Jobs: wir suchen erfahrenes Gastro-Personal als Aushilfe oder in Festanstellung. Aussagefähige Bewerbungen richten Sie bitte an pantheon@pantheon.de


Pink Punk Pantheon hatte am 29.12. Premiere - Besprechung im General-Anzeiger:
"Von Beuel lernen heißt siegen lernen" Nachbericht über die Premiere im General-Anzeiger vom 31.12.2016

hier noch ein schöner Vorbericht:
"Konfetti im Kopf" Vorbericht zur Premiere von Pink Punk Pantheon im General-Anzeiger vom 17.12.2016
und hier noch ein paar schöne Bilder von der Vorpremiere von Wolfgang Michel

Premiere geglückt! Das neue Pantheon hat geöffnet!

Stolz aufs goldige Pantheon - Artikel im Express vom 29.10.2016


Der Theatersaal im neuen Pantheon bei der Eröffnung

erste Fotos in unserer Bildergalerie

Pantheon auf der Sonnenseite - Artikel im Boulevard-Magazin des General-Anzeiger vom 15.10.2016

Jetzt geht´s los! Das Pantheon ist in Beuel! Wir freuen uns riesig.

Hier ein Gruppenfoto von der Vertragsunterzeichnung mit allen Beteiligten.

Vertragsunterzeichnung - Das Pantheon geht nach Beuel!

Natürlich startet nun auch der Vorverkauf für die Herbst-Winter-Saison am neuen Standort!

Dazu auch die Artikel in Bonner Rundschau

und im General-Anzeiger.

Sowie einen Kommentar im General-Anzeiger.

++++++++++++++++++++++

Generalanzeiger-Artikel vom 21.5.2016

Express-Artikel vom 23.5.2016

Die Prix Pantheon-Preisträger 2016

Prix Pantheon 2016

2 großartige Abende sind zu Ende. Und die Preisträger sind: GERBURG JAHNKE (Sonderpreis "Reif & Bekloppt"); JAN PHILIPP ZYMNY (Jurypreis "Frühreif & Verdorben") und DAS LUMPENPACK (Publikumspreis "Beklatscht & Ausgebuht")

Danke an alle beteiligten Künstler, an das wunderbare Pantheon-Publikum und an die Crew vom WDR.

Wer nicht live dabei sein konnte: die Hörfunksendungen sind: im WDR5-Hörfunk am Sonntag, 1.Mai, 20:05 Uhr (Halbfinale)/ Do. 5.Mai 20:05 Uhr!

Und das Halbfinale gibt es hier online: comedy.wdr.de

----------------------------------------

Aktuelle Pressemeldungen:

Pantheon mit Rheinlandtaler ausgezeichnet - Artikel im Bonner General-Anzeiger vom 5.1.2016

Der Express über die Premiere von Pink Punk Pantheon

Der Kölner Stadt-Anzeiger über die Premiere von Pink Punk Pantheon

Der General-Anzeiger über die Premiere von Pink Punk Pantheon

"Pantheon Neustart in alten Mauern" im General-Anzeiger vom 17.12.2015

"....Pantheon zieht um" in der Bonner Rundschau vom 17.12.2015

Die nächsten Vorstellungen:

  • 17.
    Januar
    Dienstag
    19:00

    Warteliste für Restkarten ab 18 Uhr beim Theatereinlass

    Pink Punk Pantheon - Die kabarettistische Karnevalsrevue

    34. Session des 1. FKKVB n.V. 1983

    Tickets
    EUR 38.00 / 33.00 (erm)
    zzgl. etwaiger Vorverkaufsgebühren
    Spielstätte
    Pantheon

    Ausverkauft!

    Eine Warteliste für Restkarten liegt am Veranstaltungsabend ab 18 Uhr beim Theatereinlass aus.
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Die im Rheinland schon längst zum Kult avancierte kabarettistische Karnevalsrevue geht in die 34. Session. Mit dem erwarteten satirischen Biss werden die weltpolitischen und rheinischen Themen des Jahres 2016 und selbstverständlich auch die Vereinsinterna des FKK Rhenania auf einzigartige Weise transparent gemacht. 3 Stunden gnadenloser karnevalistisch-kabarettistischer Spass.

    Mit:
    Beate Bohr, Gabi Busch, Christina Fuchs, Sia Korthaus, Maryam Yazdtschi, Norbert Alich, Ben Beracz, Gerd Beracz, Tunç Denizer, Tobias van Dieken, Rainer Pause, Sangit W. Plyn, Hagen Range, Massimo Tuveri, Gerhard Vieluf.
    Regie: Molly Spitta


    AUSVERKAUFT!

  • 18.
    Januar
    Mittwoch
    20:00

    Patrick Salmen - Genauer betrachtet sind Menschen auch nur Leute

    Tickets
    EUR 17.00 / 13.00 (erm)
    zzgl. etwaiger Vorverkaufsgebühren
    Spielstätte
    Pantheon

    Humboldt sagte einst: "Im Grunde sind es immer die Verbindungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben“. Klingt schön. Ist aber schlichtweg falsch. Humboldt, der alte Hippie, scheint in einer sonderbaren Zeit und außerdem nicht im Ruhrgebiet gelebt zu haben. Sonst wüsste er: Das Leben an sich ist großartig, Menschen hingegen eher eine unschöne Begleiterscheinung.

    Aber Schönheit ist Ansichtssache und Würde ein dehnbarer Begriff. Und was soll man auch tun? Die einzigen Optionen sind bedingungslose Anpassung oder ein isoliertes Leben auf dem eigenen Balkon. Denn draußen lauern sie - ob in Museen, Straßencafés oder unmittelbar vor der eigenen Haustüre – das humane Treiben ist ein einziger Marktplatz der Merkwürdigkeiten.

    In Kurzgeschichten und Dialogsequenzen beschreibt Patrick Salmen die Widersinnigkeit von Jochen Schweizer-Erlebnisgutscheinen und selbstgebastelten Fotokollagen. Wir begegnen sarkastischen Rentnern, schlagfertigen Kellnern, zynischen Postboten, dem Spülmonster und jeder Menge skurriler Gestalten. Es geht um die Ästhetik der Farbe Beige, die Zukunft des deutschen Eierkochers, kleinen Prinzen in Körpern von dicken Truckern, Qualen des Nikotinentzugs und um die alles entscheidende Frage - Wo ist die Nase? Und obwohl der allgemeine Zweifel an der Menschheit häufig überwiegt, offenbart sich oftmals zwischen Idiotie und Wahnsinn eine wundervolle Komik. Letztlich sind Menschen ja doch ganz ulkige Geschöpfe. Und im Grunde auch nur Leute.
    „Als damals das Glück in der Suppe lag, hab ich eine Gabel benutzt. Aber so ist das - die meisten Humoristen sind Melancholiker. Die meisten Melancholiker sind Menschen. Und die meisten Menschen sind Chinesen. Neulich habe ich mir einen Witz ausgedacht: Treffen sich zwei Träume. Beide platzen. Sie sehen, ich bin ein menschliches Partyhütchen.“




  • 19.
    Januar
    Donnerstag
    20:00

    John Doyle - Voll der Stress

    Das neue Programm!

    Tickets
    EUR 16.00 / 12.00 (erm)
    zzgl. etwaiger Vorverkaufsgebühren
    Spielstätte
    Pantheon

    Weit und breit gestresste Menschen. Kinder sind gestresst. Ihre Eltern sind gestresst. Die unmittelbare Umgebung, die mit ihnen zu tun hat, ist gestresst. Früher konnten Kinder einfach ganz entspannt Kinder sein. Sie haben gespielt, getanzt, gemalt und ab fünfzehn gekifft.
    Heutzutage werden sie von Termin zu Termin gehetzt und zwischendurch kriegen sie Fragen um die Ohren geballert, wie: „Weißt du, wie viel Zucker in der Cola steckt, junger Mann?“ Dabei ist der junge Mann gerademal zwei!
    Besonders Mütter erleben den Stress von Familie und Beruf. Doch trotz aller Mühe, müssen sie manchmal einsehen, dass es nicht genug war. Denn der kleine Max von nebenan kann schon Latein, obwohl er gerade mal ein Jahr alt ist.
    Herzlich Willkommen in der Stresswelt der modernen Familie. In seinem neuen Programm „Voll der Stress“ beschäftigt sich John Doyle mit Menschen, die auf der Arbeit, bei der Kindererziehung und selbst im Schlafzimmer gestresst sind. Also mit Menschen wie du und ich! Ja, das Leben ist voller Stress, doch bei John Doyle kann man entspannt darüber lachen!



  • 20.
    Januar
    Freitag
    19:00

    Warteliste für Restkarten ab 18 Uhr beim Theatereinlass

    Pink Punk Pantheon - Die kabarettistische Karnevalsrevue

    34. Session des 1. FKKVB n.V. 1983

    Tickets
    EUR 42.00 / 37.00 (erm)
    zzgl. etwaiger Vorverkaufsgebühren
    Spielstätte
    Pantheon

    Ausverkauft!

    Eine Warteliste für Restkarten liegt am Veranstaltungsabend ab 18 Uhr beim Theatereinlass aus.
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++


    Die im Rheinland schon längst zum Kult avancierte kabarettistische Karnevalsrevue geht in die 34. Session. Mit dem erwarteten satirischen Biss werden die weltpolitischen und rheinischen Themen des Jahres 2016 und selbstverständlich auch die Vereinsinterna des FKK Rhenania auf einzigartige Weise transparent gemacht. 3 Stunden gnadenloser karnevalistisch-kabarettistischer Spass.

    Mit:
    Beate Bohr, Gabi Busch, Christina Fuchs, Sia Korthaus, Maryam Yazdtschi, Norbert Alich, Ben Beracz, Gerd Beracz, Tunç Denizer, Tom Jacobs, Rainer Pause, Sangit W. Plyn, Hagen Range, Massimo Tuveri, Gerhard Vieluf.
    Regie: Molly Spitta


    AUSVERKAUFT!

  • 21.
    Januar
    Samstag
    19:00

    Pink Punk Pantheon - Die kabarettistische Karnevalsrevue

    34. Session des 1. FKKVB n.V. 1983

    Tickets
    EUR 42.00 / 37.00 (erm)
    zzgl. etwaiger Vorverkaufsgebühren
    Spielstätte
    Pantheon

    Ausverkauft!

    Die im Rheinland schon längst zum Kult avancierte kabarettistische Karnevalsrevue geht in die 34. Session. Mit dem erwarteten satirischen Biss werden die weltpolitischen und rheinischen Themen des Jahres 2016 und selbstverständlich auch die Vereinsinterna des FKK Rhenania auf einzigartige Weise transparent gemacht. 3 Stunden gnadenloser karnevalistisch-kabarettistischer Spass.

    Mit:
    Beate Bohr, Gabi Busch, Christina Fuchs, Sia Korthaus, Maryam Yazdtschi, Norbert Alich, Ben Beracz, Gerd Beracz, Tunç Denizer, Tom Jacobs, Rainer Pause, Sangit W. Plyn, Hagen Range, Massimo Tuveri, Gerhard Vieluf.
    Regie: Molly Spitta


    AUSVERKAUFT!

  • 22.
    Januar
    Sonntag
    18:00

    Warteliste für Restkarten ab 17 Uhr beim Theatereinlass

    Pink Punk Pantheon - Die kabarettistische Karnevalsrevue

    34. Session des 1. FKKVB n.V. 1983

    Tickets
    EUR 42.00 / 37.00 (erm)
    zzgl. etwaiger Vorverkaufsgebühren
    Spielstätte
    Pantheon

    Eine Warteliste für Restkarten liegt am Veranstaltungsabend ab 19 Uhr beim Theatereinlass aus.
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++


    Die im Rheinland schon längst zum Kult avancierte kabarettistische Karnevalsrevue geht in die 34. Session. Mit dem erwarteten satirischen Biss werden die weltpolitischen und rheinischen Themen des Jahres 2016 und selbstverständlich auch die Vereinsinterna des FKK Rhenania auf einzigartige Weise transparent gemacht. 3 Stunden gnadenloser karnevalistisch-kabarettistischer Spass.

    Mit:
    Beate Bohr, Gabi Busch, Christina Fuchs, Sia Korthaus, Maryam Yazdtschi, Norbert Alich, Ben Beracz, Gerd Beracz, Tunç Denizer, Tom Jacobs, Rainer Pause, Sangit W. Plyn, Hagen Range, Massimo Tuveri, Gerhard Vieluf.
    Regie: Molly Spitta


  • 23.
    Januar
    Montag
    20:00

    Premiere:

    Gregor Pallast - Verwählt? 2.0

    Tickets
    EUR 17.00 / 13.00 (erm)
    zzgl. etwaiger Vorverkaufsgebühren
    Spielstätte
    Pantheon

    Dieser Termin ist auch im Abo erhältlich.

    Weihnachtsabo 1 - Jan bis April 2017 · Gregor Pallast 23.1. Abo · Pink Punk Pantheon 11.2. Abo - Beginn 19 Uhr · Geschwister Pfister 17.3. Abo · Philip Simon 8.4. Abo

    Zusammen für nur 90 €

    Aboticket jetzt kaufen

    Gregor Pallast ist eine Rarität: Ein waschechter politischer Kabarettist der alten Schule, aber auch ein viel versprechender Durchstarter, der gerade erst am Anfang seiner Karriere steht. Anfang 2015 feierte er sein offizielles Debüt im Pantheon, ein Jahr später stand er nach mehreren erfolgreichen Auftritten, unter anderem auf der großen Bühne des Bonner Kleinkunsttempels und im Senftöpfchen Köln, bereits im Finale des renommierten Prix Pantheon. Jetzt gibt er mit der Premiere seines aktualisierten Programms "Verwählt?" 2.0 seinen Einstand in Beuel.

    Mit scharfem Blick und noch schärferem Verstand bezieht Gregor Pallast Position, seziert mit chirurgischer Präzision die „Demokratie im Endstadium“, hinterfragt das Offensichtliche und legt dabei ganz in der Tradition eines Volker Pispers den Finger in die Wunde.




Google+ Logo facebook Logo
Impressum