Neues Programmheft

das neue Pantheon-Programmheft November bis März ist da! Entweder, sie holen sich die gedruckte Version bei uns im Theater zum gemütlichen Durchblättern, oder sie laden sich das Heft als PDF-Datei mit einem Klick HIER herunter.

Volker Pispers: Die Volker Pispers-Vorstellung am 19.2. war binnen Minuten ausverkauft. Aber zeitgleich ist auch der Vorverkauf für Volker Pispers am 6.11.2015 in der Beethovenhalle gestartet - Karten hierfür sind ausschließlich über Bonnticket und angeschlossene Vorverkaufsstellen erhältlich!

Neue Abos im Vorverkauf. Schauen Sie doch einmal hier

 

Die nächsten Vorstellungen:

  • 22.
    November
    Samstag
    20:00

    Pause & Alich - Fritz und Hermann packen aus - Das Weihnachtsspezial

    Ein Best-of, gemischt mit neuen Texten

    Tickets
    EUR 22.00 / 18.00 (erm)
    zzgl. etwaiger Vorverkaufsgebühren
    Spielstätte
    Pantheon

    Ausverkauft!

    Eine Warteliste für Restkarten liegt ab 19 Uhr beim Theatereinlass aus.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++


    Da stehn sie wieder, Fritz & Hermann, wie Ochs und Esel an der Krippe. Denn alle Jahre wieder, mitten in die Session, schieben sich gnadenlos Weihnachtsfest und Jahreswechsel, die Zeit der Päckchen und Bilanzen. Aber wenn schon, dann nutzen sie die Zeit: Sie folgen einem tausendfachen Wunsch, und das ohne Rücksicht darauf, welchen Gefahren sie sich dabei auch aussetzen mögen zu Zeiten von Krieg und Terror – man weiss ja nie, was drin ist in den Päckchen! – und packen aus! Päckchen für Päckchen. Päckchen mit Liedern und Ideen, alten wie neuen, Vorurteilen und natürlich Antworten auf Fragen, die niemand gestellt hat!


    AUSVERKAUFT!

  • 22.
    November
    Samstag
    20:00

    El Mago Masin - Endstation Zierfischzucht

    Tickets
    EUR 16.00 / 12.00 (erm)
    zzgl. etwaiger Vorverkaufsgebühren
    Spielstätte
    Pantheon Casino

    „Darauf hat die Welt gewartet“ skandierte el mago masin bei seinem ersten Programm- und wurde darin bestätigt: Der konsequent unkonventionelle Komiker und versierte Gitarrist wurde im gesamten deutschsprachigen Raum mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. Er ist Meister des sinnfreien Humors, schafft durch seine skurrilen Geschichten erstaunliches Kopfkino und entführt sein Publikum in eine groteske Welt, die es so nicht gibt. In seinem zweiten Progamm „Endstation Zierfischzucht“ nimmt der chronisch verwirrte seine Zuschauer nun mit in seinen kuriosen Kosmos, den er sich mit imposanter Wortakrobatik, virtuosem Gitarrenspiel, feinen Reimen und einem Taschenbeamereingerichtet hat. Man darf gespannt sein, denn jeder Abend mit el mago masin ist einzigartiges Kollektiverlebnis. Schließlich ist der Zuschauer selbst Teil der Show...



  • 22.
    November
    Samstag
    22:45

    General-Anzeiger und Pantheon präsentieren:

    Lieblingsparty -

    Vol.10

    Tickets
    EUR 6.00 EUR 5.00 im Vorverkauf
    zzgl. etwaiger Vorverkaufsgebühren
    Spielstätte
    Pantheon

    Abendkasse ab ca 22:45 - es sind in jedem Falle auch noch Tickets an der Abendkasse erhältlich!

    Tickets online:
    http://www.bonnticket.de/suchergebnisse/details.html?eventid=825342


    Tickets sind im Vorverkauf bei den General-Anzeiger-Shops erhältlich.
    Online-Ticket-link: siehe unten


    Wir laden zur 10. LIEBLINGSPARTY ein. Die gemeinsame Party von General-Anzeiger und Pantheon bietet allen tanzwütigen Menschen die Möglichkeit zu tun, was sie immer schon tun wollten: Party feiern mit LIEBLINGSGÄSTEN & LIEBLINGSMUSIK.

    Nennen Sie uns Ihre LIEBLINGSSONGS!
    Das Musikprogramm bestimmen die Partygänger selbst: Beim GA-LIEBLINGSSONG-Voting unter
    http://ga-bonn.de/lieblingsparty
    kann jeder sich seinen Lieblingssong wünschen. Der wandert dann auf die Songliste der Pantheon-DJs.

    Lieblings-Party
    Sa. 22. November 2014, 22:45h
    Pantheon, Bonn-Center, Bonn
    Eintritt: VVK 5 Euro (zuzgl. Gebühren) erhältlich in den BONNTICKET-Shops der General-Anzeiger-Zweigstellen und den üblichen Vorverkaufsstellen.


    Tickets gibt es in den GA-Ticketshops und bei Bonnticket:



  • 23.
    November
    Sonntag
    11:00

    Kulturförderkreis Pantheon lädt ein:

    Rainer Pause · Matthias Reuter · Eva Eiselt - 30.000-Groschen-Treff - die Kabarett-Matineé

    Tickets
    EUR 28.00
    zzgl. etwaiger Vorverkaufsgebühren
    Spielstätte
    Pantheon

    Ausverkauft!

    Unter dem Motto „ Sich kennen lernen, miteinander reden und Spaß haben“ lädt der Kulturförderkreis Pantheon am Sonntag, den 23.11.14 von 11.00 – 14.00 Uhr seine Mitglieder und FreundeInnen zum 4. „30.000-Groschen-Treff“ in die Räume des Pantheon ein. Nach dem durchschlagenden Erfolg beim ersten und zweiten und dritten Mal häuften sich die Anfragen nach einem weiteren "geschmackvollen" kabarettistischen und lukullischen Zusammentreffen.

    Drei Stunden Entspannung, Freude und „hautnahe“ Unterhaltung durch und mit Kabarettisten, dazu liebevoll zusammengestellte Köstlichkeiten für den sonntäglichen Vormittagshunger, denn Kultur allein macht zwar glücklich, bei unserem Beisammensein wollen wir aber doch auch die leiblichen Genüsse nicht vernachlässigen. Und das alles für sensationelle 28.- € pro Person.

    Wir haben für diese Sonderveranstaltung im Pantheon die Besucherzahl begrenzt. Besorgen Sie sich also schnell eine Karte !!!


    Matthias Reuter
    Wortakrobatik allererster Güte.“ (Ruhrnachrichten)


    Dass die Reichweite weiblicher Komik bislang möglicherweise zu eng gesteckt wurde beweist Eva Eiselt.

    Fürther Nachrichten


    Rainer Pause


    AUSVERKAUFT!

  • 23.
    November
    Sonntag
    20:00

    Bonn Jazz Orchester - Konzertreihe "Jazz in Concert"

    Tickets
    EUR 16.00 / 12.00 (erm)
    zzgl. etwaiger Vorverkaufsgebühren
    Spielstätte
    Pantheon Casino

    Ausverkauft!

    Restkarten (Stehplätze) an der Abendkasse im Pantheon-Casino ab ca. 19:45
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++


    Wie viele Menschen passen auf unsere kleine Bühne? Heute Abend kann man es mal wieder sehen und staunen:
    In der exklusiven Club-Atmosphäre des Casinos steht feinste Bigband-Literatur klassischer Jazzkomponisten von Thad Jones über Bill Holman bis Brookmeyer und vieles mehr auf dem Programm.


    Die Bandmitglieder sind namhafte Bonner Jazzmusiker, die sich in den Musikhochschulen Europas, den Landesjugendjazzorchestern und dem BundesJazzOrchester kennen gelernt haben. 
Viele haben durch eigene Band- und CD-Projekte auf sich aufmerksam gemacht, wie z.B. Oliver Pospiech, Herwig Barthes, Shawn Spicer, Adi Becker und Dave Horler.
    Der Bandleiter, Posaunist und Arrangeur Oliver Pospiech ist seit 2002 Leiter der Bigband der Universität Bonn, die sich einen Namen als eine der besten Uni-Bigbands Deutschlands gemacht hat. Weiterhin ist er überregional als Musikalischer Leiter der Kölner Stunksitzung bekannt.
    Auf dem Programm steht feinste BigBand-Literatur klassischer Jazzkomponisten von Thad Jones über Bill Holman bis Brookmeyer und vieles mehr.

    “... Das Bonn Jazz Orchester ist unter der Leitung Pospiechs auf diesem Erfolgspfad geblieben und überzeugte auch diesmal durch ausgesuchte und vor allem moderne Arrangements, die ein hohes Spielpotenzial der Musiker voraussetzen. Es ist ein Hochgenuss, dieser Band zuzuhören, wenn sich warme Bläsersätze mit beißenden Riffs abwechseln, herrliche Glissandi und Tremoli erklingen und die Solisten durch brillante Einzelleistungen den einzelnen Stücken förmlich das Sahnehäubchen aufsetzen.“ [ General-Anzeiger-Bonn 30-04-2013 Wolfgang Schneider ]

    Die Konzertreihe "Jazz In Concert" wird gefördert durch die Initiative "Kessenich ist Kult" und der FEROZ Galerie Bonn



    AUSVERKAUFT!

  • 23.
    November
    Sonntag
    20:00

    verlegt vom 23.11. auf den 28.3.15!

    Ingolf Lück - Ach Lück mich doch

    Eine TV-Nase macht sich frei

    Tickets
    EUR 17.00 / 13.00 (erm)
    zzgl. etwaiger Vorverkaufsgebühren
    Spielstätte
    Pantheon

    Seit dreißig Jahren steht Ingolf Lück in der vordersten Linie der Unterhaltungsfront. Zeit um mit „Ach Lück mich doch“ Bilanz zu ziehen.

    Mit Distanz, Witz und Weisheit führt Lück durch die Irrungen und Wirrungen der Dekaden: vom linksautonomen Weltverbesserer zum konsumverblendeten Nestbeschmutzer, vom Kleinkunst-Kabarettisten zum Comedystar - und dabei immer auf der Suche nach der Antwort auf die Frage: „Bin ich mit 50 Jahren die ultimative und hochleistungsfähige Summe meiner Erfahrungen und Kenntnisse – oder bin ich einfach alt.“
    Begleiten Sie Ingolf Lück auf seiner Reise…

    … in die 1980er mit der „Formel Eins“… Drogen, Orgien, Neue Deutsche Welle und Homosexualität… und die spannende Frage, bei was davon Lück mitgemacht hat.
    … in die Jahrtausendwende mit der „Wochenshow“ mit Anke Engelke, Bastian Pastewka … dem Millennium-Bug und den „100 nervigsten Deutschen“…und der Enthüllung, wer bei ihm persönlich dazu gehört hat.
    … und natürlich in das Jetzt. Erfahren Sie die Wahrheiten über 30 Jahren Fernsehkarriere, – und das Rezept, wie man nicht in Würde altert, sondern mit Klasse jung bleibt.

    „Ach Lück mich doch“ – Eine Zeitreise in der wir an den Geschehnissen nichts ändern können. Aber wir können uns gemeinsam prächtig darüber amüsieren. Versprochen ist versprochen!

    Besprechung im Bonner General-Anzeiger:



  • 24.
    November
    Montag
    20:00

    Fachschaft Germanistik, Komparatistik, Volkskunde und Skandinavistik der Universität Bonn präsentiert:

    LiterArena -

    Tickets
    Eintritt kostenlos
    zzgl. etwaiger Vorverkaufsgebühren
    Spielstätte
    Pantheon Casino

    Poetry Slam ohne Wettbewerb. Von Studenten für Studenten. Die nun in die zehnte Runde gehende LiterArena bietet jungen Literaten eine Bühne ohne jeglichen Zwang. Hier erlebt man hautnah zeitgenössische, fast immer unveröffentlichte Poesie aus verschiedenen Bereichen, v.a. Lyrik, Prosa und manchmal auch Musik. Freie Poesie ohne Begrenzungen wird hier auf kleinem Raum in einer gemütlichen, einladenden Atmosphäre dargeboten. Veranstaltet von der Fachschaft Germanistik, Komparatistik, Volkskunde und Skandinavistik der Universität Bonn."

    Website der Fachschaft:


Google+ Logo facebook Logo
Impressum