunkenheit, Poesie und Wahnsinn. Wortgewandt, facettenreich und mit viel Gefühl präsentiert Jakob Heymann die Höhen und Tiefen des Menschseins und die Vielfältigkeit des Lebens. Bei seinen fantasievoll untermalten, aus dem Leben gegriffenen Geschichten stößt man auf ein faszinierendes Mosaik aus Ernsthaftigkeit, Satire und Ironie. Die so entstehenden musikalischen Kippbilder lassen dabei dem Zuschauer stets die Wahl, welchen der Räume er betreten möchte. Seine Bühnenshows sind geprägt durch ein hohes Maß an Improvisation. Sein Hauptthema: Mensch. Seine Leidenschaft:
    Gitarre, Klavier aber vor allem Gesang...


    Hinweis: bestuhltes Konzert



  • 14.
    Juli
    Freitag
    20:00

    Poetry Slam · Ingo Pieß & Quichotte (Moderation) - RAUS MIT DER SPRACHE PoetrySlam

    Tickets
    EUR 15.00 / 10.00 (erm)
    zzgl. etwaiger Vorverkaufsgebühren
    Spielstätte
    Pantheon

    <Hier kommt das Beste, was die deutschsprachige Slam-Szene zu bieten hat (und zu bieten haben wird), zum lyrischen Kräftemessen zusammen. Dabei sind, um das Publikum zu begeistern, nur selbstverfasste Texte erlaubt. Wer die Bühne als Siegerin oder Sieger verlässt, entscheiden Sie: Die Zuschauer!
    Begleitet von der fabelhaften Hausband führen Quichotte & Ingo Pieß als Moderatoren durch den Abend.>>

    Das Lineup:
    Jule Eckert (Berlin)
    Jean-Philippe Kindler (Tübingen)
    Tabea Reinelt (Marburg)
    Manuel Busse (Witten)
    Maximilian Humpert (Köln)
    Jana Willemsen (Bonn)
    Nils Frenzel (Bonn)

    featured Artists: Simon & Ingo





Google+ Logo facebook Logo
Impressum