Aktuelles, News, Neuigkeiten zum Pantheon Theater Bonn

Im Vorverkauf: Torsten Sträter mit seinem "Sommer Spezial" präsentiert vom Pantheon am 28.7. im Bonnlive Kulturgarten!

++++++++++++++++++++++++

Auflistung der Verlegungen (durch Corona-Pandemie)
jener Veranstaltungen die bereits umgelegt wurden, in der Programmübersicht  aber wegen des bereits abgelaufenen Datums nicht mehr angezeigt werden können (Bereits gekauften Eintrittskarten behalten selbstverständlich bei Verlegung ihre Gütigkeit für den neuen Termin):


14.3.20: Andreas Rebers - verlegt auf 28.1.nochmals auf den 27.9.2021
15.3.20: Ingo Appelt - verlegt auf 1.2.21/27.5.21 - nochmals auf 12.8.21 20 Uhr
16.3.20: Sven Pistors Fußballschule - verlegt auf Di. 1.9.2020 /19.1.21 und nun auf 5.10.21
19.3.20: William Wahl - verlegt auf Do. 7.1.2021/13.5.21; nochmals auf 5.11.21 verlegt
22.3.20: Alte Bekannte - beide Konzerte uhrzeitgleich verlegt auf Samstag,
27.2.2021 - werden nochmals verlegt auf So. 5.9.21 zeitgleich
23.3.20 u. weitere Termine: Rudelsingen - sobald wieder möglich, geben wir neue Termine bekannt.
27.3.20: Jowee Omicil Band /Thiago Gois Band - verlegt auf 16.3.2021 und nochmals auf 21.9.21
28.3.20: BonnVoice - verlegt auf 27.9.20/6.6.2021, nochmals auf 19.12.21, 20 Uhr!
30.3.20: Goldfarb-Zwillinge - verschoben auf 5.5.20/28.2.21 nun nochmals auf 9.11.2021.
2.+3.4.20: Glanz auf dem Vulkan - zeitgleich verlegt auf 20.+21.2.2021 und nochmals auf 28.+29.10.21
4.4.20: Blind Audition - Dunkelkonzert verschoben auf 2.10./19.12./24.4.; nochmals auf 18.9.2021
5.4.20: Christine Prayon - verschoben auf 18.11.2021
18.4.20: Tahnee - verlegt auf 5.9.20 nochmals auf 16.10.2021
19.4.20: Osan Yaran - verschoben auf 14.3.21 - mit neuem Programm - nochmals auf 24.3.2022
22.4.20: WDR4 singt mit Guildo - verlegt auf 29.4./26.8.2021 nochmals auf 7.5.2022
23.4.20: Basta - verlegt auf 22.11.2020/23.4.2021 - nochmals mit neuem Programm auf 23.4.2022
24.4.20: Willy Astor - verlegt auf 23.2.2021 - nochmals auf 14.11.2021
25.4.20: Helene Bockhorst - verlegt auf 21.1.21/11.5.21 und nun auf 6.4.22 dann mit neuem Programm!
29.4.20: Tan Caglar - verlegt auf 4.3.2021, nochmals auf 28.11.21
30.4.20: Gregor Pallast - verlegt auf 7.3.202; nochmals auf 21.11.21
1.5.20: Martin Herzberg - verlegt auf 5.5.2021 nochmals auf 29.9.2021
2.5.20: Anne Folger - verlegt auf 15.11.20/18.3.21/8.4.2021 - nun verlegt auf 19.8.21.
5.5.20: Science Slam - verschoben auf den 23.11.20/8.2./10.5.21 und nochmals auf 15.11.21
7.5.20: Die Feisten - verschoben auf den 29.3.2021 nochmals auf 6.11.21
8.5.20: Carrington-Brown "TURNADOT" - verlegt auf 6.5.2021; nochmals auf 10.3.2022
10.5.20: Dell/Lillinger/Westergaard & Peter Evans - Jazzfest Bonn verlegt auf 2.9.2021
22.5.20: Till Brönner - Nachholkonzert in 2021 wird durch Jazzfest Bonn bekannt gegeben
23.5.20: Tommy Engel - Samstagskonzert wurde verlegt auf 3.11.20/2.6.2021 und nun auf 11.6.2022
24.5.20: Tommy Engel - dieses Konzert wurde auf 1.11.20/3.6.2021 und nun auf 12.6.2022, 18 Uhr verlegt
29.5.20: Ingrid Kühne - verlegt auf 11.4.2021 und nochmals auf 27.3.2022
30.5.20: Jazzbeat/Jazznova/Jazzrausch Bigband - wird durch Jazzfest Bonn verlegt
4.6.20: Köster & Hocker - verlegt auf den 22.4./28.5.21 und nun: 6.9.21
1.9.20: Sven Pistor- verlegt auf 19.1.2021 - noch einmal auf 5.10.21
8.9.20: Tahnee - verlegt auf 17.10.2021 (die weitere Tahnee-Veranstaltung vom 18.4. bzw. 6.9. ist auf 16.10.21 verlegt - s.o.)
10.9.20: Alte Mädchen - verlegt auf 8.3.21, nochmals auf 9.3.2022
12.9.20: Pawel Popolski - verlegt auf 13.3./4.6.21 und nochmals auf 31.3.2022 verschoben
20.9.20: Die Feisten - verlegt auf 30.3./7.11.21
23.9.20: BonnVoice - verlegt auf 13.6.21 und nochmals auf 27.10.2021, um 20:00 Uhr
26.9.20: Christian Ehring - verlegt auf 30.5.2021 und nochmals auf 20.2.2022
21.10.20: Rosemie Warth - verlegt auf 17.9.2021
23.10.20: Marla Glen - verlegt auf 10.4.2021 - nochmals auf 1.10.21
30.10.20: Dietmar Wischmeyer - verlegt auf 16.11.2021
31.10.20: Wilfried Schmickler - Veranstaltung am 26.1./27.4.21 verschoben auf 29.5.21/nochmals auf 31.10.21 gilt als Nachholtermin für jene Ticketkäufer, die über CTS Eventim/"Ticket Direkt" und damit AUCH über Bonnticket/Kölnticket/Westticket/„Der Ticketservice“ und daran angeschlossene Vorverkaufsstellen gebucht haben
4.11.20: Maybebop - gesplittet verlegt auf 4.2. /18.2. nun erneut verlegt auf einen wieder zusammengefassten Termin am 2.10.2021
6.11.20: Raus mit der Sprache - Poetryslam - verlegt auf 11.1./26.4./9.6. und nochmals auf 19.9.
7.11.20: Konrad Beikircher - verlegt auf 12.1./13.4.21 und nochmals auf 15.6.21
8.11.20: Alfons "Jetzt noch Deutscherer" - verlegt auf 14.1. - (nur Ticketkäufer Pantheonvorverkauf und über Pantheonhomepage gebuchte Tickets) nochmals verlegt auf 14.12.21
10.11.20: Ines Anioli - verlegt auf 3.3.2021 und noch einmal auf 4.3.2022
14.11.20: Jürgen Becker - verlegt auf 8.5.21 - nochmals auf 30.8.2021
16.11.20: Lach mal was mit WünschDirWas - verlegt auf 15.3.2021 - nochmals auf 30.11.21
18.11.20: Starbugs Comedy - verlegt auf 22.10.2021
21.11.20: Bonner Jazzchor - verlegt auf 20.6.2021 nochmals auf 29.11.2021
26.11.20: Tanja Gottschalk & Alessandro Grossi "Die Familie kommt" verlegt auf 20.1.2021/16.5.21 nochmals auf 13.10.21
29.11.20: Jochen Malmsheimer & Jarod McMurran - Inspector Livingston ermittelt - verlegt auf 23.11.2021
2. UND 17.12.20: diese beiden Pause Alich-Weihnachtsspecials sollten am 1.4. sein, sind nun nochmals verschoben als Weihnachtsspezial auf Nov/Dez 2021
3.12.20: Herr Schröder - verlegt auf 17.11.2021
4. UND 18.12.20: diese beiden Pause Alich-Weihnachtsspecials wurden zum Osterspezial am 3.4. aber nochmals verschoben als Weihnachtsspezial auf Nov/Dez 2021
5.12.20: Offene Bühne - verlegt auf 6.3./5.6.21 nochmals auf 4.12.2021
8.12.20: Jan Philpp Zymny - verlegt auf 12.5.2021 nochmals auf 3.3.2022
9.12.20: Malmsheimer & Rössler "Zwei Füße für ein Halleluja" - verlegt auf 28.4.2021- nochmals auf 24.9.2021
10.12.20: Alfons "Wo kommen wir her..." - verlegt auf 22.9.2021
12.12.20: Goldmeister - verlegt auf 31.3.2021 - nochmals auf 21.10.21
20. UND 26.12.20: diese beiden Pause Alich-Weihnachtsspecials wurden zum Osterspezial am 4.4.21- - nochmals verschoben als Weihnachtsspezial auf Nov/Dez 2021
7.2.21: Max Giermann - verlegt auf 9.1.2022
25.3.21: Die Feisten - Das Feinste der feisten - verlegt auf 1.4.2022
17.4. Dave Davis - verlegt auf 31.8.21

Bereits gekaufte Karten werden zurückerstattet, wenn die Veranstaltung ersatzlos ausfallen muss. Im Falle einer Verschiebung der Veranstaltung auf einen späteren Zeitpunkt behalten die Karten ihre Gültigkeit, können aber natürlich auch zurück gegeben werden. Falls Sie Fragen haben, schreiben Sie uns, unsere Mitarbeiter sind im Homeoffice über ihre email-Adressen erreichbar: pantheon@pantheon.de.
Hier auch eine Notfallrufnummer, falls es dringlich ist: 0177-4041414.



++++++++++

20.1.2021: Volksbank Köln Bonn unterstützt das Pantheon mit 10.000 Euro
Das Pantheon-Theater gehört zu den glücklichen Empfängern aus einer Spendenoffensive der Volksbank Köln Bonn eG. Volksbank-Vorstandsvorsitzender Jürgen Pütz überreichte der künstlerischen Leiterin Martina Steimer und dem Vorsitzenden des Fördervereins Heinz Günter Horn eine Zuwendung aus der hauseigenen Stiftung "miteinander-füreinander" in Höhe von 10.000 Euro in Form eines Geldsacks. Volksbank-Chef Jürgen Pütz betonte die Wichtigkeit des Pantheon für die Bonner Kulturszene und dass Kultur mehr sei, als Luxus und Zeitvertreib. Sie sei vielmehr ein Wirtschaftsfaktor mit enormer sozialer Bedeutung. Sie sei Arbeitgeber und wichtiges Element der regionalen Entwicklung. Jürgen Pütz sieht mit ihrer Kulturstiftung das Leitbild der genossenschaftlichen Bank erfüllt. "Als regionale Bank fühlen wir uns für unsere Region an Rhein und Sieg verantwortlich".
Heinz Günter Horn und Martina Steimer zeigten ihre Dankbarkeit für diese großartige Geste, die den Künstlern, Theatermitarbeitern und auch dem Pantheon-Publikum ein hoffnungsvolles Durchhalte-Signal gibt: Ihr seid wichtig und nicht alleine, da gibt es Menschen, die unterstützen die Kultur auch in dieser Zeit der auferlegten Untätigkeit.

++++++++++++

Foto (Fotografin Melanie Grande): v.l.n.r.: Tim Whelan (Jurypreisträger); Tobias Mann (Moderation); Jean-Philippe Kindler (Publikumspreisträger)

Prix Pantheon - Die Gewinner 2020 stehen fest:

HaPe Kerkeling ist Sonderpreisträger in der Kategorie "Reif & Bekloppt"
Tim Whelan
ist Jurypreisträger in der Kategorie "Frühreif & Verdorben
Jean-Philippe Kindler
ist Publikumspreisträger in der Kategorie "Beklatscht & Ausgebuht"
Herzlichen Glückwunsch!!! Mehr dazu hier

++++++++++++

13.9.

Lachmalwas mit WünschDirwas - der beliebte Kabarett-Benefiz, der am 16.11. nun bereits zum 8. Male über die Bühne des Pantheon geht, hat unter diesem link eine Youtube-Playlist von den Shows der letzten Jahre erstellt - einfach mal reinschauen, es lohnt sich!

≠≠≠≠≠≠≠≠

12.9.

Grégoire Gros und sein Quartett feiert am Mo 14.9. Premiere mit seinem Jacques Brel-Abend im Pantheon. lesen Sie dazu auch den Vorbericht im GeneralAnzeiger

≠≠≠≠≠≠≠≠

29.8.

Liebe Freunde und Freundinnen des Pantheons,

Die in diesen seltsamen Zeiten vermutlich wichtigste Nachricht zuerst: Wir haben nun eine geniale neue Lüftungsanlage, die eine maximale Frischluftzufuhr gewährleistet (26.000 Kubikmeter pro Stunde, d.h. alle 20 Minuten ist die gesamte Luft im Theater ausgetauscht). Unter Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln und mit überschaubarem Publikum, sind nun viele Shows guten Gewissens machbar und wir denken, Sie werden sich bei uns auch unter gegebenen Umständen nicht nur sicher, sondern auch sehr wohl fühlen. Auch wenn unsere hochgelobte Cocktail-Bar noch nicht wieder in Betrieb ist, aber auch daran arbeiten wir.

Wir beginnen also wieder und haben uns deshalb zusammen mit den KünstlerInnen entschieden, wirklich große, also zwar genehmigungsfähige, aber dennoch gut gefüllte Shows noch einmal zu verlegen. Bitte achten Sie auf die Nachholtermine - Ihre Karten sind dafür gültig, können aber natürlich auch bis spätestens 3 Tage vor der Show zurück gegeben werden, genau wie in den letzten Monaten. Um es hier noch einmal deutlich zu sagen: Wir lehnen die Gutscheinlösung der großen Ticketdienstleister ab, Vorverkaufsgelder sind treuhänderische Einnahmen und werden jederzeit zurück gezahlt, wenn die Show ausfällt oder verschoben wird oder sonstige Gründe für eine Erstattung vorliegen. Dennoch eine Bitte: Wenn Sie Ihre Tickets auf Grundlage unserer sehr großzügigen Regel erst „im letzten Moment“ zurück geben, heißt das in der Regel, dass wir sie nicht mehr verkaufen können, Wir arbeiten im Moment sowieso unterhalb der Rentabilität, dadurch würde unser Defizit noch größer. Es wäre also schön und hilfreich, wenn eine Rückgabe mit etwas Vorlauf zur Vorstellung erfolgen würde. Danke!

Jeder Tag ist seit Monaten eine Gratwanderung zwischen Hoffnung und Sorge wie es weiter geht, zwischen Verzweiflung und Angst vor fehlender Perspektive, die für ein rein privat getragenes Theater noch dramatischer ist als für subventionierte KollegInnen. Die Planbarkeit, der Blick in die nahe Zukunft, auch schon in die nächste Woche, bleibt vage. Wir möchten uns also nun auf die Machbarkeit konzentieren. Was guten Gewissens machbar bleibt, werden wir frohen Mutes mit Ihnen auch durchführen. Was nicht machbar ist, kann sich allerdings dann auch noch kurzfristig ergeben, denn seien wir ehrlich, es kann in diesen Zeiten auch dazu kommen, dass eine Veranstaltung aus verschiedenen Gründen auch einmal kurzfristig ausfallen muss. Doch die Freude über die stattfindenden Shows wird nicht nur bei Ihnen, sondern auch bei uns und den Künstlern groß sein, das konnten wir in den letzten Tagen hautnah erleben. Wie schön war das, endlich wieder ein belebtes Haus, Applaus, Gelächter, soziales Miteinander!

Wir möchten hier noch einmal all den Spenderinnen und Spendern danken, die uns die letzten Monate so großzügig unterstützt haben, und natürlich unserem nimmermüden Förderverein!

Wir freuen uns immer, wenn Sie uns ein Feedback geben! Es ist schwer, die Verantwortung für ein Theater zu tragen, aber: The show must go on, und ohne Kultur ist alles nichts. Wir setzen jetzt alle Energie darauf, in einen hoffentlich entspannteren Herbst zu starten und geben deshalb auch die meisten geplanten Shows bis Dezember bereits in den Verkauf. Schauen Sie sich um, lassen Sie sich neugierig machen, und hoffentlich sind wir alle sehr bald auch wieder in der Stimmung, ganz unbeschwert einen schönen Abend zu haben, der nicht nur von Abstand und Sorge geprägt ist.

Bleiben Sie weiterhin gesund!

Martina Steimer

Rainer Pause

und das Team des Pantheon

++++++++

4.6..:
Die Gewinner der diesjährigen Tombola des Pantheon-Kulturfördervereins wurden ermittelt. Sie können hier einsehen welche Losnummern gewonnen haben. Die Abholung der Preise kann aufgrund der Corona-Lage dann allerdings
erst im September erfolgen. Wenn Sie gewonnen haben, bitte vereinbaren Sie einen Abholtermin per email: ricarda.bildstein@pantheon.de.

25.5.:
Interview mt unserer künstlerischen Leiterin Martina Steimer auf SOS Save our Spectrum.org

11.5.:
hier der link zum Video der letzten Beethoven-Lounge
im Pantheon, welche auch WDR 3 Kulturradio gesendet als Podcast nachzuhören ist. Gäste der von Dirk Kaftan moderierten Beethoven-Lounge waren: Isabel Pfeiffer-Poensgen, Kultur- und Wissenschaftsministerin des Landes NRW; Nils Mönkemeyer, Bratschist; William Youn, Pianist und Annika Zeyen, Paracyclerin und ehemalige Rollstuhl-Basketballspielerin.


+++++++

4.5.2020

Aktion #endlichZeitfür..: Der Beueler Poetry-Slam-Veteran Florian Kalff hat am 2.5. eine wunderbare Livestreamlesung über die Loungebühne gebracht die auch weiterhin auf unserer facebook-Seite unter https://www.facebook.com/pantheontheaterbonn unter "Videos" abgerufenwerden kann kann. Die Videos von unseren ersten zwei Livestreams mit Daria Assmus (voc.) und Michael Barfuß (piano) und mit Gregor Pallast ebenfalls aus der Pantheon-Lounge sind übrigens ebenfalls auf der facebbokseite des Pantheonauch für nicht angemeldete Nutzer weiterhin abrufbar. Gregor Pallast veröffentlicht nun auch weitere neue im Pantheon gedrehte Videos auf seiner homepage
Und wenn Sie die Sehnsucht nach dem Pantheon sehr plagt, hier noch ein paar links zu weiteren großartigen Videos von uns nahestehenden Künstlern und deren Aktionen: Maybebop (live im Nov. im Pantheon aufgenommen) ihre Live-DVD "Live im Pantheon" ist übrigens auf deren Homepage bestellbar.
Auch die Livestreams von Carolin No, die eigentlich am 17.3. im Pantheon spielen sollten können noch angesehen werden: https://www.facebook.com/carolinno/videos/64135213... Vielleicht schauen Sie mal rein und bekommen dabei Lust auf das Nachholkonzert von carolin no am 5.8. bei uns im Pantheon.

+++++++

Und hier noch ein lesenswerter General-Anzeiger-Artikel vom 18.3. über das Pantheon in seiner aktuellen Situation

++++++++++++++++++++++++

wir verlinken hier noch auf die Seite der Stadt Bonn, zur momentanen Lage in Sachen Corona-Virus in Bonn

++++++++++++++++++++++++


Spendenrekord bei „Lach mal was mit wünschdirwas“ - 6518 Euro für die Herzenswünsche schwerkranker Kinder

Bereits zum achten Mal fand am 19. November 2019 die erfolgreiche Benefizveranstaltung „Lach mal was mit wünschdirwas“ zu Gunsten schwer kranker Kinder und Jugendlicher statt. Im ausverkauften Pantheon sorgten die Kabarettisten Jürgen Becker, Matthias Reuter, Gregor Pallast und Roger Stein für Begeisterung beim Publikum und die Jazzsängerin Bianka Kerres gemeinsam mit dem Pianisten Hans Fücker für stimmige musikalische Untermalung. Organisatorin Sandra Niggemann (Foto links in der Mitte zusammen mit Martina Steimer und Harald Kirsch vom Pantheon) führte auch in diesem Jahr wieder mit viel Wortwitz durch die von ihr ins Leben gerufene Veranstaltung.
Die engagierte Kinderärztin freute sich nun sehr, den Rekorderlös von 6.518 Euro für "Wünschdirwas e.V.", entgegen nehmen zu können. „Wir sind wirklich sprachlos, dass so eine hohe Summe zusammengekommen ist“, freut sich Niggemann. „Damit können wir zahlreiche Herzenswünsche erfüllen und vielen Kindern und Jugendlichen eine Auszeit von der Krankheit ermöglichen – und das alles durch Humor, toll!“. Natürlich steht schon der Termin für den nächsten Kabarett-Benefizabend Lach mal was mit WünschDirwas am 16.11.2020.Mehr Infos zum Verein WünschDirWas hier

Auch der Bonner Hospizverein Lighthouse konnte sich über eine Spende von 4000 Euro freuen:
beim vom Publikum frenetisch gefeierten Club-Konzert der Big Band der Bundeswehr am 15. November im Pantheon waren stattliche 4000 Euro zusammen gekommen. Johannes M. Langendorf, Tourleiter der Big Band der Bundeswehr und Martina Steimer, künstlerische Leiterin des Pantheon überreichten den Geldsegen, für den es auch schon eine helfende Verwendung gibt.
Seit ihrer Aufstellung vor 47 Jahren spielt die Big Band der Bundeswehr aus gutem Grunde ohne Gage. Mit den Eintrittsgeldern von mittlerweile weit über 20 Millionen Euro wird seit dem ersten Tag Menschen in Not geholfen.
Als Teil der Hospizbewegung setzt sich Bonn-Lighthouse in der Region Bonn für die Belange chronisch kranker, sterbender Menschen ein. Ziel ist eine Gemeinschaft, in der Krankheit, Sterben und Tod als Teil des Lebens verstanden werden.
Einen Termin für das nächste Clubkonzert der Big Band der Bundeswehr im Pantheon in 2020 gibt es übrigens auch schon: der 17. November, natürlich auch wieder für einen guten Zweck

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Seit Anfang Oktober macht das Pantheon mit Beginn des neuen Wintersemesters 2019/2020 auch beim Kulturticket für Studierende der Uni Bonn (gilt ausschließlich für ordentlich eingeschriebene Studenten der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität) mit.

Das ASTA-Kulturticktgibt es nur als LastMinute-Ticket an der Abendkasse für den laufenden Abend, es kann also nicht im Vorverkauf erworben werden und auch nicht vorreserviert werden. Eine Verfügbarkeit dieser günstigen 3 Euro-Last minute-Tickets ist über die Kulturticket-App ablesbar: siehe hier

Die nächsten Vorstellungen:

  • 07.
    August
    Samstag
    20:00

    Die Prix-Pantheon-Preisträgerinnen mit ihrem 3. Programm:

    Suchtpotenzial - Sexuelle Belustigung

    Spielstätte
    Pantheon

    Bild © Torsten Goltz


    ALARM!!! Sie sind wieder da! Die Musik-Comedy-Queens von SUCHTPOTENZIAL mit ihrem 3. Programm „Sexuelle Belustigung“:

    Julia Gámez Martín aus Berlin und Ariane Müller aus Ulm sind zwei preisgekrönte Musikerinnen und bundesweit bekannt für ihre Shows voll rabenschwarzen Humor.

    Wenn diese beiden Ladies ihrer Albernheit freien Lauf lassen, kann auf der Bühne einfach alles passieren: virtuose Gesangsduelle, derbe Wortgefechte und kluges Pointengewitter. Suchtpotenzial werfen dabei alle Konventionen und Klischees über Bord und nichts ist vor ihnen sicher. Von hippen Instagram-Trends über Wagner-Opern und feministischen Anbagger-Tipps bis zum finalen Weltfrieden werden die wirklich wichtigen Themen bearbeitet.

    Suchtpotenzial sind Meisterinnen der gelebten Neurosen, von absurden Gedankengängen und bewegen sich parkettsicher in allen Musik-Genres. Ihre Musik und Comedy-Texte schreiben Ariane und Julia selber und machen auch sonst alle Stunts selbst.

    Lassen auch sie sich sexuell belustigen von Suchtpotenzial, dem besten Alkopop-Duo der Welt!





  • 10.
    August
    Dienstag
    20:00

    PREMIERE von: Stephan Masurs

    Varietéspektakel - Vorhang auf - jetzt erst recht!

    Das neue Programm 2021

    Spielstätte
    Pantheon

    Bild © zur Verfügung gestellt von www.varietespektakel.de


    ACHTUNG Ferienfamilienaktion: Bei Familien ist innerhalb der Sommerferien eine Kinderkarte frei. Diese Freikarte unter Namensnennung bitte unter vorverkauf@pantheon.de mit Nennung des Datums und der Anzahl der bereits gekauften Karten voranmelden.

    ++++++++++++++++++++++

    Hurra, wir dürfen wieder
    und spielen mit lebendiger Lebensfreude
    Varietespektakel Vorhang auf - jetzt erst recht!

    Endlich öffnen sich wieder die Vorhänge der Bühnen. Masurs Varietespektakel feiert mit einem internationalen Team ausgesuchter Artisten die ansteckende Lebensfreude am zeitgemäßen Varieté. Deshalb widmen wir dieses Varietespektakel ganz dem Varieté, der Einheit der Vielfalt, die den einzigartigen Moment im „Hier und Jetzt“ zelebriert. Masurs Varietespektakel im Sommer ist mittlerweile Kult, stets überraschend lebendig, unterhaltend und ganz abseits vom Mainstream.

    Sie erleben hochkarätige Artistik, zwergfellerschütternde Comedy und magische Momente, im 12ten Varietespektakel im Pantheon. Wie immer, immer anders und begeisternd erfrischend in bewährter faszinierender Qualität!
    Feiern sie mit uns und sichern Sie sich Ihre Karten im Vorverkauf!

    Pressestimmen zum Varietéspektakel:

    „Eine Show wie im Märchen“ (Rheinzeitung)

    ,,Es sind Momente wie diese, warum Zirkus und Varieté immer noch existieren. Ganz besondere Momente, in denen die Welt einen Moment stillsteht und nur die akrobatische Kunst zählt“ (KSTA)

    „Präsentiert ein Reich der Wunder: Stephan Masur Und hier sind tatsächlich viele Dinge möglich, die eigentlich unmöglich erscheinen. (Choices)

    „Die Magie des Handgemachten“ (Rheinische Rundschau)

    „Ein Abend, der einen fast schwebend nach Hause gehen lässt, und der noch lange Zeit im
    Gedächtnis haften bleibt.“ Bergisches Wochenende

    „Ein Augenblick von magischer Schönheit“ Bonner Rundschau

    „Voll zeitloser Nostalgie“ Bonner Generalanzeiger

    „Augenblicke Magischer Schönheit“ KSTA

    Aktuelle Infos gib es stets unter www.varietespektakel.de .



    Was wäre ein Sommer in Bonn ohne das kultige Varietespektakel im Pantheon? Zeitgemäßes Varieté hautnah, getragen von der lodernden Leidenschaft für dieses Genre. Stets lebendig unterhaltend und abseits vom Mainstream.
    Erleben Sie im neuen Varietéspektakel Artisten, Emotionen und Attraktionen.

    Topartisten und Newcomer erschaffen im klimatisierten Pantheon (Luftaustausch innerhalb von 20 Minuten) eine ganz eigene Traum-Bilderwelt mit Sogwirkung.

    Aktuelle Infos gibt es stets unter:


    Mitwirkende:
    Duo Darkness - Duo Akrobatik und Equilibristik
    Chu Chuan Ho - Diabolos
    Stephan Masur - Moderation Komik Seifenblasen
    Annie Küpper - innovative Jonglage und Performance
    Armin Nagel – Serviceexperte und Comedian
    Oliver Jelias - Magic Moments







  • 11.
    August
    Mittwoch
    20:00

    Stephan Masurs

    Varietéspektakel - Vorhang auf - jetzt erst recht!

    Das neue Programm 2021

    Spielstätte
    Pantheon

    Bild © zur Verfügung gestellt von www.varietespektakel.de


    ACHTUNG Ferienfamilienaktion: Bei Familien ist innerhalb der Sommerferien eine Kinderkarte frei. Diese Freikarte unter Namensnennung bitte unter vorverkauf@pantheon.de mit Nennung des Datums und der Anzahl der bereits gekauften Karten voranmelden.

    ++++++++++++++++++++++

    Hurra, wir dürfen wieder
    und spielen mit lebendiger Lebensfreude
    Varietespektakel Vorhang auf - jetzt erst recht!

    Endlich öffnen sich wieder die Vorhänge der Bühnen. Masurs Varietespektakel feiert mit einem internationalen Team ausgesuchter Artisten die ansteckende Lebensfreude am zeitgemäßen Varieté. Deshalb widmen wir dieses Varietespektakel ganz dem Varieté, der Einheit der Vielfalt, die den einzigartigen Moment im „Hier und Jetzt“ zelebriert. Masurs Varietespektakel im Sommer ist mittlerweile Kult, stets überraschend lebendig, unterhaltend und ganz abseits vom Mainstream.

    Sie erleben hochkarätige Artistik, zwergfellerschütternde Comedy und magische Momente, im 12ten Varietespektakel im Pantheon. Wie immer, immer anders und begeisternd erfrischend in bewährter faszinierender Qualität!
    Feiern sie mit uns und sichern Sie sich Ihre Karten im Vorverkauf!

    Pressestimmen zum Varietéspektakel:

    „Eine Show wie im Märchen“ (Rheinzeitung)

    ,,Es sind Momente wie diese, warum Zirkus und Varieté immer noch existieren. Ganz besondere Momente, in denen die Welt einen Moment stillsteht und nur die akrobatische Kunst zählt“ (KSTA)

    „Präsentiert ein Reich der Wunder: Stephan Masur Und hier sind tatsächlich viele Dinge möglich, die eigentlich unmöglich erscheinen. (Choices)

    „Die Magie des Handgemachten“ (Rheinische Rundschau)

    „Ein Abend, der einen fast schwebend nach Hause gehen lässt, und der noch lange Zeit im
    Gedächtnis haften bleibt.“ Bergisches Wochenende

    „Ein Augenblick von magischer Schönheit“ Bonner Rundschau

    „Voll zeitloser Nostalgie“ Bonner Generalanzeiger

    „Augenblicke Magischer Schönheit“ KSTA

    Aktuelle Infos gib es stets unter www.varietespektakel.de .



    Was wäre ein Sommer in Bonn ohne das kultige Varietespektakel im Pantheon? Zeitgemäßes Varieté hautnah, getragen von der lodernden Leidenschaft für dieses Genre. Stets lebendig unterhaltend und abseits vom Mainstream.
    Erleben Sie im neuen Varietéspektakel Artisten, Emotionen und Attraktionen.

    Topartisten und Newcomer erschaffen im klimatisierten Pantheon (Luftaustausch innerhalb von 20 Minuten) eine ganz eigene Traum-Bilderwelt mit Sogwirkung.

    Aktuelle Infos gibt es stets unter:


    Mitwirkende:
    Duo Darkness - Duo Akrobatik und Equilibristik
    Chu Chuan Ho - Diabolos
    Stephan Masur - Moderation Komik Seifenblasen
    Annie Küpper - innovative Jonglage und Performance
    Armin Nagel – Serviceexperte und Comedian
    Oliver Jelias - Magic Moments







  • 12.
    August
    Donnerstag
    20:00

    Ingo Appelt - Der Staats-Trainer

    Das neue Programm!

    Spielstätte
    Pantheon

    Der Comedian präsentiert sein neues Programm: Mehr Spaß war nie!
    Wenn er kommt, haben die Nörgler Sendepause! Ingo Appelt hat ein Geheimrezept gegen die deutsche Depression gefunden: Es gibt so lange auf die Zwölf, bis die Sonne wieder scheint. Schmerzen werden weggelacht. Schon ein einziger Besuch seines neuen Programms „Der Staatstrainer!“ ersetzt mehrere Jahre Therapie – und zwar für Männer wie für Frauen! Denn Ingo Appelt gibt der allgemeinen Miesepetrigkeit den Rest – zur Not mit einem gezielten Tritt in den Arsch. Es kann so einfach sein.
    Unser Ingo ist nicht mehr nur der Ingo für Männer- und Frauenthemen, nein: Er ist der Ingo für Deutschland! Ein Volks-Ingo. Ein Ingo für alle – alle Überforderten und Unterbezahlten, alle Angestrengten und Ausgebeuteten. Für alle, die ohne Videotutorial nicht mal mehr eine Dose vorgekochte Nudeln aufkriegen, keine gerade Tapetenbahn an die Wand geklebt bekommen und deren Hunde zuhause längst das Kommando übernommen haben. Als Bundesarschtreter will Ingo Appelt mit seinem neuen Programm aufrichten und trösten – wenn es sein muss eben mit Wahrheit und Zweckoptimismus. Ganz getreu seinem Motto: Alles scheiße – Laune super!
    Natürlich bekommen auch die ach so schwachen Männer auf’s Dach, die über Wetter und Wirtschaftslage, über Kinder und Klima, über Fußball und Vatersein klagen – aber auch die Damen, die sich über schwache Männer genauso beschweren wie über rücksichtslose Machos. Der Appelt wendet sich wieder an das Volk. Sein Credo: „Nun stellt euch bitte mal nicht so an! – Außer natürlich für Tickets zu meinem neuen Programm.“ Sie werden nicht verhätschelt, vertäschelt und aufgepeppelt, sondern gnadenlos fitgespritzt für alles, was noch auf Sie zukommt. Irgendwas ist ja immer.
    Erleben Sie also elfenhafte Leichtigkeit und seien Sie dabei, wenn ein Comedy-Tsunami durch die Säle rollt, bis keine Hose mehr trocken ist. Werden Sie Fan – für Ingo und ewig. Und seien Sie sicher: Da kriegen Sie ordentlich den Arsch voll gute Laune!


  • 13.
    August
    Freitag
    20:00

    Stephan Masurs

    Varietéspektakel - Vorhang auf - jetzt erst recht!

    Das neue Programm 2021

    Spielstätte
    Pantheon

    Bild © zur Verfügung gestellt von www.varietespektakel.de


    ACHTUNG Ferienfamilienaktion: Bei Familien ist innerhalb der Sommerferien eine Kinderkarte frei. Diese Freikarte unter Namensnennung bitte unter vorverkauf@pantheon.de mit Nennung des Datums und der Anzahl der bereits gekauften Karten voranmelden.

    ++++++++++++++++++++++

    Hurra, wir dürfen wieder
    und spielen mit lebendiger Lebensfreude
    Varietespektakel Vorhang auf - jetzt erst recht!

    Endlich öffnen sich wieder die Vorhänge der Bühnen. Masurs Varietespektakel feiert mit einem internationalen Team ausgesuchter Artisten die ansteckende Lebensfreude am zeitgemäßen Varieté. Deshalb widmen wir dieses Varietespektakel ganz dem Varieté, der Einheit der Vielfalt, die den einzigartigen Moment im „Hier und Jetzt“ zelebriert. Masurs Varietespektakel im Sommer ist mittlerweile Kult, stets überraschend lebendig, unterhaltend und ganz abseits vom Mainstream.

    Sie erleben hochkarätige Artistik, zwergfellerschütternde Comedy und magische Momente, im 12ten Varietespektakel im Pantheon. Wie immer, immer anders und begeisternd erfrischend in bewährter faszinierender Qualität!
    Feiern sie mit uns und sichern Sie sich Ihre Karten im Vorverkauf!

    Pressestimmen zum Varietéspektakel:

    „Eine Show wie im Märchen“ (Rheinzeitung)

    ,,Es sind Momente wie diese, warum Zirkus und Varieté immer noch existieren. Ganz besondere Momente, in denen die Welt einen Moment stillsteht und nur die akrobatische Kunst zählt“ (KSTA)

    „Präsentiert ein Reich der Wunder: Stephan Masur Und hier sind tatsächlich viele Dinge möglich, die eigentlich unmöglich erscheinen. (Choices)

    „Die Magie des Handgemachten“ (Rheinische Rundschau)

    „Ein Abend, der einen fast schwebend nach Hause gehen lässt, und der noch lange Zeit im
    Gedächtnis haften bleibt.“ Bergisches Wochenende

    „Ein Augenblick von magischer Schönheit“ Bonner Rundschau

    „Voll zeitloser Nostalgie“ Bonner Generalanzeiger

    „Augenblicke Magischer Schönheit“ KSTA

    Aktuelle Infos gib es stets unter www.varietespektakel.de .



    Was wäre ein Sommer in Bonn ohne das kultige Varietespektakel im Pantheon? Zeitgemäßes Varieté hautnah, getragen von der lodernden Leidenschaft für dieses Genre. Stets lebendig unterhaltend und abseits vom Mainstream.
    Erleben Sie im neuen Varietéspektakel Artisten, Emotionen und Attraktionen.

    Topartisten und Newcomer erschaffen im klimatisierten Pantheon (Luftaustausch innerhalb von 20 Minuten) eine ganz eigene Traum-Bilderwelt mit Sogwirkung.

    Aktuelle Infos gibt es stets unter:


    Mitwirkende:
    Duo Darkness - Duo Akrobatik und Equilibristik
    Chu Chuan Ho - Diabolos
    Stephan Masur - Moderation Komik Seifenblasen
    Annie Küpper - innovative Jonglage und Performance
    Armin Nagel – Serviceexperte und Comedian
    Oliver Jelias - Magic Moments







Instagram Logo facebook Logo
Impressum