Dezember

  • 16.
    Dezember
    Sonntag
    20:00

    Pause & Alich - Fritz und Hermann packen aus - Das Weihnachtsspezial

    Ein Best-of, gemischt mit neuen Texten

    Tickets
    EUR 24.00 / 20.00 (erm)
    zzgl. etwaiger Vorverkaufsgebühren
    Spielstätte
    Pantheon

    Da stehn sie wieder, Fritz & Hermann, wie Ochs und Esel an der Krippe. Denn alle Jahre wieder, mitten in die Session, schieben sich gnadenlos Weihnachtsfest und Jahreswechsel, die Zeit der Päckchen und Bilanzen. Aber wenn schon, dann nutzen sie die Zeit: Sie folgen einem tausendfachen Wunsch, und das ohne Rücksicht darauf, welchen Gefahren sie sich dabei auch aussetzen mögen zu Zeiten von Krieg und Terror – man weiss ja nie, was drin ist in den Päckchen! – und packen aus! Päckchen für Päckchen. Päckchen mit Liedern und Ideen, alten wie neuen, Vorurteilen und natürlich Antworten auf Fragen, die niemand gestellt hat!


  • 17.
    Dezember
    Montag
    20:00

    Pause & Alich - Fritz und Hermann packen aus - Das Weihnachtsspezial

    Ein Best-of, gemischt mit neuen Texten

    Tickets
    EUR 24.00 / 20.00 (erm)
    zzgl. etwaiger Vorverkaufsgebühren
    Spielstätte
    Pantheon

    Da stehn sie wieder, Fritz & Hermann, wie Ochs und Esel an der Krippe. Denn alle Jahre wieder, mitten in die Session, schieben sich gnadenlos Weihnachtsfest und Jahreswechsel, die Zeit der Päckchen und Bilanzen. Aber wenn schon, dann nutzen sie die Zeit: Sie folgen einem tausendfachen Wunsch, und das ohne Rücksicht darauf, welchen Gefahren sie sich dabei auch aussetzen mögen zu Zeiten von Krieg und Terror – man weiss ja nie, was drin ist in den Päckchen! – und packen aus! Päckchen für Päckchen. Päckchen mit Liedern und Ideen, alten wie neuen, Vorurteilen und natürlich Antworten auf Fragen, die niemand gestellt hat!


  • 18.
    Dezember
    Dienstag
    20:00

    Pause & Alich - Fritz und Hermann packen aus - Das Weihnachtsspezial

    Ein Best-of, gemischt mit neuen Texten

    Tickets
    EUR 24.00 / 20.00 (erm)
    zzgl. etwaiger Vorverkaufsgebühren
    Spielstätte
    Pantheon

    Da stehn sie wieder, Fritz & Hermann, wie Ochs und Esel an der Krippe. Denn alle Jahre wieder, mitten in die Session, schieben sich gnadenlos Weihnachtsfest und Jahreswechsel, die Zeit der Päckchen und Bilanzen. Aber wenn schon, dann nutzen sie die Zeit: Sie folgen einem tausendfachen Wunsch, und das ohne Rücksicht darauf, welchen Gefahren sie sich dabei auch aussetzen mögen zu Zeiten von Krieg und Terror – man weiss ja nie, was drin ist in den Päckchen! – und packen aus! Päckchen für Päckchen. Päckchen mit Liedern und Ideen, alten wie neuen, Vorurteilen und natürlich Antworten auf Fragen, die niemand gestellt hat!


  • 19.
    Dezember
    Mittwoch
    20:00

    Pause & Alich - Fritz und Hermann packen aus - Das Weihnachtsspezial

    Ein Best-of, gemischt mit neuen Texten

    Tickets
    EUR 24.00 / 20.00 (erm)
    zzgl. etwaiger Vorverkaufsgebühren
    Spielstätte
    Pantheon

    Da stehn sie wieder, Fritz & Hermann, wie Ochs und Esel an der Krippe. Denn alle Jahre wieder, mitten in die Session, schieben sich gnadenlos Weihnachtsfest und Jahreswechsel, die Zeit der Päckchen und Bilanzen. Aber wenn schon, dann nutzen sie die Zeit: Sie folgen einem tausendfachen Wunsch, und das ohne Rücksicht darauf, welchen Gefahren sie sich dabei auch aussetzen mögen zu Zeiten von Krieg und Terror – man weiss ja nie, was drin ist in den Päckchen! – und packen aus! Päckchen für Päckchen. Päckchen mit Liedern und Ideen, alten wie neuen, Vorurteilen und natürlich Antworten auf Fragen, die niemand gestellt hat!


  • 20.
    Dezember
    Donnerstag
    20:00

    Pause & Alich - Fritz und Hermann packen aus - Das Weihnachtsspezial

    Ein Best-of, gemischt mit neuen Texten

    Tickets
    EUR 24.00 / 20.00 (erm)
    zzgl. etwaiger Vorverkaufsgebühren
    Spielstätte
    Pantheon

    Da stehn sie wieder, Fritz & Hermann, wie Ochs und Esel an der Krippe. Denn alle Jahre wieder, mitten in die Session, schieben sich gnadenlos Weihnachtsfest und Jahreswechsel, die Zeit der Päckchen und Bilanzen. Aber wenn schon, dann nutzen sie die Zeit: Sie folgen einem tausendfachen Wunsch, und das ohne Rücksicht darauf, welchen Gefahren sie sich dabei auch aussetzen mögen zu Zeiten von Krieg und Terror – man weiss ja nie, was drin ist in den Päckchen! – und packen aus! Päckchen für Päckchen. Päckchen mit Liedern und Ideen, alten wie neuen, Vorurteilen und natürlich Antworten auf Fragen, die niemand gestellt hat!


  • 21.
    Dezember
    Freitag
    20:00

    Pause & Alich - Fritz und Hermann packen aus - Das Weihnachtsspezial

    Ein Best-of, gemischt mit neuen Texten

    Tickets
    EUR 24.00 / 20.00 (erm)
    zzgl. etwaiger Vorverkaufsgebühren
    Spielstätte
    Pantheon

    Da stehn sie wieder, Fritz & Hermann, wie Ochs und Esel an der Krippe. Denn alle Jahre wieder, mitten in die Session, schieben sich gnadenlos Weihnachtsfest und Jahreswechsel, die Zeit der Päckchen und Bilanzen. Aber wenn schon, dann nutzen sie die Zeit: Sie folgen einem tausendfachen Wunsch, und das ohne Rücksicht darauf, welchen Gefahren sie sich dabei auch aussetzen mögen zu Zeiten von Krieg und Terror – man weiss ja nie, was drin ist in den Päckchen! – und packen aus! Päckchen für Päckchen. Päckchen mit Liedern und Ideen, alten wie neuen, Vorurteilen und natürlich Antworten auf Fragen, die niemand gestellt hat!


  • 22.
    Dezember
    Samstag
    20:00

    Pause & Alich - Fritz und Hermann packen aus - Das Weihnachtsspezial

    Ein Best-of, gemischt mit neuen Texten

    Tickets
    EUR 24.00 / 20.00 (erm)
    zzgl. etwaiger Vorverkaufsgebühren
    Spielstätte
    Pantheon

    Da stehn sie wieder, Fritz & Hermann, wie Ochs und Esel an der Krippe. Denn alle Jahre wieder, mitten in die Session, schieben sich gnadenlos Weihnachtsfest und Jahreswechsel, die Zeit der Päckchen und Bilanzen. Aber wenn schon, dann nutzen sie die Zeit: Sie folgen einem tausendfachen Wunsch, und das ohne Rücksicht darauf, welchen Gefahren sie sich dabei auch aussetzen mögen zu Zeiten von Krieg und Terror – man weiss ja nie, was drin ist in den Päckchen! – und packen aus! Päckchen für Päckchen. Päckchen mit Liedern und Ideen, alten wie neuen, Vorurteilen und natürlich Antworten auf Fragen, die niemand gestellt hat!


    nur noch wenige Plätze frei!

  • 26.
    Dezember
    Mittwoch
    20:00

    Warteliste für Restkarten ab 18:30 an der Abendkasse

    Pause & Alich - Fritz und Hermann packen aus - Das Weihnachtsspezial

    Ein Best-of, gemischt mit neuen Texten

    Tickets
    EUR 24.00 / 20.00 (erm)
    zzgl. etwaiger Vorverkaufsgebühren
    Spielstätte
    Pantheon

    Ausverkauft!

    Eine Warteliste für Restkarten liegt am Veranstaltungsabend ab 18:30 Uhr beim Theatereinlass aus.
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++


    Da stehn sie wieder, Fritz & Hermann, wie Ochs und Esel an der Krippe. Denn alle Jahre wieder, mitten in die Session, schieben sich gnadenlos Weihnachtsfest und Jahreswechsel, die Zeit der Päckchen und Bilanzen. Aber wenn schon, dann nutzen sie die Zeit: Sie folgen einem tausendfachen Wunsch, und das ohne Rücksicht darauf, welchen Gefahren sie sich dabei auch aussetzen mögen zu Zeiten von Krieg und Terror – man weiss ja nie, was drin ist in den Päckchen! – und packen aus! Päckchen für Päckchen. Päckchen mit Liedern und Ideen, alten wie neuen, Vorurteilen und natürlich Antworten auf Fragen, die niemand gestellt hat!


    AUSVERKAUFT!

  • 27.
    Dezember
    Donnerstag
    20:00

    Gewinner des NDR-Comedy-Contests 2018:

    Reis against The Spülmachine - Vitamine zum bösen Spiel

    Tickets
    EUR 15.00 EUR 12.00 im Vorverkauf
    zzgl. etwaiger Vorverkaufsgebühren
    Spielstätte
    Pantheon Lounge

    Bild © © Iris Gobbers


    Reis Against The Spülmachine - das Duo um die beiden Songslamgewinner Onkel Hanke und Philipp Kasburg.
    Schon der Name wirft ESSENzielle Fragen auf. Was verbirgt sich dahinter? Eine Coverband von Rage Against The Machine und Rise Against? Nicht ganz, aber fast.
    Reis Against The Spülmachine schicken ihre Zuhörerschaft auf eine REISe durch die Geschichte der Rock- und Popmusik und das mit deutschen Textparodien, die die Lachmuskeln zum Armdrücken herausfordern. Von Elvis Presley über die Ärzte, von den Beastie Boys bis Rolf Bukowski, alles was ohnehin schon ganz geil ist, wird lyrisch optimiert und als leckere Mahlzeit mit Salatblatt und Petersilie kredenzt (Serviervorschlag!). Hier geht keiner hungrig nach Hause, denn Essen wird groß geschrieben. Ist ja schließlich ein Nomen.
    Reis Against The Spülmachine gelten unter Kennern als die Massenvernichtungswaffe unter den Liedermachern. Extase ist nahezu garantiert und der ganze Laden klatscht, singt und lacht zusammen. Die zwei sind MASCHINEN. Da tobt der Wahnsinn und da wackeln die Wände, wenn die beiden die Bühne betreten.
    Selbst nach einem eher durchschnittlichen Abend bleibt das Fazit: Unterm Strich immer noch Weltklasse!

    Referenzen: Auftritte bei NightWash, beim Open Flair Festival, Burg Herzberg Festival und Konzerte mit den Monsters of Liedermaching oder Simon und Jan. Lesetour „Das Buch Ä“ mit Stefan Üblacker.

    Pressestimmen: „Bravo!“ (Bravo), „Weiter so!“ (Facebook)


    Bild © © Iris Gobbers


    Reis against the Spülmachine sind Sieger des NDR Comedy-Contest 2018!


  • 28.
    Dezember
    Freitag
    21:00

    Pantheon, Popfarm und Netzwerk Ludwig van B. laden ein

    Live Beetz · DJ Dr. Green · floorJIVERS · Paul Rittel - Violoncello - Live Beetz - Former & Future Classics

    Eintritt frei!

    Tickets
    Eintritt kostenlos

    Eintritt frei!
    zzgl. etwaiger Vorverkaufsgebühren
    Spielstätte
    Pantheon Lounge

    Nächste Ausgabe der Mixed Lounge im Pantheon: Was haben sich Klassik, Pop und Electro Sound zu sagen? In der late night-Lounge des Pantheon treffen sie aufeinander in respektvollem Dialog – mit ähnlichen Themen, aber völlig verschiedenem Sound. Hier ist der Drink während der Musik nicht verboten, sondern erwünscht. Spannend entspannen ist angesagt.
    Es treffen sich dazu live und in Farbe: Musikstücke aus drei scheinbar unvereinbaren musikalischen Epochen und Stilrichtungen: Klassik, Pop und Minimal Electro nehmen einen respektvollen Dialog miteinander auf, ohne sich zu vermischen. Gut gemixt dagegen sind die legendären Cocktails an der Loungebar.


    Cocktail des Monats, serviert von Barmixer Marius Trovik: Singapore Sling


    Bild © Foto: Harald Kirsch


    Axel Erbstößer // Dr. Green:
    Seit Anfang der 90er Jahre wirkt Axel Erbstößer aka Dr. Green in der Kölner elektronischen Musikszene als DJ und Producer mit. Die Gründung des Labels und der gleichnamigen Dub-Techno Combo SALZ erregte sofort grosses Interesse und verhalf rasch zu einem internationalem Standing, das bis in die Gegenwart und rund um den Globus reicht.
    Dabei gab es immer wieder Berührungspunkte zu anderen Kölner Label wie Traum Schallplatten, Kompakt, Treibstoff, Trapez, Telrae auf denen ebenfalls Musik von Salz veröffentlicht worden ist.
    Als Producer, Remixer und Engineer kam es zu Kooperationen mit Razoof, Thomas Dolby, Ruts DC, Martha & The Muffins, The Unknown Cases, Carol Douglas, Klaus Schulze, Julia Messenger, Baxendale, floorJIVERS und viele mehr.


    Der Kölner Saxophonist Bernd Delbrügge gründete die floorJIVERS im Jahr 2003. Seitdem verschmelzen sie mit Eleganz und Perfektion handgespielte Instrumente und DJ-basierte Grooves & Loops, eine kongeniale Fusion von Tradition und Moderne. Egal ob in einer Bar, auf einer Yacht im Mittelmeer oder zwischen den Boxentürmen eines Festivals, die lässigen Loungesounds der floorJIVERS passen einfach immer und überall und natürlich besonders gut in die wunderschöne Pantheon-Lounge.
    Die international erfolgreiche Band hat drei Alben heraus gebracht - das Debut-Album wurde CD der Woche auf WDR 5 (jazz twenty five). Sie trat in der Pariser Oper auf und war u.a. in Jordanien und Dubai zu Gast. Auskopplungen aus floorJIVERS CDs finden sich auf zahlreichen Samplern und Compilations.

    „Wenn die floorJIVERS aufspielen, dann wird das Leben leichter. Gekonnt und stilsicher nehmen sie sich die Freiheit des Jazz, die Unverfrorenheit von Funk, Soul und House und auch die Zeit für minimalistische Trance-Wiederholungen. Völlig entspannt und virtuos entfalten sie einen Klangteppich, mit dem man ein schönes Stück durch Zeit und Raum fliegen kann.“ (Kölner Stadtanzeiger).


    PAUL RITTEL - - Violoncello:
    Ich heiße Paul Rittel und wurde 1993 in Bonn geboren. Ich bin Cellist, Pianist, Komponist und Improvisateur, außerdem singe ich und spiele E-Bass.

    Mit 5 Jahren begann ich mit dem Cellounterricht an der Musikschule der Stadt Bonn, mit 9 Jahren kam Klavierunterricht dazu. Ich entdeckte bereits als Kind meine Freude am freien Improvisieren auf beiden Instrumenten und schrieb meine ersten eigenen Kompositionen: sowohl klassische Stücke als auch Popsongs.

    In meiner Kindheit und Jugend spielte ich in mehreren Orchestern (z. B. Jugendorchester der Oper Bonn und Kantorei der Lutherkirche Bonn) und Kammermusik-Ensembles (z. B. ein preisgekröntes, langjährigen Klaviertrio mit meinen Bonner Altersgenossen Jella Linnert und Konstantin Schürholt). Ich gründete aber auch meine ersten eigenen Jazz-& Pop-Bands (z. B. „Klangfabrik“) und spielte als Solist in der Big Band der Integrierten Gesamtschule Bonn-Beuel.

    Somit habe ich mich bereits damals in verschiedenen musikalischen Welten bewegt und reichhaltige und vielseitige Erfahrungen gesammelt.

    Von 2009-2010 studierte ich Klassisches Cello an der Folkwang-Universität Essen bei Prof. Alexander Hülshoff, Friedemann Pardall und Daniel Raabe.

    2010 wechselte ich an die ArtEZ Arnhem, um dort Jazz-& Pop-Musik zu studieren. Dort erhielt ich Unterricht im Fach Jazz-& Pop-Cello bei Michael Gustorff, Frank Sichmann und René Creemers, aber auch weiterhin klassischen Cellounterricht bei René Berman. Daneben erweiterte ich u. A. meine Fähigkeiten am Klavier bei Clemens Horn, Robert-Jan Vermeulen und Philipp Rüttgers und als Sänger bei Hartog Eysman. Im Sommer 2014 machte ich an der ArtEZ meinen Abschluss als „Bachelor of Music“.

    Seit 2014 lebe ich in Köln und studiere dort Jazz-& Pop-Musik an der Hochschule für Musik und Tanz. Ich werde u. A. von Jörg Lehnardt und Anette von Eichel unterrichtet und voraussichtlich 2016 meinen Masterabschluss erhalten.

    Seit 2011 habe ich mehrere Pop- und Rock-Bands mit selbstgeschriebenem Repertoire gegründet, darunter das Stringpop-Trio Almost Under, die Progressive-Rock-Band Floodhead, die Reggae-Band SD'n'O und das Akustik-Pop-Duo Paul&Mike. Daneben spiele ich immer wieder in verschiedenen weiteren Formationen mit, vom Jazztrio bis zum Orchester, vom Singer-Songwriter-Act bis zur Electro-Pop-Band. Außerdem bin ich regelmäßig als Komponist, Studiomusiker und -produzent und als Lehrer aktiv und habe in den letzten Jahren umfangreiche Erfahrungen im interdisziplinären Arbeiten gesammelt – besonders in mehreren großen Theaterproduktionen in den Niederlanden sowie in der Zusammenarbeit mit bildenden Künstlern, Modedesignern, Tänzern und Filmkünstlern.


  • 31.
    Dezember
    Montag
    16:00

    Warteliste für Restkarten ab 14:30 an der Tageskasse

    Pause & Alich - Fritz und Hermann packen aus - Das Silvester-Spezial

    Ein Best-of, gemischt mit neuen Texten

    Tickets
    EUR 29.00
    Der Erwerb dieses Tickets berechtigt zum kostenlosen Eintritt in unsere Silvester-Lounge ab Mitternacht mit Musik der 60er bis 80er. Feiern Sie mit uns das neue Jahr in stilvollem Ambiente!
    zzgl. etwaiger Vorverkaufsgebühren
    Spielstätte
    Pantheon

    Ausverkauft!

    Eine Warteliste für Restkarten liegt am Veranstaltungsabend ab 14:30 beim Theatereinlass aus.
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++


    Ist Weihnachten erstmal überstanden haben sich Fritz und Hermann schon wieder mit den üblichen Fragen herumzuschlagen, wie: Wie lange ist eigentlich "nach Weihnachten"? Müssen wir noch zurück blicken oder schon nach vorne? Machen gute Vorsätze überhaupt noch Sinn, wo um uns herum die Welt aus den Fugen gehoben wird?
    Fritz und Hermann liefern Antworten ungefragt und präsentieren sie mit ihrem furiosen Silvesterspezial im Pantheon!


    AUSVERKAUFT!

  • 31.
    Dezember
    Montag
    21:30

    Warteliste für Restkarten ab 20 Uhr beim Einlass

    Jean Faure & son orchestre - Es kann nur besser werden!

    Silvester Soirée

    Tickets
    EUR 35.00 im Vorverkauf
    incl. einem Glas Sekt. Der Erwerb dieses Tickets berechtigt zum kostenlosen Eintritt in unsere Silvester-Lounge ab Mitternacht mit Musik der 60er bis 80er. Feiern Sie mit uns das neue Jahr in stilvollem Ambiente!
    zzgl. etwaiger Vorverkaufsgebühren
    Spielstätte
    Pantheon

    Ausverkauft!

    Hinweis: Eine Warteliste für eventuelle Restkarten liegt am Veranstaltungsabend ab 20:00 Uhr beim Theatereinlass aus.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++



    Zum Ausklang eines in jeder Hinsicht trockenen Jahres möchten Jean Faure & son merveilleux Orchestre Sie auf ihre feucht-fröhliche Art und mit gewohntem Optimismus in die Weiten des französischen Liedgutes entführen. Genießen Sie einen facettenreichen Abend voller spritziger, heiterer, melancholischer und launiger Chansons und stoßen Sie mit uns auf ein hoffentlich besseres 2019 an.
    Très Bonne Année!


    Das Orchestre mit:
    Hedayet Djeddikar: Klavier, Keyboards
    Dirk Ferdinand: Schlagzeug
    Matthias Höhn: Saxophone, Baßklarinette, Concertina, Charango u.a.
    Kristaps Grasis: Gitarren, Mandoline, Ukulele
    Markus Quabeck: Kontrabaß, E-Bass


    Das Konzert endet kurz vor Mitternacht, wir stossen zusammen an und feiern dann weiter mit der besten Musik von 1970 - 2018 in unserer stilvollen Lounge!


    Bestuhltes Konzert!


    AUSVERKAUFT!

  • 31.
    Dezember
    Montag
    23:50

    - Silvester-Lounge

    Musik der 70er bis heute im Retro-Salon

    Tickets
    EUR 10.00
    Eintritt frei für Ticketinhaber der Veranstaltungen Pause + Alich 16 h und Jean Faure 21:30 h
    zzgl. etwaiger Vorverkaufsgebühren
    Spielstätte
    Pantheon Lounge

    Ausverkauft!

    Wer nach einem schönen Nachmittag mit Pause + Alich oder einem beglückenden Konzert mit Jean Faure weiter feiern und ein bisschen tanzen möchte, kann dies ab Mitternacht nahtlos in der neuen Pantheon Lounge machen. Musik der 70er bis heute und ein ausgefallenes Ambiente erwarten das Publikum! Eintritt frei für Gäste, die bereits an einer der beiden o.g. Vorstellungen am 31.12. stattgefunden haben (bitte Tickets verwahren!). Wir freuen uns auf Sie!


    AUSVERKAUFT!

Google+ Logo facebook Logo
Impressum