Der Weg zum Pantheon

Zugang | Anfahrt PKW/Parken | Bus & Bahn | Flugzeug | Hotels

Neue Adresse: Siegburger Str. 42, 53229 Bonn in der früheren "Schauspielhalle Beuel" des Theater Bonn.

^ zurück nach oben ^

Zugang

Pantheon Theater

Ins für Rollstuhlfahrer barrierefreie und klimatisierte Pantheon-Theater gelangen Sie, indem sie von der Einfahrt Siegburger Str. 42 geradeaus ganz durch über den Hof fahren.

Besucher mit Mobilitätseinschränkungen::
Barrierefreier ebenerdiger Zugang ins neue Pantheon! (Behindertentoilette vor Ort im Eingangsfoyer nahe dem Theatersaal !). Wir wären Ihnen dankbar, wenn Sie uns Ihr kommen mit Rollstuhl vorher melden, damit wir für die Plätze im Saal entsprechend vorbereitet sind. Von der Bushaltestelle "Pantheon Beuel" bis zum Pantheon-Eingang sind es 200m ebenerdig. Übrigens: Sollten Sie ein "B" im Ausweis vermerkt haben, können sie diese Begleitperson bitte telefonisch oder durch email an vorverkauf@pantheon.de anmelden, wir hinterlegen dann für
diese Begleitperson eine Gästekarte am Theatereinlass.

^ zurück nach oben ^

Auto:

Parkplätze auf dem Hof der Siegburger Str. 42 und auf den anliegenden Straßen, speziell auf der Christian-Kölbach-Str. von der Sie dann auch fußläufig durch das Tor im Wendehammer am Straßenende Zugang zum Pantheon finden. Bitte beachten Sie, dass Sie bitte NICHT in der Josef-Thiebes - und Paulusstraße parken, bzw. dortige Anwohnerparkplätze besetzen.

In die Christian Kölbach-Str. (fürs Navi hat diese Straße übrigens die PLZ 53227) gelangen sie von der Siegburger Str. in dem Sie rechts in Pützchens Chausee, dann rechts in die Röhfeldstraße und dann schließlich rechts in besagte Christian Kölbach-Str. biegen (Sie fahren also quasi einmal großzügig um den Block - allerdings nicht genau im Carré).

(bitte beachten Sie beim parken, dass Sie nicht die Feuerwehreinfahrt zuparken auf dem Theatergelände und es muß auch mehrmals in der Woche ein großer Schulbus herein- und herausfahren (es ist das Jugendmobil Speedy von der offenen Jugendarbeit "Kleiner Muck e.V.") - entsprechend also bitte auch darauf achten, dass auch größere Fahrzeuge manövrieren können). Sollte das Pantheon ausverkauft sein, reicht der Platz auf dem Vorhof zum Theater eventuell nicht für alle Parker, deshalb müssten Sie dann auch die Straßen im Umfeld nutzen - bitte bedenken Sie, dass die Verkehrsanbindungen durch ÖPNV erstklassig sind und das Pantheon sogar eine eigene Bushaltestelle "Pantheon-Beuel" (!) hat.


-> Externer Routenplaner (Pantheon = ehemals "Halle Beuel"): Google Maps


Green Mobility - powered by raumobil

^ zurück nach oben ^

Bus & Bahn

Busse: Linien 529, 603, 608, 609 / Nachtbuslinie: N4 (Weitere Bus- und Straßenbahnlinien ab Bahnhof Bonn-Beuel (5 Fußminuten vom Pantheon)

[Haltestelle "Pantheon" - ehemals Schauspielhalle Beuel ]

Fußweg: 5 Minuten ab Bahnhof Bonn-Beuel - ACHTUNG: es gibt eine Fußgänger- und Fahrradunterführung unter der Bahnlinie die ausgehend von der Kreuzung Goetheallee/Obere Wilhelmstr. direkt auf der Kreuzung Siegburger Str./Königswinterer Str. endet - diese Unterführung verkürzt den Weg von der Beueler Innenstadt und vom Bahnhof Beuel noch erheblich.

^ zurück nach oben ^

Flugzeug

Ab Flughafen Köln/Bonn: Flughafenbus Linie 670 in Richtung Bonn bis Hauptbahnhof; dann weiter mit den oben genannten Verbindungen.

^ zurück nach oben ^

Hotels

Auf der externen Website www.bonnhotels.de finden Sie die nächstgelegenen Hotels in Bonn:

Infos

Der hausinterne Kartenvorverkauf im Pantheon (auch für Abonnements und Geschenkgutscheine) befindet sich im Theater-Foyer
geöffnet: (nur an Veranstaltungstagen!): 90 Minuten vor Veranstaltungsbeginn bis zum Programmstart
Bezahlung in bar oder ec-cash-Karte (mit Geheimnummer).

Die nächsten Vorstellungen:

  • 01.
    Dezember
    Mittwoch
    20:00

    Bonnpremiere:

    Martin Zingsheim - normal ist das nicht

    Kabarett

    Spielstätte
    Pantheon

    Immer gut, wenn man sich selbst auf der richtigen Seite wähnt. Politisch, ökologisch und mental. Im Stau stehen, um zur Arbeit zu gehen und durch den Wald laufen, damit man wieder sitzen kann. Bekloppt sind immer nur die Anderen, auch wenn der Cappuccino teurer als das Schnitzel ist. Mit viel suggestivem Aufwand verkaufen wir uns den tagtäglichen Wahnsinn da draußen als sogenannte Normalität. Und wundern uns dann, dass man zwischen Desinfektionsmittel und Physiotherapie kaum noch was mitkriegt. Klimawandel, Kinderarmut, Selbstausbeutung? Keine Sorge, alles ganz normal!

    Martin Zingsheim stellt sich in seinem aktuellen Programm dem unhinterfragten Irrsinn und den für sicher geglaubten Scheinwahrheiten. Witzig, relevant und im positiven Sinne verrückt. Unter uns: normal ist das nicht!


    Bild © Tomas Rodriguez

  • 03.
    Dezember
    Freitag
    18:00

    Finale des Song Contest "Dein Song für EINE WELT!" -

    Live Stream für die ganze Familie

    Spielstätte
    Pantheon

    Finale des Song Contest „Dein Song für EINE WELT!“ – Live Stream für die ganze Familie.

    Seien Sie und Ihre Kinder am Bildschirm dabei, wenn das große Finale des diesjährigen Song Contests „Dein Song für EINE WELT!“ live aus dem Pantheon übertragen wird. Aus knapp 600 eingereichten Songs präsentieren die jungen Künstlerinnen und Künstler, die es unter die Top 5 geschafft haben, ihre Songs für die EINE WELT live auf der Bühne und gehen vor prominenter Jury ins Rennen um die Plätze 1 bis 3. Jess Schöne (KiKa) moderiert den Abend. Einige der prominenten Patinnen und Paten des Song Contest werden mit den Musikerinnen und Musikern mitfiebern und sie als Coaches bei ihren Auftritten unterstützen. Diese musikalischen Profis der diesjährigen Runde sind der Musiker Albert N’Sanda, die Sängerinnen Jamie-Lee Kriewitz und Joyce Candido, die Bands KAFVKA und Banda Internationale und Musiker und Produzent Rico Montero.

    Hiermit laden wir Sie herzlich ein, sich einzuschalten. Der Link zum Live-Stream wird zeitnah hier kommuniziert: https://www.eineweltsong.de

    Informationen zum Song Contest:
    Kinder und Jugendliche zwischen zehn und 25 Jahren weltweit waren beim Song Contest „Dein Song für EINE WELT“ dazu aufgerufen, sich musikalisch mit Themen globaler Entwicklung auseinanderzusetzen und selbstkomponierte Songs einzureichen. Knapp 600 musikalische Beiträge wurden bei der diesjährigen Wettbewerbsrunde von über 2.200 Kindern und Jugendlichen aus aller Welt eingesendet. In einem mehrstufigen Auswahlverfahren wurden durch eine Jury fünf Finalistinnen und Finalisten ermittelt.
    Der Song Contest ist eine Begleitmaßnahme zum Schulwettbewerb zur Entwicklungspolitik und wird von Engagement Global gGmbH – Service für Entwicklungsinitiativen im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung durchgeführt.




  • 04.
    Dezember
    Samstag
    20:00

    Die Offene Bühne - 30. Offene Bühne Rheinland

    Spielstätte
    Pantheon

    Seien Sie dabei, wenn Nummern zum ersten und manchmal auch zum letzten Mal gespielt werden.

    Lassen Sie sich zwei Stunden durch mindestens sechs verschiedene Künstler begeistern, die aus sämtlichen Bereichen der Kleinkunst kommen können. Von Kabarett, Comedy, Magie, Musik, Theater bis Poetry-Slam kann alles vertreten sein, was auf unsere Bühne passt.

    Zusammen erleben wir die "rheinische" Version unserer Talentschmiede, im Bonner Pantheon.
    Hier wird fortgesetzt was ursprünglich im Bergischen Land startete, und nun auch das Publikum in Bonn regelmäßig begeistert: Eine Wundertüte der Kleinkunst, offen für Alles und Jeden.

    Künstler können sich bis einen Monat vor der Show bewerben. Mehr Informationen unter:
    www.dieoffenebuehne.de

    Spontane Kurzauftritte sind möglich:
    Am Anfang der Show wird gefragt wer Lust hat aufzutreten.

    Hier darf jeder mitmachen! (bei zu vielen Meldungen entscheidet das Los)
    Entweder geht es dann sofort auf die Bühne, oder nach der Pause (wenn z.B. Instrumente & Requisiten erst aufgebaut werden müssen).

    Das Ganze locker moderiert von Florian D. Schulz



  • 05.
    Dezember
    Sonntag
    20:00

    Pause & Alich - Fritz und Hermann packen aus · Rainer Pause · Norbert Alich - Das Weihnachtsspezial 2021!

    Spielstätte
    Pantheon

    Fast 2 Jahre steht Corona nun schon am Himmel und überstrahlte alles. Kein Weihnachtsstern zu sehen! Und so liefen die Hl. 3 Könige in die Irre. Der Kalender geriet aus den Fugen, aus Advent wurde Fastenzeit, aus Aschermittwoch Karfreitag, und schon stand Ostern vor der Tür. Am nadelnden Tannenbaum baumelten die Ostereier. Und in der Krippe lag der Osterhase. Und dann noch Reiseverbot! Ein Albtraum!
    Caspar, Melchior und Balthasar sind fix und fertig.
    Dann endlich die frohe Botschaft: dieses Weihnachten darf wieder gefeiert werden.
    Aber kommen sie rechtzeitig, trotz Reiseverbot?
    Und wer darf in den Stall?

    Da steh'n sie nun, unsere beiden Vereinsphilosoph*innen Fritz & Hermann und die Hl. 3 König*innen unter dem Stern, wie Ochs und Esel mit 3G und dem Osterhasen mit Maske vor dem Stall, und fragen sich: wer hat uns dieses Kuckucksei zwischen die Päckchen unter den Baum ins Nest gelegt? Wie kam die Grippe an die Krippe?
Fritz & Hermann nutzen die Gelegenheit, um endlich Bilanz zu ziehen.
    Sie folgen dabei einem tausendfachen Wunsch, ohne Rücksicht darauf, welchen Gefahren sie sich dabei auch aussetzen mögen zu Zeiten von Krisen, Pandemie und Terror- man weiß ja nie, was drin ist in den Päckchen! - und packen aus! Päckchen für Päckchen. Päckchen mit Liedern, Ideen und Vorurteilen. Beliebtes, Böses, Altes wie Neues und natürlich wie immer auch Antworten auf Fragen, die niemand gestellt hat.


    nur noch wenige Plätze frei!

  • 06.
    Dezember
    Montag
    19:30

    Singen Sie mit!

    David Rauterberg und Matthias Schneider präsentieren · Rudelsingen - Das 32. Bonner Rudelsingen

    Bestuhlte Veranstaltung mit geringerer Gesamtzahl und 2G+

    Spielstätte
    Pantheon

    Hinweis:

    Wir freuen uns endlich wieder live im wunderbaren Pantheon singen zu dürfen.

    Aktuell planen wir den Termin am 6. Dezember unter den gültigen Voraussetzungen für Veranstaltungen nach der 2G+ -Regel. Zutritt zum RUDELSINGEN erhalten demnach geimpfte oder genesene Gäste mit einem tagesaktuellen negativen Corona-Test. Zum Abgleich der Daten bitten wir, einen Lichtbildausweis mitzubringen.

    Wir singen natürlich ohne Maske. Beim Einlass sowie auf allen Wegen im Gebäude gilt aber die Pflicht zum Tragen einer Atemschutz-Maske. Das Pantheon wird voll bestuhlt sein. Es besteht freie Sitzplatzwahl. Wir stellen immer eine größere Stühleanzahl zur Verfügung, als tatsächlich anhand der verkauften Tickets benötigt werden, d.h. jeder kann sich den Sitzplatz auswählen, der seinem individuellen Bedürfnis nach Abständen zu den mitsingenden Nachbarn entspricht.

    Danke für eure Unterstützung und bis bald!


    Das Bonner Rudelsingen ist ein großer Spass für alle Generationen! David Rauterberg, Sänger/Gitarrist und Matthias Schneider am Klavier präsentieren die schönsten Lieder zum Mitsingen – Schlager, Evergreens, Pop und Rock. Das Einstimmen ist dabei ausdrücklich erwünscht: „Singen macht doch am meisten Spaß wenn man laut singen darf und dann noch mit vielen anderen zusammen!“, erklärt Rauterberg. Er war es nach seinen Worten „satt, immer alleine in der Badewanne zu singen“. Gemeinsam mit Matthias Schneider hat er ein gut zweistündiges Programm entwickelt. Ein Beamer strahlt jeweils die Verse an die Leinwand, die Sänger werden am Klavier begleitet und David Rauterberg geleitet mit Charme und Witz von Lied zu Lied. "Alte Schätzchen", die neuesten Radio-Songs, ewige Gassenhauer - alles ist dabei und das Publikum singt aus vollem Hals! Gassenhauer von A bis Z von gestern bis heute...

    Das Bonner Rudelsingen hatte im Pantheon Theater im Juni 2014 Premiere! Endlich hatte das Warten ein Ende!
    Nach dem großen Erfolg des RUDELSINGEN© in über 30 Städten in NRW und Niedersachen mit monatlich über 4.000 Rudelsingern war das „Rudelsingen“ endlich in Bonn angekommen.
    Und nun gibt es das Rudelsingen natürlich auch im neuen Pantheon in Bonn-Beuel!



Instagram Logo facebook Logo
Impressum