Liebe Freundinnen und Freunde des Pantheon,

Heute am 14.8. startet das diesjährige Sommer-Varietéspektakel. Das Zehnte (!) im Pantheon, übrigens, und von Jahr zu Jahr erfolgreicher, deshalb haben wir es diesmal auch für 3 Wochen angesetzt. Damit es nicht zu eintönig wird (und die Artisten auchmal einen Tag verschnaufen können) gibt es zwischendrin auch ein paar spannende andere Abend, z. B. mit Gustav Peter Wöhler (16.8.), Simon & Jan & ihren Lieblingsliedermachern (30.8.), den „Querulantinnen! “ und vielem mehr.

Sie werden sich also auch in der neuen Spielzeit keine Minute bei uns langweilen, das können wir versprechen! Und freuen uns darauf, Sie nach diesem traumhaften Sommer wieder zu sehen im Pantheon. Das übrigens am 3.10. 31 Jahre alt wird und das wieder mit einem bunten Kabarettabend feiert - wir gehabt bei freiem Eintritt! Wir freuen uns auf Sie!!!


Die nächsten Vorstellungen:

  • 15.
    August
    Mittwoch
    20:00

    Stephan Masurs Varietéspektakel - Le Chateau mysterieux

    Wir feiern das 10 jährige Jubiläum im Pantheon

    Tickets
    EUR 19.50 / 15.50 (erm)
    zzgl. etwaiger Vorverkaufsgebühren
    Spielstätte
    Pantheon

    Bild © zur Verfügung gestellt von www.varietespektakel.de


    „Eine Show wie im Märchen“ ( Rheinzeitung)

    “Es sind Momente wie diese, warum Zirkus und Varieté immer noch existieren. Ganz besondere Momente, in denen die Welt einen Moment still steht und nur die akrobatische Kunst zählt.“ (KStA)

    Wie der diesjährige Programmtitel schon andeutet, wird es mysteriös und geheimnisvoll und die Zuschauer können reichlich Gänsehaut nicht nur durch die atemberaubende Artistik der mitwirkenden Künstler erwarten, sondern die Hintergrundgeschichte des Sommervarietés 2018 hält ebenso wohlige Gruselschauer bereit:

    Folgen Sie einem verirrten Geschwisterpärchen, das in einem alten, einsam gelegen Schloss Zuflucht findet. Seine Bewohner erscheinen zunächst bieder und harmlos, doch lernt man sie näher kennen, dann gewinnt man einen ganz anderen Eindruck! Da ist der unheimliche und ein wenig schräge Graf, der die Besucher in die Geheimnisse des Schlosses einweiht und vor manche Probe stellt. Oder seine stets eifrige Dienerschaft, die beim zweiten Hinschauen ihre ganz eigene Gruselgeschichte bereithält.

    Was wäre ein Sommer in Bonn ohne das kultige Varieté im Pantheon! Stephan Masur hat zum 10jährigen Jubiläum in Bonn wieder ein wunderbares Team versammelt, um das Publikum mit beindruckender Luft- und Boden-Artistik, spannender Jonglage und lyrischen Momenten zu begeistern. Seien Sie dabei, wenn die spiel- und lebensfreudigen Artisten des Varietéspektakels mit Stephan Masur das ohnehin schon schmucke Ambiente des neuen Pantheons in ein wunderschönes Varieté verwandeln. Im diesjährigen Varietespektakel beeindruckt ein neues Team.

    Zu erleben sind:
    Ryunosuke Yamazumi, der erste Japaner der die Zirkusschule in Quebec absolvierte und im Pantheon seinen aufsehenerregenden "Ninja Style" mit "Big Ball Juggling" und Chinese Pole präsentiert.
    Ob Luftnummer an Eisenketten oder rasante Bodenartistik am Single Wheel, Lisa Chudalla beeindruckt auch durch ihre höchst faszinierende Eigenwilligkeit.
    Malte Strunk, Absolvent der Fachschule für Artistik in Berlin, begeistert mit bester Diabolo Artistik und fulminater Flummi-Jonglage.
    Michl und Daniela vom DuoHandtoViolin aus Tschechien glänzen mit Handstand-Artistik und Stuhlequilibristik - Daniela verzückt dabei durch ihr Violinenspiel in den undenkbarsten Situationen und Positionen.
    Christiaan Vandeburgt, der junge Absolvent der Niederländischen Hochschule für Circuskünste in Rotterdam begeistert mit einer eigenwilligen Jonglage mit Büchern und einem geradezu nerdigen Charakter als Bibliothekar.
    Dave van der Val ist Sänger und Entertainer. Seine tiefe Leidenschaft für für Kabarett und Variete führt ihn über die niederländische Grenze nach Deutschland ins Varietespektakel.
    Nicht zu vergessen natürlich Zeremonienmeister Stephan Masur, der mit unnachahmlichen Charme und Komik brilliert und aus Seifenblasen filigrane Kunstwerke und "Oh´s" und "Ah´s" auf die offenen Münder des Publikums zaubert.
    Ob aus Deutschland oder von Übersee, ob junger Absolvent oder erfahrener Artist: Die Künstler vereint ihre große Spielfreude am Varieté - und das spürt man auch!

    Die Regie obliegt David Severins (NL) und die Choreographie bei Photini Meletiadis, die Technische Leitung bei Michael (Abrazzo) Blattmann und das Konzept und die Gesamtleitung - wie immer bei Stephan Masur.

    Aktuelle Infos gib es stets unter:


    Bild © zur Verfügung gestellt von www.varietespektakel.de




    Bild © zur Verfügung gestellt von www.varietespektakel.de




    Bild © zur Verfügung gestellt von www.varietespektakel.de




    Bild © zur Verfügung gestellt von www.varietespektakel.de




    Bild © zur Verfügung gestellt von www.varietespektakel.de

  • 16.
    August
    Donnerstag
    20:00

    Gustav Peter Wöhler Band - Behind blue Eyes

    Die 22 Jahre Jubiläumstour

    Tickets
    EUR 22.00 / 18.00 (erm)
    Das Konzert ist bestuhlt
    zzgl. etwaiger Vorverkaufsgebühren
    Spielstätte
    Pantheon

    Bild © zur Verfügung gestellt von www.gpw-band.de


    Was macht man, wenn man schlicht und ergreifend wegen eines zu engen Tourplans sein zwanzigjähriges Bühnenjubiläum vergisst? Ganz einfach: Man greift zur nächsten Gelegenheit – und zelebriert die runde 22 umso größer.
    Seit mehr als zwei Jahrzehnten steht der Schauspieler und Sänger Gustav Peter Wöhler gemeinsam mit seiner Band auf der Bühne. Mit ihren sehr eigenen Arrangements von Klassikern und Neuentdeckungen aus Pop und Rock haben sie sich als einstiger Hamburger Geheimtipp kontinuierlich eine landesweite Bekanntheit erspielt. Ihr ehrliches, leidenschaftliches Musizieren begeistert allerorten. In ihrer heutigen Besetzung besteht die Band seit 2008; neben Frontmann Gustav Peter Wöhler spielen Bassist Olaf Casimir als Gründungsmitglied, Gitarrist Mirko Michalzik und Kai Fischer an Flügel und Keyboards.

    Behind Blue Eyes, hinter den blauen Augen Gustav Peter Wöhlers, steckt dabei immer etwas mehr: Große Liebe zur Musik natürlich, aber auch die Ironie, mit der Wöhler auf so manchen Titel oder Songtext schaut. Die Zeiten jedoch, da er immer erst erklären musste, dass sich die Schauspielerei und das Singen nicht ausschließen, sind lange vorbei. 22 Jahre Bandgeschichte sprechen für sich – und sind Anlass genug für ein Programm, das neben neuen Songs auch zurückschaut auf Lieblingstitel aus zwei Jahrzehnten, in denen so manch ungewöhnliches Arrangement seinerseits Kult-Potential entwickelt hat. Und so schlägt Behind Blue Eyes erneut Brücken zwischen Stars und One-Hit-Wondern, Klassikern und persönlichen Entdeckungen. Das Publikum dankt es mit Standing Ovations!
    Nach dem ausverkauften Jubiläumskonzert im Januar 2018 in der Hamburger Elbphilharmonie geht Behind Blue Eyes ab März 2018 in ganz Deutschland auf Tour.


    Bild © © Irene Zandel




  • 17.
    August
    Freitag
    20:00

    Stephan Masurs Varietéspektakel - Le Chateau mysterieux

    Wir feiern das 10 jährige Jubiläum im Pantheon

    Tickets
    EUR 19.50 / 15.50 (erm)
    zzgl. etwaiger Vorverkaufsgebühren
    Spielstätte
    Pantheon

    Bild © zur Verfügung gestellt von www.varietespektakel.de


    „Eine Show wie im Märchen“ ( Rheinzeitung)

    “Es sind Momente wie diese, warum Zirkus und Varieté immer noch existieren. Ganz besondere Momente, in denen die Welt einen Moment still steht und nur die akrobatische Kunst zählt.“ (KStA)

    Wie der diesjährige Programmtitel schon andeutet, wird es mysteriös und geheimnisvoll und die Zuschauer können reichlich Gänsehaut nicht nur durch die atemberaubende Artistik der mitwirkenden Künstler erwarten, sondern die Hintergrundgeschichte des Sommervarietés 2018 hält ebenso wohlige Gruselschauer bereit:

    Folgen Sie einem verirrten Geschwisterpärchen, das in einem alten, einsam gelegen Schloss Zuflucht findet. Seine Bewohner erscheinen zunächst bieder und harmlos, doch lernt man sie näher kennen, dann gewinnt man einen ganz anderen Eindruck! Da ist der unheimliche und ein wenig schräge Graf, der die Besucher in die Geheimnisse des Schlosses einweiht und vor manche Probe stellt. Oder seine stets eifrige Dienerschaft, die beim zweiten Hinschauen ihre ganz eigene Gruselgeschichte bereithält.

    Was wäre ein Sommer in Bonn ohne das kultige Varieté im Pantheon! Stephan Masur hat zum 10jährigen Jubiläum in Bonn wieder ein wunderbares Team versammelt, um das Publikum mit beindruckender Luft- und Boden-Artistik, spannender Jonglage und lyrischen Momenten zu begeistern. Seien Sie dabei, wenn die spiel- und lebensfreudigen Artisten des Varietéspektakels mit Stephan Masur das ohnehin schon schmucke Ambiente des neuen Pantheons in ein wunderschönes Varieté verwandeln. Im diesjährigen Varietespektakel beeindruckt ein neues Team.

    Zu erleben sind:
    Ryunosuke Yamazumi, der erste Japaner der die Zirkusschule in Quebec absolvierte und im Pantheon seinen aufsehenerregenden "Ninja Style" mit "Big Ball Juggling" und Chinese Pole präsentiert.
    Ob Luftnummer an Eisenketten oder rasante Bodenartistik am Single Wheel, Lisa Chudalla beeindruckt auch durch ihre höchst faszinierende Eigenwilligkeit.
    Malte Strunk, Absolvent der Fachschule für Artistik in Berlin, begeistert mit bester Diabolo Artistik und fulminater Flummi-Jonglage.
    Michl und Daniela vom DuoHandtoViolin aus Tschechien glänzen mit Handstand-Artistik und Stuhlequilibristik - Daniela verzückt dabei durch ihr Violinenspiel in den undenkbarsten Situationen und Positionen.
    Christiaan Vandeburgt, der junge Absolvent der Niederländischen Hochschule für Circuskünste in Rotterdam begeistert mit einer eigenwilligen Jonglage mit Büchern und einem geradezu nerdigen Charakter als Bibliothekar.
    Dave van der Val ist Sänger und Entertainer. Seine tiefe Leidenschaft für für Kabarett und Variete führt ihn über die niederländische Grenze nach Deutschland ins Varietespektakel.
    Nicht zu vergessen natürlich Zeremonienmeister Stephan Masur, der mit unnachahmlichen Charme und Komik brilliert und aus Seifenblasen filigrane Kunstwerke und "Oh´s" und "Ah´s" auf die offenen Münder des Publikums zaubert.
    Ob aus Deutschland oder von Übersee, ob junger Absolvent oder erfahrener Artist: Die Künstler vereint ihre große Spielfreude am Varieté - und das spürt man auch!

    Die Regie obliegt David Severins (NL) und die Choreographie bei Photini Meletiadis, die Technische Leitung bei Michael (Abrazzo) Blattmann und das Konzept und die Gesamtleitung - wie immer bei Stephan Masur.


    Aktuelle Infos gib es stets unter:


    Bild © zur Verfügung gestellt von www.varietespektakel.de




    Bild © zur Verfügung gestellt von www.varietespektakel.de




    Bild © zur Verfügung gestellt von www.varietespektakel.de




    Bild © zur Verfügung gestellt von www.varietespektakel.de




    Bild © zur Verfügung gestellt von www.varietespektakel.de

  • 18.
    August
    Samstag
    20:00

    Stephan Masurs Varietéspektakel - Le Chateau mysterieux

    Wir feiern das 10 jährige Jubiläum im Pantheon

    Tickets
    EUR 19.50 / 15.50 (erm)
    zzgl. etwaiger Vorverkaufsgebühren
    Spielstätte
    Pantheon

    Bild © zur Verfügung gestellt von www.varietespektakel.de


    „Eine Show wie im Märchen“ ( Rheinzeitung)

    “Es sind Momente wie diese, warum Zirkus und Varieté immer noch existieren. Ganz besondere Momente, in denen die Welt einen Moment still steht und nur die akrobatische Kunst zählt.“ (KStA)

    Wie der diesjährige Programmtitel schon andeutet, wird es mysteriös und geheimnisvoll und die Zuschauer können reichlich Gänsehaut nicht nur durch die atemberaubende Artistik der mitwirkenden Künstler erwarten, sondern die Hintergrundgeschichte des Sommervarietés 2018 hält ebenso wohlige Gruselschauer bereit:

    Folgen Sie einem verirrten Geschwisterpärchen, das in einem alten, einsam gelegen Schloss Zuflucht findet. Seine Bewohner erscheinen zunächst bieder und harmlos, doch lernt man sie näher kennen, dann gewinnt man einen ganz anderen Eindruck! Da ist der unheimliche und ein wenig schräge Graf, der die Besucher in die Geheimnisse des Schlosses einweiht und vor manche Probe stellt. Oder seine stets eifrige Dienerschaft, die beim zweiten Hinschauen ihre ganz eigene Gruselgeschichte bereithält.

    Was wäre ein Sommer in Bonn ohne das kultige Varieté im Pantheon! Stephan Masur hat zum 10jährigen Jubiläum in Bonn wieder ein wunderbares Team versammelt, um das Publikum mit beindruckender Luft- und Boden-Artistik, spannender Jonglage und lyrischen Momenten zu begeistern. Seien Sie dabei, wenn die spiel- und lebensfreudigen Artisten des Varietéspektakels mit Stephan Masur das ohnehin schon schmucke Ambiente des neuen Pantheons in ein wunderschönes Varieté verwandeln. Im diesjährigen Varietespektakel beeindruckt ein neues Team.

    Zu erleben sind:
    Ryunosuke Yamazumi, der erste Japaner der die Zirkusschule in Quebec absolvierte und im Pantheon seinen aufsehenerregenden "Ninja Style" mit "Big Ball Juggling" und Chinese Pole präsentiert.
    Ob Luftnummer an Eisenketten oder rasante Bodenartistik am Single Wheel, Lisa Chudalla beeindruckt auch durch ihre höchst faszinierende Eigenwilligkeit.
    Malte Strunk, Absolvent der Fachschule für Artistik in Berlin, begeistert mit bester Diabolo Artistik und fulminater Flummi-Jonglage.
    Michl und Daniela vom DuoHandtoViolin aus Tschechien glänzen mit Handstand-Artistik und Stuhlequilibristik - Daniela verzückt dabei durch ihr Violinenspiel in den undenkbarsten Situationen und Positionen.
    Christiaan Vandeburgt, der junge Absolvent der Niederländischen Hochschule für Circuskünste in Rotterdam begeistert mit einer eigenwilligen Jonglage mit Büchern und einem geradezu nerdigen Charakter als Bibliothekar.
    Dave van der Val ist Sänger und Entertainer. Seine tiefe Leidenschaft für für Kabarett und Variete führt ihn über die niederländische Grenze nach Deutschland ins Varietespektakel.
    Nicht zu vergessen natürlich Zeremonienmeister Stephan Masur, der mit unnachahmlichen Charme und Komik brilliert und aus Seifenblasen filigrane Kunstwerke und "Oh´s" und "Ah´s" auf die offenen Münder des Publikums zaubert.
    Ob aus Deutschland oder von Übersee, ob junger Absolvent oder erfahrener Artist: Die Künstler vereint ihre große Spielfreude am Varieté - und das spürt man auch!

    Die Regie obliegt David Severins (NL) und die Choreographie bei Photini Meletiadis, die Technische Leitung bei Michael (Abrazzo) Blattmann und das Konzept und die Gesamtleitung - wie immer bei Stephan Masur.

    Aktuelle Infos gib es stets unter:


    Bild © zur Verfügung gestellt von www.varietespektakel.de




    Bild © zur Verfügung gestellt von www.varietespektakel.de




    Bild © zur Verfügung gestellt von www.varietespektakel.de




    Bild © zur Verfügung gestellt von www.varietespektakel.de




    Bild © zur Verfügung gestellt von www.varietespektakel.de

  • 19.
    August
    Sonntag
    17:00

    Familiennachmittag = Familienermäßigung

    Stephan Masurs Varietéspektakel - Le Chateau mysterieux

    Wir feiern das 10 jährige Jubiläum im Pantheon

    Tickets
    EUR 19.50 / 15.50 (erm)
    zzgl. etwaiger Vorverkaufsgebühren
    Spielstätte
    Pantheon

    Bild © zur Verfügung gestellt von www.varietespektakel.de


    Achtung: FamilienSonntag - Kinder im Alter unter 12 Jahre erhalten in Begleitung ihrer erwachsenen Familienangehörigen freien Eintritt. Bitte um Anmeldung der Kinderfreikarte(n) unter vorverkauf@pantheon.de oder 0228-212521 (Mo.-Fr. 12-16:30 Uhr).
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++


    „Eine Show wie im Märchen“ ( Rheinzeitung)

    “Es sind Momente wie diese, warum Zirkus und Varieté immer noch existieren. Ganz besondere Momente, in denen die Welt einen Moment still steht und nur die akrobatische Kunst zählt.“ (KStA)

    Wie der diesjährige Programmtitel schon andeutet, wird es mysteriös und geheimnisvoll und die Zuschauer können reichlich Gänsehaut nicht nur durch die atemberaubende Artistik der mitwirkenden Künstler erwarten, sondern die Hintergrundgeschichte des Sommervarietés 2018 hält ebenso wohlige Gruselschauer bereit:

    Folgen Sie einem verirrten Geschwisterpärchen, das in einem alten, einsam gelegen Schloss Zuflucht findet. Seine Bewohner erscheinen zunächst bieder und harmlos, doch lernt man sie näher kennen, dann gewinnt man einen ganz anderen Eindruck! Da ist der unheimliche und ein wenig schräge Graf, der die Besucher in die Geheimnisse des Schlosses einweiht und vor manche Probe stellt. Oder seine stets eifrige Dienerschaft, die beim zweiten Hinschauen ihre ganz eigene Gruselgeschichte bereithält.

    Was wäre ein Sommer in Bonn ohne das kultige Varieté im Pantheon! Stephan Masur hat zum 10jährigen Jubiläum in Bonn wieder ein wunderbares Team versammelt, um das Publikum mit beindruckender Luft- und Boden-Artistik, spannender Jonglage und lyrischen Momenten zu begeistern. Seien Sie dabei, wenn die spiel- und lebensfreudigen Artisten des Varietéspektakels mit Stephan Masur das ohnehin schon schmucke Ambiente des neuen Pantheons in ein wunderschönes Varieté verwandeln. Im diesjährigen Varietespektakel beeindruckt ein neues Team.

    Zu erleben sind:
    Ryunosuke Yamazumi, der erste Japaner der die Zirkusschule in Quebec absolvierte und im Pantheon seinen aufsehenerregenden "Ninja Style" mit "Big Ball Juggling" und Chinese Pole präsentiert.
    Ob Luftnummer an Eisenketten oder rasante Bodenartistik am Single Wheel, Lisa Chudalla beeindruckt auch durch ihre höchst faszinierende Eigenwilligkeit.
    Malte Strunk, Absolvent der Fachschule für Artistik in Berlin, begeistert mit bester Diabolo Artistik und fulminater Flummi-Jonglage.
    Michl und Daniela vom DuoHandtoViolin aus Tschechien glänzen mit Handstand-Artistik und Stuhlequilibristik - Daniela verzückt dabei durch ihr Violinenspiel in den undenkbarsten Situationen und Positionen.
    Christiaan Vandeburgt, der junge Absolvent der Niederländischen Hochschule für Circuskünste in Rotterdam begeistert mit einer eigenwilligen Jonglage mit Büchern und einem geradezu nerdigen Charakter als Bibliothekar.
    Dave van der Val ist Sänger und Entertainer. Seine tiefe Leidenschaft für für Kabarett und Variete führt ihn über die niederländische Grenze nach Deutschland ins Varietespektakel.
    Nicht zu vergessen natürlich Zeremonienmeister Stephan Masur, der mit unnachahmlichen Charme und Komik brilliert und aus Seifenblasen filigrane Kunstwerke und "Oh´s" und "Ah´s" auf die offenen Münder des Publikums zaubert.
    Ob aus Deutschland oder von Übersee, ob junger Absolvent oder erfahrener Artist: Die Künstler vereint ihre große Spielfreude am Varieté - und das spürt man auch!

    Die Regie obliegt David Severins (NL) und die Choreographie bei Photini Meletiadis, die Technische Leitung bei Michael (Abrazzo) Blattmann und das Konzept und die Gesamtleitung - wie immer bei Stephan Masur.


    Aktuelle Infos gib es stets unter:


    Bild © zur Verfügung gestellt von www.varietespektakel.de




    Bild © zur Verfügung gestellt von www.varietespektakel.de




    Bild © zur Verfügung gestellt von www.varietespektakel.de




    Bild © zur Verfügung gestellt von www.varietespektakel.de




    Bild © zur Verfügung gestellt von www.varietespektakel.de

  • 20.
    August
    Montag
    20:00

    Across the Universe - Remember the Beatles · Daniel Wiemer, Nito Torres, Peter Engelhardt, Volker Kamp und Stefan Lammert - Heute Teil 5: HELP!

    Alle Studioalben der Beatles - jeweils in einem eigenen Konzert

    Tickets
    EUR 15.00 / 12.00 (erm)
    zzgl. etwaiger Vorverkaufsgebühren
    Spielstätte
    Pantheon

    Wie soll denn das gehen? Alle Studioalben der Beatles, jeweils in einem eigenen Konzert? Das sind ja, Sekunde, 13 Konzerte. Ernsthaft? Wer macht denn so etwas?

    Ernsthaft. Es gibt tatsächlich ein paar offensichtlich nicht vollständig Zurechnungsfähige, die sich so etwas vornehmen. Denn Daniel Wiemer („Ladykracher“, vox), Nito Torres (vox, git), Peter Engelhardt (git), Volker Kamp (bass) und Stefan Lammert (drums) – dem Bonner Publikum bestens bekannt aus ihrer gemeinsamen Zeit als Schauspieler bzw. Musiker am Theater Bonn – haben das schon einmal gemacht. Vor einigen Jahren im Oberhausener Ebertbad, mit großem Erfolg. Jetzt machen sie es erneut. Diesmal in Bonn. Und zwar im Pantheon. Wo auch sonst?

    "HELP!" um dessen Songs es am 20.8.. geht ist das 5. Studioalbum der britischen Gruppe, das am 6. August 1965 in Großbritannien veröffentlicht wurde. In Deutschland erschien das Album am 12. August.
    Insgesamt wurden während der Sessions 20 Lieder aufgenommen, von denen 14 für das Album und davon wiederum sieben für den Soundtrack des gleichnamigen Kinofilms verwendet wurden. Obwohl die Beatles die Möglichkeit hatten, das Album komplett mit Eigenkompositionen zu füllen, verzichteten sie auf diese Option zu Gunsten zweier Fremdkompositionen, des von Ringo Starr eingesungenen Liedes Act Naturally und Dizzy Miss Lizzy. Bis einschließlich dem Album Abbey Road wurden für die folgenden Alben keine Fremdkompositionen mehr verwendet.
    Das Album Help! stieg am 11. August 1965 in die britischen Charts auf Platz eins ein, wo es elf Wochen verblieb. Es war das fünfte Nummer-eins-Album der Beatles in Großbritannien. Für das Album lagen in Großbritannien über 250.000 Vorbestellungen vor. In Deutschland war es das vierte Album der Beatles, das Platz eins der Hitparade erreichte. Die beiden Single-Auskopplungen Ticket to Ride und Help! erreichten ebenfalls jeweils Platz eins der britischen Charts und wurden der siebte und achte Nummer-eins-Hit in Großbritannien, in den US-amerikanischen Charts wurden die beiden Singles der achte und neunte Nummer-eins-Hit. In Deutschland wurde noch als dritte Single Act Naturally / Yesterday ausgekoppelt. Alle drei Singles waren in Deutschland Top-Ten-Hits.
    (Quelle: Wikipedia)

    Am Ende dieser Monumental-Reihe werden Ihnen die Herrschaften von 'ACROSS THE UNIVERSE' über 200 Songs und somit das nahezu vollständige Werk der bedeutendsten Vertreter der Pop-Geschichte präsentiert haben. Das ist ungefähr so, als würde Ihnen jemand das Gesamtwerk von Shakespeare vorlesen. Oder alle Arbeiten von Picasso zeigen. Um es mal vorsichtig zu formulieren.





  • 21.
    August
    Dienstag
    20:00

    Stephan Masurs Varietéspektakel - Le Chateau mysterieux

    Wir feiern das 10 jährige Jubiläum im Pantheon

    Tickets
    EUR 19.50 / 15.50 (erm)
    zzgl. etwaiger Vorverkaufsgebühren
    Spielstätte
    Pantheon

    Bild © zur Verfügung gestellt von www.varietespektakel.de


    „Eine Show wie im Märchen“ ( Rheinzeitung)

    “Es sind Momente wie diese, warum Zirkus und Varieté immer noch existieren. Ganz besondere Momente, in denen die Welt einen Moment still steht und nur die akrobatische Kunst zählt.“ (KStA)

    Wie der diesjährige Programmtitel schon andeutet, wird es mysteriös und geheimnisvoll und die Zuschauer können reichlich Gänsehaut nicht nur durch die atemberaubende Artistik der mitwirkenden Künstler erwarten, sondern die Hintergrundgeschichte des Sommervarietés 2018 hält ebenso wohlige Gruselschauer bereit:

    Folgen Sie einem verirrten Geschwisterpärchen, das in einem alten, einsam gelegen Schloss Zuflucht findet. Seine Bewohner erscheinen zunächst bieder und harmlos, doch lernt man sie näher kennen, dann gewinnt man einen ganz anderen Eindruck! Da ist der unheimliche und ein wenig schräge Graf, der die Besucher in die Geheimnisse des Schlosses einweiht und vor manche Probe stellt. Oder seine stets eifrige Dienerschaft, die beim zweiten Hinschauen ihre ganz eigene Gruselgeschichte bereithält.

    Was wäre ein Sommer in Bonn ohne das kultige Varieté im Pantheon! Stephan Masur hat zum 10jährigen Jubiläum in Bonn wieder ein wunderbares Team versammelt, um das Publikum mit beindruckender Luft- und Boden-Artistik, spannender Jonglage und lyrischen Momenten zu begeistern. Seien Sie dabei, wenn die spiel- und lebensfreudigen Artisten des Varietéspektakels mit Stephan Masur das ohnehin schon schmucke Ambiente des neuen Pantheons in ein wunderschönes Varieté verwandeln. Im diesjährigen Varietespektakel beeindruckt ein neues Team.

    Zu erleben sind:
    Ryunosuke Yamazumi, der erste Japaner der die Zirkusschule in Quebec absolvierte und im Pantheon seinen aufsehenerregenden "Ninja Style" mit "Big Ball Juggling" und Chinese Pole präsentiert.
    Ob Luftnummer an Eisenketten oder rasante Bodenartistik am Single Wheel, Lisa Chudalla beeindruckt auch durch ihre höchst faszinierende Eigenwilligkeit.
    Malte Strunk, Absolvent der Fachschule für Artistik in Berlin, begeistert mit bester Diabolo Artistik und fulminater Flummi-Jonglage.
    Michl und Daniela vom DuoHandtoViolin aus Tschechien glänzen mit Handstand-Artistik und Stuhlequilibristik - Daniela verzückt dabei durch ihr Violinenspiel in den undenkbarsten Situationen und Positionen.
    Christiaan Vandeburgt, der junge Absolvent der Niederländischen Hochschule für Circuskünste in Rotterdam begeistert mit einer eigenwilligen Jonglage mit Büchern und einem geradezu nerdigen Charakter als Bibliothekar.
    Dave van der Val ist Sänger und Entertainer. Seine tiefe Leidenschaft für für Kabarett und Variete führt ihn über die niederländische Grenze nach Deutschland ins Varietespektakel.
    Nicht zu vergessen natürlich Zeremonienmeister Stephan Masur, der mit unnachahmlichen Charme und Komik brilliert und aus Seifenblasen filigrane Kunstwerke und "Oh´s" und "Ah´s" auf die offenen Münder des Publikums zaubert.
    Ob aus Deutschland oder von Übersee, ob junger Absolvent oder erfahrener Artist: Die Künstler vereint ihre große Spielfreude am Varieté - und das spürt man auch!

    Die Regie obliegt David Severins (NL) und die Choreographie bei Photini Meletiadis, die Technische Leitung bei Michael (Abrazzo) Blattmann und das Konzept und die Gesamtleitung - wie immer bei Stephan Masur.

    Aktuelle Infos gib es stets unter:


    Bild © zur Verfügung gestellt von www.varietespektakel.de




    Bild © zur Verfügung gestellt von www.varietespektakel.de




    Bild © zur Verfügung gestellt von www.varietespektakel.de




    Bild © zur Verfügung gestellt von www.varietespektakel.de




    Bild © zur Verfügung gestellt von www.varietespektakel.de

Google+ Logo facebook Logo
Impressum