Ein Dankesgruß von unserem Förderverein hier


Liebe Freundinnen und Freunde des Pantheon,

liebe Nach-der-Kultur-Dürstende,


lange haben wir es vor uns hergeschoben, Ihnen einen aktuellen Newsletter zu schicken, hatten wir doch von Tag zu Tag immer wieder die Hoffnung, Ihnen positive Nachrichten und eine Wiederaufnahme des Spielbetriebs melden zu können.
Jedoch spätestens seit der Verabschiedung des neuen Infektionsschutzgesetzes ist klar, dass noch einige Zeit ins Land gehen wird, bis wir uns wieder zu kulturellen und kulinarischen Genüssen treffen können. Leider hat man auch das Gefühl, dass die Bedeutung unserer Zunft von der Politik nicht eben hoch bewertet wird. Es ist dabei müßig, in diesem Zusammenhang noch einmal zu betonen, dass Gesundheit ein Zusammenspiel von Körper und Geist ist, und deprimierte, einsame und intellektuell nicht geforderte Menschen anfälliger für jede Erkrankung sind. Mannigfaltige Ausführungen renommierter Wissenschaftler und Mediziner zu diesem Thema haben da aber wenig Chancen gegen die Handvoll ausgesuchter Virologen, denen unsere Kanzlerin bevorzugt ihr Ohr schenkt - und so wir sitzen weiterhin am Katzentisch, wenn es um „systemrelevante“ Betriebe geht, auf die man nicht verzichten kann.

Foto oben: So sieht unser Theater-Saal momentan aus, bei den zuletzt geltenden Abstands- und Hygieneregeln. Wenn Sie möchten, fliegen Sie mit uns 2 Minuten per youtube hier durch das menschenleere Pantheon (mit einer Drohne im März noch mit der Normalbestuhlung aufgenommen).

Und deshalb müssen wir leider endgültig unsere Karnevalsrevue Pink Punk Pantheon absagen. Vor nur wenigen Monaten hatten wir die Termine mutig aber hoffnungsvoll in den Sommer verlegt und waren uns sicher, dass Sie die Chance nutzen würden, einmal bei hohen Temperaturen entsprechend luftige Kostüme auszuführen und so mit uns zu feiern - aber es soll eben nicht sein. Zu groß ist der Aufwand: rund 20 Leute müssen Texte und Songs schreiben, proben, Kostüme und Bühnenbild erstellen, und wenn dann doch erst wieder 2022 gespielt werden kann, wäre das ein herber finanzieller Verlust, denn eines ist klar: Stücke die im Sommer 2021 nicht auf die Bühne kommen, haben dann in der nächsten Karnevalssaison keinerlei Aktualität mehr, so schnell, wie sich im Moment alles entwickelt. Deshalb werden wir die Show absagen, was bedeutet, dass Sie automatisch Ihre Eintrittsgelder zurückerstattet bekommen. Danke, dass Sie uns so lange treu geblieben sind - praktisch keines der mehreren Tausend Tickets wurde bisher zurückgegeben! Hoffen wir, dass wir dafür Anfang 2022 umso ausgelassener feiern und die Tristesse des letzten Jahres einfach weglachen können.

Natürlich wirkt sich die Unsicherheit im Moment auch noch auf den Prix Pantheon aus. 2020 ist es uns ja gelungen, ihn in das kurze Zeitfenster im Herbst zu packen, in dem wir mit Auflagen spielen durften, und wir hatten zwei wunderschöne Abende. Turnusmäßig wäre der Prix jetzt im Frühjahr wieder dran, aber wie alles andere hängt auch er in der Luft - wir werden also abwarten müssen, wann und wie er stattfinden kann. Eine rein digitale Veranstaltung ist für uns keine Option, denn gerade die jungen Nachwuchskünstler sind stark abhängig vom anfeuernden Publikumsapplaus. Ohne Live-Atmo und direktes Feedback würde das sicher eine ziemlich trockene Angelegenheit und somit dem Preis nicht gerecht.

Wir werden sicher auch noch einige andere Shows verlegen müssen. Manche Künstler hat es schon 3- oder 4-mal getroffen, aber noch haben wir Hoffnung, dass ein Neustart noch in diesem Sommer möglich ist. Auch werden wir in Zusammenarbeit mit dem Kulturgarten ein paar Kabarett-Highlights Open Air anbieten. Auf unserer Seite halten wir Sie auf dem Laufenden.
Wir bleiben also dran und geben nicht auf! Ich möchte deshalb noch einmal den wunderbaren Rainer Pause zitieren:
„Das Sterben gehört zum Leben dazu. Aber eben auch das Leben! Und ein Leben ohne Kultur, das ist schon der Tod.“
Wir möchten Ihnen deshalb noch einmal sehr für Ihre ganze Unterstützung und Treue danken, die es uns bis jetzt ermöglicht haben, diese furchtbare Zeit zu überstehen. Wir vermissen Sie und unser Theater schrecklich, die Nähe, den Spass, die wunderbaren und bewegenden Kulturerlebnisse, die Begegnungen und sogar auch den täglichen Stress. Lassen Sie uns alle hoffen, dass wir das alles bald wieder genießen können. Gemeinsam!

Ihre
Martina Steimer
Rainer Pause
die Pantheoniken

für den Kulturförderkreis: Heinz Günter Horn

Wenn Sie uns unterstützen wollen ist hier die Kontoverbindung des Fördervereins. Jeder Cent kommt bei uns an und hilft, das versprechen wir Ihnen!

Das Spendenkonto:
Kulturförderkreis Pantheon e.V.
IBAN DE66 3806 0186 2015 0450 11
(Mitgliedsbeiträge und Spenden für den Förderkreis Pantheon e. V. können steuerlich geltend gemacht werden.)

Die nächsten Vorstellungen:

  • 20.
    Juni
    Sonntag
    20:00

    Bonner Jazzchor - im Pantheon und in Ihrem Wohnzimmer

    Tickets
    EUR 18.00 / 15.00 (erm)
    zzgl. etwaiger Vorverkaufsgebühren
    Spielstätte
    Pantheon

    Was für ein Jahr! 2020 hat so manches auf den Kopf gestellt und der Bonner Jazzchor hat unter neuer Leitung das Beste daraus gemacht: Frei nach dem Motto „Wenn Dir das Leben Zitronen gibt, mach Limonade daraus“ ist es dem Ensemble sogar gelungen, mit kreativen Probenmethoden neue Stücke einzustudieren. Und diese Songs wollen auf die Bühne! Aber wie kann ein Konzert stattfinden, um alten und neuen Fans endlich einmal wieder zu begegnen?

    Der Bonner Jazzchor und das Pantheon gehen ungewohnte Wege und zaubern Ihnen ein Konzert der etwas anderen Art – mit Wohnzimmerfeeling bei einem schönen Glas Rotwein, ob live vor Ort oder zu Hause auf Ihrer Couch. Alles streng hygienisch natürlich!

    Aus dem stimmgewaltigen Chor werden zwei schmucke Teilchöre und kleine Ensembles sorgen für eine intim-charmante Atmosphäre, die dem Publikum Gelegenheit gibt, die Gesichter und Stimmen des Bonner Jazzchors noch besser kennenzulernen. Wie gewohnt nehmen die Sängerinnen und Sänger das Publikum auch diesmal wieder mit auf die Reise durch sämtliche Gefühlswelten. Sie erzählen von zerbrechlichen Herzen, wehmütigen Abschieden und Hoffnungsschimmern und hüllen sie in altbewährte und neue bezaubernde Klangwelten ein.

    Seit Januar leitet Andrea Figallo das Ensemble mit charakteristischem Sound und langer Tradition. Andrea ist mehrfach Grammy- und Cara-nominierter Sänger, Produzent, Arrangeur und viel gefragter Coach und Juror in der hochrangigen internationalen A cappella-Szene.

    Neben einer begrenzten Anzahl an Tickets für das Live-Erlebnis ermöglicht ein Live-Stream auch Wohnzimmertickets für Einzelpersonen und Gruppen ab zwei Personen für zu Hause. Das Konzert kann live angeschaut und bis zu 48 Stunden danach abgerufen werden.


    Live-Erlebnis im Pantheon 18,-/erm. 15,- Euro - Karten direkt im Pantheon und Buchungslink links.

    Live-Stream für zu Hause:
    Wohnzimmerticket Einzelperson: 9,- Euro
    Wohnzimmerticket Gruppe (2+ Personen): 18,- Euro
    Karten bzw. Zugangscodes über folgenden Kontakt: presse@bonnerjazzchor.de
    www.bonnerjazzchor.de


  • 22.
    Juni
    Dienstag
    19:00

    Premiere:

    Pink Punk Pantheon - Die kabarettistische Karnevalsrevue

    38. Session des 1. FKKVB n.V. 1983

    Tickets


    2er Barhocker
    EUR 37.00

    4er Barhocker – z.Zt. nicht verfügbar
    EUR 37.00

    2er Tisch
    EUR 42.00

    4er Tisch – z.Zt. nicht verfügbar
    EUR 42.00

    5er Tisch – z.Zt. nicht verfügbar
    EUR 42.00
    zzgl. etwaiger Vorverkaufsgebühren
    Spielstätte
    Pantheon

    Dieser Trmin wurde abgesagt!

    Ein Virus geht um.
    Die Welt ein Maskenball, aber ohne Tanzen und Singen!
    Der Rest ist Schweigen.
    Und hinter den Masken treiben nun die Ungeister der Zeit umso ungestörter ihr Unwesen: Die Trumps und Lukaschenkos, die Orbans und Erdogans, die Rechtspopulisten und Reichsflaggenschwenker, Terroristen und Opportunisten feiern ihre Geisterstunde.
    Aber keine Angst. Es regt sich Widerstand!
    Fassnacht und Fastelovend waren immer dazu da, die bösen Geister zu vertreiben. Und so haben Fritz und Hermann, der kleinste aber kämpferischste Elferrat der Welt, und ihre Gefolgschaft sich dieser Tradition fest verschrieben: "Widerstandskräfte zu stärken, ist das Gebot der Stunde!", so Fritz auf der letzten Vorstandssitzung, bei der eine Reihe widerstandserprobter Getränke gereicht wurden, ... das Sitzungsprotokoll ist deshalb etwas lückenhaft ...aber am Ende dann die gute Nachricht:

    "Wir haben einen Impfstoff! Das erlösende Lachen!"

    Ihr könnt es schon hören, je mehr ihr euch dem Pantheon in Beuel, der Insel der Glückseligkeit, dem neuen Impfzentrum der Republik nähert. Und wir brauchen dafür keine Spritze, keine Lockerungen oder Lockdowns, und schon gar nicht light, denn es gibt nichts Ungesünderes als light Produkte! Allenfalls eine verlockende Getränkekarte und uns alle zusammen, natürlich mit anständigem Abstand!

    Verlachen wir gemeinsam die bösen Geister!
    Mer laache se kapott!

    Mit:
    Beate Bohr, Gabi Busch, Aischa-Lina Löbbert, Maryam Yazdtschi, Norbert Alich, Ben Beracz, Gerd Beracz, Volker Büdts, Tunç Denizer, Rainer Pause, Sangit W. Plyn, Hagen Range, Massimo Tuveri, Gerhard Vieluf.
    Regie: Stephan Ohm


    Termin fällt aus.

  • 23.
    Juni
    Mittwoch
    19:00

    Pink Punk Pantheon - Die kabarettistische Karnevalsrevue

    38. Session des 1. FKKVB n.V. 1983

    Tickets


    2er Barhocker
    EUR 37.00

    4er Barhocker – z.Zt. nicht verfügbar
    EUR 37.00

    2er Tisch
    EUR 42.00

    4er Tisch
    EUR 42.00

    5er Tisch – z.Zt. nicht verfügbar
    EUR 42.00
    zzgl. etwaiger Vorverkaufsgebühren
    Spielstätte
    Pantheon

    Dieser Trmin wurde abgesagt!

    Ein Virus geht um. Die Welt ein Maskenball, aber ohne Tanzen und Singen!
    Der Rest ist Schweigen.
    Und hinter den Masken treiben nun die Ungeister der Zeit umso ungestörter ihr Unwesen: Die Trumps und Lukaschenkos, die Orbans und Erdogans, die Rechtspopulisten und Reichsflaggenschwenker, Terroristen und Opportunisten feiern ihre Geisterstunde.
    Aber keine Angst. Es regt sich Widerstand!
    Fassnacht und Fastelovend waren immer dazu da, die bösen Geister zu vertreiben. Und so haben Fritz und Hermann, der kleinste aber kämpferischste Elferrat der Welt, und ihre Gefolgschaft sich dieser Tradition fest verschrieben: "Widerstandskräfte zu stärken, ist das Gebot der Stunde!", so Fritz auf der letzten Vorstandssitzung, bei der eine Reihe widerstandserprobter Getränke gereicht wurden, ... das Sitzungsprotokoll ist deshalb etwas lückenhaft ...aber am Ende dann die gute Nachricht:

    "Wir haben einen Impfstoff! Das erlösende Lachen!"

    Ihr könnt es schon hören, je mehr ihr euch dem Pantheon in Beuel, der Insel der Glückseligkeit, dem neuen Impfzentrum der Republik nähert. Und wir brauchen dafür keine Spritze, keine Lockerungen oder Lockdowns, und schon gar nicht light, denn es gibt nichts Ungesünderes als light Produkte! Allenfalls eine verlockende Getränkekarte und uns alle zusammen, natürlich mit anständigem Abstand!

    Verlachen wir gemeinsam die bösen Geister!
    Mer laache se kapott!


    Mit:
    Beate Bohr, Gabi Busch, Aischa-Lina Löbbert, Maryam Yazdtschi, Norbert Alich, Ben Beracz, Gerd Beracz, Volker Büdts, Tunç Denizer, Rainer Pause, Sangit W. Plyn, Hagen Range, Massimo Tuveri, Gerhard Vieluf.
    Regie: Stephan Ohm



    Termin fällt aus.

  • 25.
    Juni
    Freitag
    19:00

    Pink Punk Pantheon - Die kabarettistische Karnevalsrevue

    38. Session des 1. FKKVB n.V. 1983

    Tickets


    2er Barhocker
    EUR 37.00

    4er Barhocker
    EUR 37.00

    2er Tisch
    EUR 42.00

    4er Tisch
    EUR 42.00

    5er Tisch
    EUR 42.00
    zzgl. etwaiger Vorverkaufsgebühren
    Spielstätte
    Pantheon

    Dieser Trmin wurde abgesagt!

    Ein Virus geht um.
    Die Welt ein Maskenball, aber ohne Tanzen und Singen!
    Der Rest ist Schweigen.
    Und hinter den Masken treiben nun die Ungeister der Zeit umso ungestörter ihr Unwesen: Die Trumps und Lukaschenkos, die Orbans und Erdogans, die Rechtspopulisten und Reichsflaggenschwenker, Terroristen und Opportunisten feiern ihre Geisterstunde.
    Aber keine Angst. Es regt sich Widerstand!
    Fassnacht und Fastelovend waren immer dazu da, die bösen Geister zu vertreiben. Und so haben Fritz und Hermann, der kleinste aber kämpferischste Elferrat der Welt, und ihre Gefolgschaft sich dieser Tradition fest verschrieben: "Widerstandskräfte zu stärken, ist das Gebot der Stunde!", so Fritz auf der letzten Vorstandssitzung, bei der eine Reihe widerstandserprobter Getränke gereicht wurden, ... das Sitzungsprotokoll ist deshalb etwas lückenhaft ...aber am Ende dann die gute Nachricht:

    "Wir haben einen Impfstoff! Das erlösende Lachen!"

    Ihr könnt es schon hören, je mehr ihr euch dem Pantheon in Beuel, der Insel der Glückseligkeit, dem neuen Impfzentrum der Republik nähert. Und wir brauchen dafür keine Spritze, keine Lockerungen oder Lockdowns, und schon gar nicht light, denn es gibt nichts Ungesünderes als light Produkte! Allenfalls eine verlockende Getränkekarte und uns alle zusammen, natürlich mit anständigem Abstand!

    Verlachen wir gemeinsam die bösen Geister!
    Mer laache se kapott!


    Mit:
    Beate Bohr, Gabi Busch, Aischa-Lina Löbbert, Maryam Yazdtschi, Norbert Alich, Ben Beracz, Gerd Beracz, Volker Büdts, Tunç Denizer, Rainer Pause, Sangit W. Plyn, Hagen Range, Massimo Tuveri, Gerhard Vieluf.
    Regie: Stephan Ohm


    Termin fällt aus.

  • 26.
    Juni
    Samstag
    19:00

    Pink Punk Pantheon - Die kabarettistische Karnevalsrevue

    38. Session des 1. FKKVB n.V. 1983

    Tickets


    2er Barhocker
    EUR 37.00

    4er Barhocker
    EUR 37.00

    2er Tisch
    EUR 42.00

    4er Tisch
    EUR 42.00

    5er Tisch
    EUR 42.00
    zzgl. etwaiger Vorverkaufsgebühren
    Spielstätte
    Pantheon

    Dieser Trmin wurde abgesagt!

    Ein Virus geht um.
    Die Welt ein Maskenball, aber ohne Tanzen und Singen!
    Der Rest ist Schweigen.
    Und hinter den Masken treiben nun die Ungeister der Zeit umso ungestörter ihr Unwesen: Die Trumps und Lukaschenkos, die Orbans und Erdogans, die Rechtspopulisten und Reichsflaggenschwenker, Terroristen und Opportunisten feiern ihre Geisterstunde.
    Aber keine Angst. Es regt sich Widerstand!
    Fassnacht und Fastelovend waren immer dazu da, die bösen Geister zu vertreiben. Und so haben Fritz und Hermann, der kleinste aber kämpferischste Elferrat der Welt, und ihre Gefolgschaft sich dieser Tradition fest verschrieben: "Widerstandskräfte zu stärken, ist das Gebot der Stunde!", so Fritz auf der letzten Vorstandssitzung, bei der eine Reihe widerstandserprobter Getränke gereicht wurden, ... das Sitzungsprotokoll ist deshalb etwas lückenhaft ...aber am Ende dann die gute Nachricht:

    "Wir haben einen Impfstoff! Das erlösende Lachen!"

    Ihr könnt es schon hören, je mehr ihr euch dem Pantheon in Beuel, der Insel der Glückseligkeit, dem neuen Impfzentrum der Republik nähert. Und wir brauchen dafür keine Spritze, keine Lockerungen oder Lockdowns, und schon gar nicht light, denn es gibt nichts Ungesünderes als light Produkte! Allenfalls eine verlockende Getränkekarte und uns alle zusammen, natürlich mit anständigem Abstand!

    Verlachen wir gemeinsam die bösen Geister!
    Mer laache se kapott!


    Mit:
    Beate Bohr, Gabi Busch, Aischa-Lina Löbbert, Maryam Yazdtschi, Norbert Alich, Ben Beracz, Gerd Beracz, Volker Büdts, Tunç Denizer, Rainer Pause, Sangit W. Plyn, Hagen Range, Massimo Tuveri, Gerhard Vieluf.
    Regie: Stephan Ohm


    Termin fällt aus.

  • 27.
    Juni
    Sonntag
    18:00

    Pink Punk Pantheon - Die kabarettistische Karnevalsrevue

    38. Session des 1. FKKVB n.V. 1983

    Tickets


    2er Barhocker
    EUR 37.00

    4er Barhocker
    EUR 37.00

    2er Tisch
    EUR 42.00

    4er Tisch
    EUR 42.00

    5er Tisch
    EUR 42.00
    zzgl. etwaiger Vorverkaufsgebühren
    Spielstätte
    Pantheon

    Dieser Trmin wurde abgesagt!

    Ein Virus geht um.
    Die Welt ein Maskenball, aber ohne Tanzen und Singen!
    Der Rest ist Schweigen.
    Und hinter den Masken treiben nun die Ungeister der Zeit umso ungestörter ihr Unwesen: Die Trumps und Lukaschenkos, die Orbans und Erdogans, die Rechtspopulisten und Reichsflaggenschwenker, Terroristen und Opportunisten feiern ihre Geisterstunde.
    Aber keine Angst. Es regt sich Widerstand!
    Fassnacht und Fastelovend waren immer dazu da, die bösen Geister zu vertreiben. Und so haben Fritz und Hermann, der kleinste aber kämpferischste Elferrat der Welt, und ihre Gefolgschaft sich dieser Tradition fest verschrieben: "Widerstandskräfte zu stärken, ist das Gebot der Stunde!", so Fritz auf der letzten Vorstandssitzung, bei der eine Reihe widerstandserprobter Getränke gereicht wurden, ... das Sitzungsprotokoll ist deshalb etwas lückenhaft ...aber am Ende dann die gute Nachricht:

    "Wir haben einen Impfstoff! Das erlösende Lachen!"

    Ihr könnt es schon hören, je mehr ihr euch dem Pantheon in Beuel, der Insel der Glückseligkeit, dem neuen Impfzentrum der Republik nähert. Und wir brauchen dafür keine Spritze, keine Lockerungen oder Lockdowns, und schon gar nicht light, denn es gibt nichts Ungesünderes als light Produkte! Allenfalls eine verlockende Getränkekarte und uns alle zusammen, natürlich mit anständigem Abstand!

    Verlachen wir gemeinsam die bösen Geister!
    Mer laache se kapott!


    Mit:
    Beate Bohr, Gabi Busch, Aischa-Lina Löbbert, Maryam Yazdtschi, Norbert Alich, Ben Beracz, Gerd Beracz, Volker Büdts, Tunç Denizer, Rainer Pause, Sangit W. Plyn, Hagen Range, Massimo Tuveri, Gerhard Vieluf.
    Regie: Stephan Ohm


    Termin fällt aus.

  • 30.
    Juni
    Mittwoch
    19:00

    Pink Punk Pantheon - Die kabarettistische Karnevalsrevue

    38. Session des 1. FKKVB n.V. 1983

    Tickets


    2er Barhocker
    EUR 37.00

    4er Barhocker
    EUR 37.00

    2er Tisch
    EUR 42.00

    4er Tisch
    EUR 42.00

    5er Tisch
    EUR 42.00
    zzgl. etwaiger Vorverkaufsgebühren
    Spielstätte
    Pantheon

    Dieser Trmin wurde abgesagt!

    Ein Virus geht um.
    Die Welt ein Maskenball, aber ohne Tanzen und Singen!
    Der Rest ist Schweigen.
    Und hinter den Masken treiben nun die Ungeister der Zeit umso ungestörter ihr Unwesen: Die Trumps und Lukaschenkos, die Orbans und Erdogans, die Rechtspopulisten und Reichsflaggenschwenker, Terroristen und Opportunisten feiern ihre Geisterstunde.
    Aber keine Angst. Es regt sich Widerstand!
    Fassnacht und Fastelovend waren immer dazu da, die bösen Geister zu vertreiben. Und so haben Fritz und Hermann, der kleinste aber kämpferischste Elferrat der Welt, und ihre Gefolgschaft sich dieser Tradition fest verschrieben: "Widerstandskräfte zu stärken, ist das Gebot der Stunde!", so Fritz auf der letzten Vorstandssitzung, bei der eine Reihe widerstandserprobter Getränke gereicht wurden, ... das Sitzungsprotokoll ist deshalb etwas lückenhaft ...aber am Ende dann die gute Nachricht:

    "Wir haben einen Impfstoff! Das erlösende Lachen!"

    Ihr könnt es schon hören, je mehr ihr euch dem Pantheon in Beuel, der Insel der Glückseligkeit, dem neuen Impfzentrum der Republik nähert. Und wir brauchen dafür keine Spritze, keine Lockerungen oder Lockdowns, und schon gar nicht light, denn es gibt nichts Ungesünderes als light Produkte! Allenfalls eine verlockende Getränkekarte und uns alle zusammen, natürlich mit anständigem Abstand!

    Verlachen wir gemeinsam die bösen Geister!
    Mer laache se kapott!


    Mit:
    Beate Bohr, Gabi Busch, Aischa-Lina Löbbert, Maryam Yazdtschi, Norbert Alich, Ben Beracz, Gerd Beracz, Volker Büdts, Tunç Denizer, Rainer Pause, Sangit W. Plyn, Hagen Range, Massimo Tuveri, Gerhard Vieluf.
    Regie: Stephan Ohm


    Termin fällt aus.

Instagram Logo facebook Logo
Impressum