Liebes Publikum,

Ein Fest für Kabarettfans und musikalische Weltreisen -
der Dezember im Pantheon mit opulenten Konzerten und satirischen Highlights

Das WDR-Kabarettfest ist erneut - wie der Name schon sagt - ein Fest für Satirefans, Tobias Mann präsentiert in der 103 Ausgabe des Kleinkunstgipfeltreffens am 8.12. seine Bühnengäste Christoph Sieber, Severin Groebner, Nils Heinrich und Carmela de Feo alias "La Signora". Auch das Quartett der "Schlachtplatte" wetzt schon seine spitzen Zungen: Drei Frauen: Dagmar Schönleber, Lisa Cantena, Sarah Hakenberg und ein Quotenmann: Robert Griess blicken in einem einmaligen Ensemble am 17.12. zurück auf 2019 und rechnen ab mit all dem Wahn- und Schwachsinn dieses Jahres. Und natürlich stehen auch Operpantheonike Rainer Pause mit seinem Bühnen-Kompagnon Norbert Alich im Dezember noch gleich neunmal auf der Pantheonbühne und packen und teilen als Fritz und Hermann munter aus: Päckchen mit Liedern und Ideen, alten wie neuen, Vorurteilen und natürlich Antworten auf Fragen, die niemand gestellt hat! (siehe Foto links) Hier noch ein link zur Beprechung im General-Anzeiger.
Dass das Pantheon mittlerweile ein auch bei namhaften Künstlern ein hochbegehrter Konzertstandort ist, zeigen die bereits ausverkaufte Weihnachstshow von Guildo Horn und seinen Orthopädischen Strümpfen und die gleich 3 bereits auf den letzten Platz belegten Weihnachtskonzerte von Kölns Kultband Cat Ballou. Tickets gibt es aber noch für einige andere musikalische Glanzpunkte im Dezember: Dieter Thomas Kuhn hat großartige Musikerkollegen um sich geschart, um in einer außergewöhnlichen Bühnenshow große Songs unserer größten verstorbenen Musik-Helden zum Besten zu geben. „The Grave Chapel Radio Show“ ist eine nostalgische Zeitreise, berührend und begeisternd.

Die Jazz-Fans kommen auch noch einmal richtig auf ihre Kosten, denn am 9.12. locken Bonns Jazz-Aushängeschilder Michael Heupel und das Marcus Schinkel Trio zu einer musikalischen Weltreise: "Jazz aus 7 Kontinenten". Ein Novum in der Kleinkunstszene ist die bereits mehrfach preisgekrönte "Murzarella", denn Sabine Murza ist Sängerin und Bauchrednerin und lässt ihre Puppen nicht tanzen, sondern: singen! Und wie! In drei verschiedenen Stimmen und auf exzellentem Niveau präsentiert sie ihre liebenswerten und sehr lebendig erscheinenden Figuren. Musik-Comedy-Fans können sich aber auch ganz kurz vorm Jahreswechsel noch einmal ordentlich das Zwerchfell durchkitzeln lassen, denn das Duo Reis against the Spülmachine ist am 29.12. in seinem neuen Programm "Die fitteste Band der Welt"! Wer Überraschungen liebt, dem sei noch die neue Ausgabe der Offene Bühne Rheinland am 7.12. empfohlen, hier können sich Sie liebes Publikum auf ein regelrechtes Blind Date mit Bühnenkünstlern freuen.

Wir wünschen Ihnen begeisternde Pantheon-Besuche. Also bitte: Stöbern Sie in unserem Programm, welches bereits bis Ende März und in guten Teilen auch schon bis Mai fast hier online steht.

Wir freuen uns auf Sie

Ihre Pantheoniken

Die nächsten Vorstellungen:

  • 09.
    Dezember
    Montag
    20:00

    Jazz In Concert

    Michael Heupel · Marcus Schinkel Trio · Michael Heupel Meets Marcus Schinkel Trio - Jazz aus 7 Kontinenten

    Tickets
    EUR 22.00 / 15.00 (erm) EUR 19.00 / 12.80 (erm) im Vorverkauf
    zzgl. etwaiger Vorverkaufsgebühren
    Spielstätte
    Pantheon

    Bild © Sabine Büttner


    Zwei der bekanntesten Jazzer aus Bonn, der Flötist Michael Heupel, einer der bekanntesten europäischen Jazzflötisten überhaupt und der Pianist Marcus Schinkel, den es immer wieder zu neuen genreübergreifenden Programmen reizt, treffen zum ersten Mal zu einem kompletten Konzert aufeinander, verstärkt durch das Schinkel-Trio, dem Kölner Kontra-und E-Bassisten Fritz Roppel und dem niederländischem Schlagzeuger Wim de Vries.

    Michael Heupel war für das Goetheinstitut in der ganzen Welt unterwegs, Marcus Schinkel letztes Jahr als Kulturbotschafter Bonns und NRW in China und davor in Honduras, Vietnam und Russland.

    Beide Musiker haben aus ihren Reisen regionale Stücke und dadurch inspirierte Eigenkompositionen mitgebracht und sie eigens für das Konzert im Pantheon Theater neu arrangiert. Michael Heupel wird auch einige exotische Instrumente einsetzen.

    Begeben wir uns auf eine Weltreise mit Jazz aus Indien, China, Afrika, Australien, Europa, Nord-und Südamerika, denn Jazz kennt keine Grenzen.

    Michael Heupel studierte Flöte an der Hochschule für Musik in Köln "klassische Flöte". Vor und während des Studiums beschäftigte er sich bereits mit Jazzmusik und improvisierter Musik. 1990 gründete er sein eigenes Quartett, mit dem er u.a. für das Goethe-Institut Gastspiele in Australien und Neuseeland gab.
    Tourneen mit dem Gitarristen Uwe Kropinski führten ihn in verschiedene Länder Ostafrikas, zusammen mit dem Vibraphonisten Stefan Bauer bereiste er Westafrika.

    Heupel tourte mit seinem Soloprogramm für Flöte in Deutschland, Italien,der Türkei, den USA und Kanada, und gastierte auf den Festivals in Montreal und Toronto, Istanbul, sowie in Khartoum (Suda)n.
    Zusammen mit dem Schlagzeuger und Elektroniker Christoph Haberer sowie Norbert Stein´s Pata Masters bereiste er mehrfach Brasilien, Australien, Indien, Indonesien, Marroko und Tunesien.
    An verschiedenen Musikhochschulen Deutschlands sowie dem Mozarteum in Salzburg gibt er Kurse für aussergewöhnliche Spieltechniken und Improvisation.

    Besetzung:

    Michael Heupel - Querflöte
    Marcus Schinkel - Piano
    Fritz Roppel - Bass
    Wim de Vries - Schlagzeug




  • 10.
    Dezember
    Dienstag
    20:00

    Murzarellas Music-Puppet-Show - Bauchgesänge und andere Ungereimtheiten

    Tickets
    EUR 17.00 / 13.00 (erm)
    zzgl. etwaiger Vorverkaufsgebühren
    Spielstätte
    Pantheon

    2018 ausgezeichnet mit dem 1. Preis beim Euskirchener, beim Dattelner Kleinkunstpreis und bei der Heilighafener Lachmöwe, dem 2. Preis beim Komiker Jackpot und beim Gauklerfest in Koblenz und mit der Bronzemedaille bei der Kabarett Bundesliga 2017/18.

    Eine Kanalratte, die Heavy Metal röhrt, ein verrückter Kakadu, der herzergreifend Schlager singt und eine kapriziöse Buchhalterin, die in schönstem Klassiktimbre Opernarien schmettert: Sabine Murza alias Murzarella ist Sängerin und Bauchrednerin und lässt ihre Puppen nicht tanzen, sondern: singen! Und das in drei verschiedenen Stimmen und auf exzellentem Niveau.

    „Wie macht sie das bloß, kommt ihre Stimme wirklich nicht vom Band?“, fragt sich das Publikum. Kanalratte Kalle, gebürtiger Ruhrpottler, weiß als Bühnentechniker natürlich Bescheid: „Neeee, dat kommt aus ́m Bauch von den Schneckchen, hömma!“ Auch der putzige Kakadu Dudu hat es faustdick in seinen Nackenfedern. Er lässt keine Gelegenheit aus, Murzarella in peinliche Situationen zu bringen und zwitschert von ihren Problemzonen ... während Managerin und Buchhalterin Frau Adelheid schon vor dem Auftritt einen gezwitschert hat und sich beschwipst selbstverliebt in Szene setzt.

    Endlich mal im Rampenlicht stehen! Die selbstbewussten Puppen genießen ihren Auftritt. Doch auch Murzarellas Welt ist die Bühne und so gibt die unglaublich vielseitige Profisängerin ordentlich Gas als Rockröhre, Popdiva und Chansonette. Ihre Puppen treiben sie zwar an den Rand des Wahnsinns, doch sie lässt sich ihre Show nicht stehlen. Und spätestens, wenn dann alle Stars zusammen ein Lied singen, ob gefiedert, mit Schalke-Schal und angeknabbertem Ohr oder in Abendrobe – dann haben sich alle wieder lieb.

    Regie: Erik Rastetter Bilder: David Hollstein


    Über Murzarella:
    Lange Zeit sang und spielte Sabine Murza in Musicals wie Hair, Evita, Linie 1, Der kleine Horrorladen, Jesus Christ Superstar, The Rocky Horror Show u. a. am Musiktheater Gelsenkirchen, Theater Hagen, Theater Baden-Baden, der Württembergischen Landesbühne Esslingen, den Gandersheimer Domfestspielen u. v. m.
    Sie ist außerdem Sprecherin bei Arte und unterrichtet Gesang.
    Zum Bauchreden und Bauchsingen kam sie durch ihre Liebe zu Puppen und plüschigem Getier. Immer wenn sie eine Puppe in die Hand nahm, fing diese plötzlich an zu reden. Durch ihre jahrelange Erfahrung als Sängerin in verschiedenen Genres, bringt sie ihre Puppen mit unterschiedlichen Stimmen auf eine einmalige Art und Weise zum Singen und Sprechen




  • 11.
    Dezember
    Mittwoch
    20:00

    Warteliste für Restkarten ab 18:30 an der Abendkasse

    Guildo Horn & Die Orthopädischen Strümpfe - Die Weihnachtstour

    Teil 2 im Pantheon nach dem Erfolg in 2018!

    Tickets
    EUR 35.00 EUR 29.00 im Vorverkauf
    zzgl. etwaiger Vorverkaufsgebühren
    Spielstätte
    Pantheon

    Ausverkauft!

    Bild © zur Verfügung gestellt von www.guildo-horn.de


    Achtung: für den Mitsingspass mit Guildo Horn und Die Orthopädischen Strümpfe am 22. April "WDR4 singt mit Guildo" sind bereits Karten erhältlich.

    Eine Warteliste für Restkarten für den 11.12. liegt am Veranstaltungsabend ab 18:30 Uhr beim Theatereinlass aus.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Die WEIHNACHTSTOUR und Das neue Album von Guildo Horn & Die Orthopädischen Strümpfe

    Ein jedes Jahr, wenn die zuckerwattige Weihnachtszeit beginnt, scharrt der Meister Guildo Horn seine geselligen Orthopädischen Strümpfe um sich, denn gemeinsam wird sich auf die schönste Zeit des Jahres vorbereitet: Die „Weihnachten mit Guildo“ Tour steht vor der Tür und dieses Jahr bringen die Orthopäden eine liebevolle Gabe mit.

    “Weihnachten mit Guildo” Ein Meisterwerk, welches es versteht Heintje mit Deep Purple zu versöhnen.
    4 neue Studiotracks, “Vom Himmel hoch, da komm ich her”, "In The Ghetto" ( In der Krippe- Der kleine Esel) oder "Everlasting Love" ( Schöne Weihnachtszeit) und obendrein die Live Highlights vom letztjährigen Weihnachtskonzert in Horns Heimatstadt Trier.

    Die Orthopädischen Strümpfe, die asoziale Blasszentrale Dessau und vor allem die sangesfreudigen Fans in Bestform. Das Christkind wird’s freuen: YMCA (Es weihnachtet sehr), I’ll put you together again (Wenn doch jeden Tag Weihnachten wär), Under the moon of love (Unter dem Weihnachtsstern), Weihnachten bin ich zu Haus und Music was my first love (Ich wünsch Euch frohe Weihnacht') machen „Weihnachten mit Guildo“ zum wohl zärtlichsten und herzlichsten Weihnachtsalbum des Jahres. Mit hundertprozentiger Zimtgarantie. Greift zu, euer Tannenbaum wird hell erleuchtet sein.


    Das alles nun auch live in Eurer Stadt, denn Ende des Jahres sollte die Welt sich noch einmal so richtig verwöhnen zu lassen und wem könnte man sich da besser anvertrauen als einem der besten Live-Entertainer, den Deutschland zu bieten hat: Dem Meister Guildo Horn.



    AUSVERKAUFT!

  • 12.
    Dezember
    Donnerstag
    20:00

    Zusatztermin am 26.4.20 ist im Vorverkauf!

    Wilfried Schmickler - Kein zurück!

    Warteliste für Restkarten ab 18:30 beim Theatereinlass!

    Tickets
    EUR 22.00 / 18.00 (erm)
    zzgl. etwaiger Vorverkaufsgebühren
    Spielstätte
    Pantheon

    Ausverkauft!

    Bild © © Ilona Klimek


    Achtung: Zusatzvorstellung am 26. April ist im Vorverkauf!

    Eine Warteliste für Restkarten für den 12.12. liegt am Veranstaltungsabend ab 19:30 beim Theatereinlass aus.
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Deutschland im Aufbruch! Wo geht es hin? Wer darf mit? Und vor allem: wann geht es endlich los?

    An den Haltestellen stehen die Verunsicherten im Dauerregen und warten auf die nächste Mitfahrgelegenheit. Denn alle wissen: wer jetzt den Anschluss verpasst, der landet auf dem Abstellgleis: aussortiert, verloren, abgehängt.

    Aus den Lautsprechern: Durchhalteparolen. An den Anzeigetafeln: Werbung für Beruhigungsmittel. Hinter den Auskunfts-Schaltern: Kollege kommt gleich.

    Die als Glückspilze verkleideten Mitarbeiter des Heimat-Ministeriums verteilen Gutscheine für Rückfahrkarten. Traumreisen in die Vergangenheit. Nostalgie-Trips in die Welt von Vor-vor-Gestern. Wenn möglich, bitte umkehren.

    Aber es gibt kein neues Leben im Alten und es gibt kein trautes Heim im untergegangenen Reich. Es gibt kein zurück!

    Und deshalb hat Schmickler nach vorne geschaut. Und was er da gesehen hat, davon berichtet er in seinem aktuellen Programm. „Blitzschnell, genau, perfide, direkt, derb, rotzfrech und poetisch“

    „Wilfried Schmickler gehört als virtuoser Wortdrechsler seit Jahrzehnten zur ersten Liga der Politkabarettisten im Land!“

    WILFRIED SCHMICKLER wurde mit den 4 wichtigsten Kabarett-Preisen ausgezeichnet :
    PRIX PANTHEON, DEUTSCHER KABARETTPREIS, DEUTSCHER KLEINKUNSTPREIS und SALZBURGER STIER! Er gehört zum Stammpersonal der WDR-Mitternachtsspitzen und jeden Montag um kurz vor 11 stellt er auf WDR 2 die „Montagsfrage“.

    „Wilfried Schmickler gehört als virtuoser Wortdrechsler seit Jahrzehnten zur ersten Liga der Politkabarettisten im Land!“ (LVZ Leipzig, Auftritt Schauspielhaus 2016)

    „Wilfried Schmickler bereitet dem Publikum einen fulminanten, mal atemberaubenden Abend! Ein Sprachtiger mit drastischer Wortgewalt: Schmickler verblüffte mit Freundlichkeit, war schäumend und leise, hintersinnig, kalauernd und bissig .
    (Aachener Zeitung)

    Schmickler gehört zum Besten, was Kleinkunst zu bieten hat. Es ist scharf und klug, hochaktuell und ziemlich böse. So soll Kabarett sein. (AZ Mainz)

    Wilfried Schmickler ist in einer Zeit des seichten Scheins ein großer Universalgelehrter des Humors. Eine moralische Instanz, kein nölender Moralist.“ (WAZ)


    Bild © © Ilona Klimek

    AUSVERKAUFT!

  • 13.
    Dezember
    Freitag
    19:00

    Songs from Above - The Grave Chapel Radio Show

    DIETER THOMAS KUHN mal ganz anders, aber nicht weniger grandios: Mit großartiger Band

    Tickets
    EUR 33.50 im Vorverkauf
    zzgl. etwaiger Vorverkaufsgebühren
    Spielstätte
    Pantheon

    DIETER THOMAS KUHN mal ganz anders, aber nicht weniger grandios: Mit großartiger Band, den großen Songs unserer größten verstorbenen Helden, ganz nah...

    Eine einmalige Rock-Show als Gedenkveranstaltung für verstorbene Musik-Ikonen - Dieter Thomas Kuhn, Rudie Blazer, Philipp Feldtkeller und ihre sechs Band-Kollegen bieten bei „Songs From Above“ einen Abend der ganz besonderen Art. Mit Würde und Hochachtung wird herausragender Poplegenden gedacht, die in ihrem musikalischen Werk unsterblich bleiben. Die Liste reicht von Elvis über George Harrison, Lou Reed, Amy Winehouse, Rio Reiser, Whitney Houston, Leonard Cohen, Prince und David Bowie bis hin zu George Michael, dem großartigen Tom Petty und vielen mehr…

    In „The Grave Chapel Radio Show“ begeben sich die Tübinger Musiker mit ihrem Publikum auf eine nostalgische Zeitreise. Sehnsuchtsvolle Erinnerungen, überraschende Anekdoten und feinfühlige Arrangements gepaart mit einer charmanten und humorvollen Moderation lassen diese Reise zu einem Happening werden.

    Eine gesanglich und musikalisch hochwertige Show, die die Hauptakteure Dieter Thomas Kuhn und Rudie Blazer treffsicher, leidenschaftlich und überaus gefühlvoll darbieten, unterstützt durch den punktgenauen Gesang von Anya Mahnken und Marion Welch. Auch sonst stehen mit dem Schlagzeuger Frank Stoeger, dem Bassisten Dirk Blümlein, dem Pedalsteeler Winfried Wohlbold und dem Gitarristen und Produzenten Philipp Feldtkeller nur Vollprofis auf der Bühne, die sich schon lange kennen und schätzen. Als Neubesetzung im Vergleich zu den Terminen der 2018-Tour darf sich das Publikum auf Sebastian Demmin am Piano freuen.

    Ungewöhnliche Elemente wie die illuminierte Zwiefalter Barock-Kapelle als Bühnenhintergrund, berührende Portrait-Projektionen der gewürdigten Musiker und allem voran die spürbare Harmonie innerhalb der Band verleihen diesem Konzert seinen sehr speziellen Charme. Vielfältig, stimmungsvoll und unterhaltsam!

    „Songs From Above“ – für uns alle hier unten.


    „Am Ende, ist das Publikum dann restlos begeistert, weil diese neunköpfige Kapelle viel Spaß verbreitet und eine unvergessliche Show mit wunderschönen Songs präsentiert, deren emotionale Vielfalt über die musikalischen Formeln der Rockmusik hinaus berührt.“
    (Reutlinger General-Anzeiger, 11.01.2018)

    "Sicher ist, dass diese nostalgische Rockshow mit seinen Gassenhauern das Zeug zur Kult-Veranstaltung hat, die nach weiteren Wiederholungen geradezu schreit."
    (Südwest Presse, 07.02.2018)




  • 14.
    Dezember
    Samstag
    20:00

    Warteliste für Restkarten ab 18:30 Uhr beim Theatereinlass

    Cat Ballou - Das Weihnachtskonzert 2019

    Tickets
    EUR 30.13 im Vorverkauf
    Hinweis: bestuhltes Konzert
    zzgl. etwaiger Vorverkaufsgebühren
    Spielstätte
    Pantheon

    Ausverkauft!

    Eine Warteliste für Restkarten für den 14.12. liegt am Veranstaltungsabend ab 18:30 Uhr beim Theatereinlass aus.
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++


    Es hat schon fast Tradition: Nun bereits im 3. Jahr kommen Cat Ballou im Dezember zu uns ins Pantheon. Dieses Mal gleich für 3 Konzerte! In der Wohlfühl-Atmosphäre des Pantheon kann man sich mit den hymnischen Melodien der großartigen Kult-Kölsch-Rock-Band wunderbar in die kommenden Weihnachts-Festtage einstimmen!


    bestuhltes Konzert


    AUSVERKAUFT!

  • 15.
    Dezember
    Sonntag
    14:30

    Warteliste für Restkarten ab 13:00 an der Tageskasse

    Cat Ballou - Das Weihnachtskonzert 2019

    Sonntagsnachmittagskonzert!

    Tickets
    EUR 30.13 im Vorverkauf
    Hinweis: bestuhltes Konzert
    zzgl. etwaiger Vorverkaufsgebühren
    Spielstätte
    Pantheon

    Ausverkauft!

    Eine Warteliste für Restkarten liegt am VeranstaltungsTag ab 13:00 Uhr beim Theatereinlass aus.
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++


    Es hat schon fast Tradition: Nun bereits im 3. Jahr kommen Cat Ballou im Dezember zu uns ins Pantheon. Dieses Mal gleich für 3 Konzerte! In der Wohlfühl-Atmosphäre des Pantheon kann man sich mit den hymnischen Melodien der großartigen Kult-Kölsch-Rock-Band wunderbar in die kommenden Weihnachts-Festtage einstimmen!


    bestuhltes Konzert


    AUSVERKAUFT!

Instagram Logo facebook Logo
Impressum