Homepage des 1. FKKVB n.V. Rhenania 1983

1. FKKVB n.V. Rhenania 1983

Als im Februar 1984 fünfzehn Bonner Kabarettisten und Musiker als freier kritischer Karnevalsverein (1.FKK) ihre erste "alternative" Karnevalssitzung veranstalteten, ahnten sie nicht, welche Folgen das haben sollte: Innerhalb kürzester Zeit entwickelte sich ihre kabarettistische Parodie auf Vereinsleben, alkoholseligen Sitzungskarneval und Humba-Humba-Täterää-Gemütlichkeit vom Geheimtip zur Kultveranstaltung für alle, die bislang die "fünfte Jahreszeit" gefürchtet hatten wie der Teufel das Weihwasser.

Am Besten Sie tragen sich in den Pantheon-Newsletter ein, dann bekommen Sie auch im kommenden Jahr die nötigen Infos über den konkreten Start des Vorverkaufs. Im Newsletter erhalten Sie auch immer weitere Updates zu wichtigen Programmpunkten.

DER VORVERKAUF FÜR 2023 IST AM 23.9.22 GESTARTET.
- ONLINE HIER AUF DER PANTHEON-HOMEPAGE

Die Termine 2023:

neuer Premierentermin: Fr. 13.1., 19 Uhr


Hier die Info zum neuen Premierentermin 13.1.:

Liebe schon seit Jahren auf PPP-Wartende,
leider müssen wir Ihre Geduld noch einmal strapazieren und die Premiere erneut verschieben.

Der kleinste Elferrat der Welt halbiert sich, da Hermann Schwaderlappen alias Norbert Alich heute die schwere Entscheidung treffen musste, krankheitsbedingt in dieser Session nicht mit auf dem Podium sitzen zu können.
Wie das so ist wenige Stunden vor der Premiere: Alle Texte sind schon geschrieben, die Proben sind im Endstadium und eigentlich fiebern alle  dem ersten Auftritt entgegen. Der in diesem Fall aber seltsam ausfallen würde, wenn die Dialoge der beiden Vereinsvorsitzenden des 1. FKKVB n.V. 1983 die eine Hälfte vermissen lassen und Fritz Litzmann nur mit sich selbst streitet.
Also muss vieles umgeschrieben oder neu konzipiert werden, und das geht bei einem fast vierstündigen Programm nicht über Nacht.
Wir sehen uns deshalb gezwungen, die Premiere noch einmal zu verschieben, und zwar um eine Woche auf Freitag den 13.1., der uns in diesem Falle ein Glücksdatum sein soll.

Der Ersatztermin für den bereits ausverkauften 7.1. wird der 22.1. sein, (Für den 6.1. ist es der 14.2.) Ihre Karten werden automatisch darauf umgeschrieben. Sollten Sie diesen Termin nicht wahrnehmen können, melden Sie sich bitte bei uns bzw. bei unserem Ticketservice (tickethilfe@koelnbonn-live.de bei online gebuchten Tickets; Tel.: 0228-212521 bei im Pantheon gekauften bzw. reservierten Tickets), damit wir gemeinsam eine Lösung finden können. Selbstverständlich können die Tickets aber auch zurück gegeben werden.

Wir bitten Sie auch im Namen von Norbert Alich um Verständnis, wünschen ihm alles Gute und dass er bald wieder gesund ist, und danken Ihnen, dass Sie nicht nur bereits seit 2 Jahren, sondern auch jetzt noch einmal eine Woche geduldig auf die neue PPP-Session warten.

PPP-Termine 2023:
13., 14., 21., 22. (Zusatztermin), 24., 27., 28., 29. Januar

3., 4., 7. (Zusatztermin) 10., 11., 14. (Zusatztermin), 15., 17., 18. Februar

Beginn: jeweils 19 Uhr, nur Sonntags 18 Uhr


Fotos/Presse

Pink Punk Pantheon 2020 - Besprechung im General-Anzeiger:
Premierenkritik im Bonner General-Anzeiger vom 6.1.2020
Fotostrecke der Session 2020 auf der Homepage des General-Anzeigers (Fotos von Ingo Firley)

Pink Punk Pantheon 2019 - Besprechung im General-Anzeiger und im Express:
Premierenkritik im Bonner General-Anzeiger von Ulrike Strauch vom 7.1.2019
Premierenkritik in der FAZ von Patrick Bahners vom 4. März 2019
Interview mit "Fritz & Hermann" im Generalanzeiger vom 4. März 2019

hier noch ein schöner Vorbericht zur vergangenen Session 2016/2017:
"Konfetti im Kopf" Vorbericht zur Premiere von Pink Punk Pantheon im General-Anzeiger vom 17.12.2016

Zur Facebookseite von Pink Punk Pantheon geht es hier.

  • 03.
    Februar
    Freitag
    19:00

    Pink Punk Pantheon - Die kabarettistische Karnevalsrevue

    40. Session des 1. FKKVB n.V. 1983

    Spielstätte
    Pantheon

    Ausverkauft!

    Hinweis: eine Warteliste für evtl. Restkarten liegt am Veranstaltungsabend ab 17:30 beim Theatereinlass aus. Dort kann man sich persönlich vor Ort eintragen und abwarten, vielleicht klappt es noch!
    +++++++++++++++++

    Krieg.
    Keine Kohle.
    Kein Gas. Kein Öl.
    Das Klima Kaputt. Und die Kliniken in der Krise.
    Und jetzt steht nicht nur der Russe, sondern auch der kälteste Winter seit Jahren vor der Tür!
    Eine furchtbare Vision überschattet die Vorfreuden auf den Höhepunkt der Session: Eiszapfen wachsen von den Decken der Festsäle und aus den Nasen der versammelten Narren, die Stadtsoldaten frieren beim Stippe am Föttche fest und das Tanzmarieche klebt am Bühnenboden!
    Aber keine Angst!
    Der Vorstand des kleinsten aber kämpferischsten Elferrats der Welt ist gewappnet. Hat er doch immer schon fest an seinem Posten geklebt, quasi als personifiziertes Mahnmal für ein besseres Betriebsklima.
    Er weiß, wie man die bösen Geister vertreibt und Väterchen Frost widersteht!

    "Widerstandskräfte zu stärken, ist das Gebot der Stunde!", so Fritz auf der letzten Vorstandssitzung, - oder war's die vorletzte? - jedenfalls wurden wie immer eine Menge widerstandsfördernder Getränke gereicht , ... das Sitzungsprotokoll ist deshalb etwas lückenhaft und durch die Eisblumen schwer leserlich ...aber am Ende dann das einzigartige Rezept:

    " Lachen! Das lässt jedes Eis schmelzen!"

    Und ihr könnt es schon hören, das Lachen und Trampeln, je mehr ihr euch dem Pantheon in Beuel, der Insel der Glückseligkeit, nähert. Und wir brauchen dafür keine Spritze und keine Lockdowns, sondern allenfalls eine verlockende Getränkekarte und uns alle zusammen!

    Verlachen wir gemeinsam die bösen Geister!
    Mer laache se kapott!


    Mit: Beate Bohr, Gabi Busch, Aischa-Lina Löbbert, Maryam Yazdtschi, Ben Beracz, Gerd Beracz, Volker Büdts, Tunç Denizer, Wolfgang Molinski, Rainer Pause, Sangit W. Plyn, Hagen Range, Massimo Tuveri, Gerhard Vieluf.
    Regie: Stephan Ohm


    AUSVERKAUFT!

  • 04.
    Februar
    Samstag
    19:00

    Pink Punk Pantheon - Die kabarettistische Karnevalsrevue

    40. Session des 1. FKKVB n.V. 1983

    Spielstätte
    Pantheon

    Ausverkauft!

    Hinweis: eine Warteliste für evtl. Restkarten liegt am Veranstaltungsabend ab 17:30 beim Theatereinlass aus. Dort kann man sich persönlich vor Ort eintragen und abwarten, vielleicht klappt es noch!
    +++++++++++++++++


    Krieg.
    Keine Kohle.
    Kein Gas. Kein Öl.
    Das Klima Kaputt. Und die Kliniken in der Krise.
    Und jetzt steht nicht nur der Russe, sondern auch der kälteste Winter seit Jahren vor der Tür!
    Eine furchtbare Vision überschattet die Vorfreuden auf den Höhepunkt der Session: Eiszapfen wachsen von den Decken der Festsäle und aus den Nasen der versammelten Narren, die Stadtsoldaten frieren beim Stippe am Föttche fest und das Tanzmarieche klebt am Bühnenboden!
    Aber keine Angst!
    Der Vorstand des kleinsten aber kämpferischsten Elferrats der Welt ist gewappnet. Hat er doch immer schon fest an seinem Posten geklebt, quasi als personifiziertes Mahnmal für ein besseres Betriebsklima.
    Er weiß, wie man die bösen Geister vertreibt und Väterchen Frost widersteht!

    "Widerstandskräfte zu stärken, ist das Gebot der Stunde!", so Fritz auf der letzten Vorstandssitzung, - oder war's die vorletzte? - jedenfalls wurden wie immer eine Menge widerstandsfördernder Getränke gereicht , ... das Sitzungsprotokoll ist deshalb etwas lückenhaft und durch die Eisblumen schwer leserlich ...aber am Ende dann das einzigartige Rezept:

    " Lachen! Das lässt jedes Eis schmelzen!"

    Und ihr könnt es schon hören, das Lachen und Trampeln, je mehr ihr euch dem Pantheon in Beuel, der Insel der Glückseligkeit, nähert. Und wir brauchen dafür keine Spritze und keine Lockdowns, sondern allenfalls eine verlockende Getränkekarte und uns alle zusammen!

    Verlachen wir gemeinsam die bösen Geister!
    Mer laache se kapott!


    Mit: Beate Bohr, Gabi Busch, Aischa-Lina Löbbert, Maryam Yazdtschi, Ben Beracz, Gerd Beracz, Volker Büdts, Tunç Denizer, Wolfgang Molinski, Rainer Pause, Sangit W. Plyn, Hagen Range, Massimo Tuveri, Gerhard Vieluf.
    Regie: Stephan Ohm


    AUSVERKAUFT!

  • 07.
    Februar
    Dienstag
    19:00

    Zusatztermin!

    Pink Punk Pantheon - Die kabarettistische Karnevalsrevue

    40. Session des 1. FKKVB n.V. 1983

    Spielstätte
    Pantheon

    Ausverkauft!

    Hinweis: eine Warteliste für evtl. Restkarten liegt am Veranstaltungsabend ab 17:30 beim Theatereinlass aus. Dort kann man sich persönlich vor Ort eintragen und abwarten, vielleicht klappt es noch!
    +++++++++++++++++


    Krieg.
    Keine Kohle.
    Kein Gas. Kein Öl.
    Das Klima Kaputt. Und die Kliniken in der Krise.
    Und jetzt steht nicht nur der Russe, sondern auch der kälteste Winter seit Jahren vor der Tür!
    Eine furchtbare Vision überschattet die Vorfreuden auf den Höhepunkt der Session: Eiszapfen wachsen von den Decken der Festsäle und aus den Nasen der versammelten Narren, die Stadtsoldaten frieren beim Stippe am Föttche fest und das Tanzmarieche klebt am Bühnenboden!
    Aber keine Angst!
    Der Vorstand des kleinsten aber kämpferischsten Elferrats der Welt ist gewappnet. Hat er doch immer schon fest an seinem Posten geklebt, quasi als personifiziertes Mahnmal für ein besseres Betriebsklima.
    Er weiß, wie man die bösen Geister vertreibt und Väterchen Frost widersteht!

    "Widerstandskräfte zu stärken, ist das Gebot der Stunde!", so Fritz auf der letzten Vorstandssitzung, - oder war's die vorletzte? - jedenfalls wurden wie immer eine Menge widerstandsfördernder Getränke gereicht , ... das Sitzungsprotokoll ist deshalb etwas lückenhaft und durch die Eisblumen schwer leserlich ...aber am Ende dann das einzigartige Rezept:

    " Lachen! Das lässt jedes Eis schmelzen!"

    Und ihr könnt es schon hören, das Lachen und Trampeln, je mehr ihr euch dem Pantheon in Beuel, der Insel der Glückseligkeit, nähert. Und wir brauchen dafür keine Spritze und keine Lockdowns, sondern allenfalls eine verlockende Getränkekarte und uns alle zusammen!

    Verlachen wir gemeinsam die bösen Geister!
    Mer laache se kapott!


    Mit: Beate Bohr, Gabi Busch, Aischa-Lina Löbbert, Maryam Yazdtschi, Ben Beracz, Gerd Beracz, Volker Büdts, Tunç Denizer, Wolfgang Molinski, Rainer Pause, Sangit W. Plyn, Hagen Range, Massimo Tuveri, Gerhard Vieluf.
    Regie: Stephan Ohm


    AUSVERKAUFT!

  • 10.
    Februar
    Freitag
    19:00

    Pink Punk Pantheon - Die kabarettistische Karnevalsrevue

    40. Session des 1. FKKVB n.V. 1983

    Spielstätte
    Pantheon

    Ausverkauft!

    Hinweis: eine Warteliste für evtl. Restkarten liegt am Veranstaltungsabend ab 17:30 beim Theatereinlass aus. Dort kann man sich persönlich vor Ort eintragen und abwarten, vielleicht klappt es noch!
    +++++++++++++++++


    Krieg.
    Keine Kohle.
    Kein Gas. Kein Öl.
    Das Klima Kaputt. Und die Kliniken in der Krise.
    Und jetzt steht nicht nur der Russe, sondern auch der kälteste Winter seit Jahren vor der Tür!
    Eine furchtbare Vision überschattet die Vorfreuden auf den Höhepunkt der Session: Eiszapfen wachsen von den Decken der Festsäle und aus den Nasen der versammelten Narren, die Stadtsoldaten frieren beim Stippe am Föttche fest und das Tanzmarieche klebt am Bühnenboden!
    Aber keine Angst!
    Der Vorstand des kleinsten aber kämpferischsten Elferrats der Welt ist gewappnet. Hat er doch immer schon fest an seinem Posten geklebt, quasi als personifiziertes Mahnmal für ein besseres Betriebsklima.
    Er weiß, wie man die bösen Geister vertreibt und Väterchen Frost widersteht!

    "Widerstandskräfte zu stärken, ist das Gebot der Stunde!", so Fritz auf der letzten Vorstandssitzung, - oder war's die vorletzte? - jedenfalls wurden wie immer eine Menge widerstandsfördernder Getränke gereicht , ... das Sitzungsprotokoll ist deshalb etwas lückenhaft und durch die Eisblumen schwer leserlich ...aber am Ende dann das einzigartige Rezept:

    " Lachen! Das lässt jedes Eis schmelzen!"

    Und ihr könnt es schon hören, das Lachen und Trampeln, je mehr ihr euch dem Pantheon in Beuel, der Insel der Glückseligkeit, nähert. Und wir brauchen dafür keine Spritze und keine Lockdowns, sondern allenfalls eine verlockende Getränkekarte und uns alle zusammen!

    Verlachen wir gemeinsam die bösen Geister!
    Mer laache se kapott!


    Mit: Beate Bohr, Gabi Busch, Aischa-Lina Löbbert, Maryam Yazdtschi, Ben Beracz, Gerd Beracz, Volker Büdts, Tunç Denizer, Wolfgang Molinski, Rainer Pause, Sangit W. Plyn, Hagen Range, Massimo Tuveri, Gerhard Vieluf.
    Regie: Stephan Ohm


    AUSVERKAUFT!

  • 11.
    Februar
    Samstag
    19:00

    Pink Punk Pantheon - Die kabarettistische Karnevalsrevue

    40. Session des 1. FKKVB n.V. 1983

    Spielstätte
    Pantheon

    Ausverkauft!

    Hinweis: eine Warteliste für evtl. Restkarten liegt am Veranstaltungsabend ab 17:30 beim Theatereinlass aus. Dort kann man sich persönlich vor Ort eintragen und abwarten, vielleicht klappt es noch!
    +++++++++++++++++


    Krieg.
    Keine Kohle.
    Kein Gas. Kein Öl.
    Das Klima Kaputt. Und die Kliniken in der Krise.
    Und jetzt steht nicht nur der Russe, sondern auch der kälteste Winter seit Jahren vor der Tür!
    Eine furchtbare Vision überschattet die Vorfreuden auf den Höhepunkt der Session: Eiszapfen wachsen von den Decken der Festsäle und aus den Nasen der versammelten Narren, die Stadtsoldaten frieren beim Stippe am Föttche fest und das Tanzmarieche klebt am Bühnenboden!
    Aber keine Angst!
    Der Vorstand des kleinsten aber kämpferischsten Elferrats der Welt ist gewappnet. Hat er doch immer schon fest an seinem Posten geklebt, quasi als personifiziertes Mahnmal für ein besseres Betriebsklima.
    Er weiß, wie man die bösen Geister vertreibt und Väterchen Frost widersteht!

    "Widerstandskräfte zu stärken, ist das Gebot der Stunde!", so Fritz auf der letzten Vorstandssitzung, - oder war's die vorletzte? - jedenfalls wurden wie immer eine Menge widerstandsfördernder Getränke gereicht , ... das Sitzungsprotokoll ist deshalb etwas lückenhaft und durch die Eisblumen schwer leserlich ...aber am Ende dann das einzigartige Rezept:

    " Lachen! Das lässt jedes Eis schmelzen!"

    Und ihr könnt es schon hören, das Lachen und Trampeln, je mehr ihr euch dem Pantheon in Beuel, der Insel der Glückseligkeit, nähert. Und wir brauchen dafür keine Spritze und keine Lockdowns, sondern allenfalls eine verlockende Getränkekarte und uns alle zusammen!

    Verlachen wir gemeinsam die bösen Geister!
    Mer laache se kapott!


    Mit: Beate Bohr, Gabi Busch, Aischa-Lina Löbbert, Maryam Yazdtschi, Ben Beracz, Gerd Beracz, Volker Büdts, Tunç Denizer, Wolfgang Molinski, Rainer Pause, Sangit W. Plyn, Hagen Range, Massimo Tuveri, Gerhard Vieluf.
    Regie: Stephan Ohm


    AUSVERKAUFT!

  • 14.
    Februar
    Dienstag
    19:00

    Pink Punk Pantheon - Die kabarettistische Karnevalsrevue

    40. Session des 1. FKKVB n.V. 1983

    Spielstätte
    Pantheon

    Ausverkauft!

    Hinweis: Nachholtermin für den 6.1.23. Tickets für den 6.1. gelten für diese Vorstellung.


    Krieg.
    Keine Kohle.
    Kein Gas. Kein Öl.
    Das Klima Kaputt. Und die Kliniken in der Krise.
    Und jetzt steht nicht nur der Russe, sondern auch der kälteste Winter seit Jahren vor der Tür!
    Eine furchtbare Vision überschattet die Vorfreuden auf den Höhepunkt der Session: Eiszapfen wachsen von den Decken der Festsäle und aus den Nasen der versammelten Narren, die Stadtsoldaten frieren beim Stippe am Föttche fest und das Tanzmarieche klebt am Bühnenboden!
    Aber keine Angst!
    Der Vorstand des kleinsten aber kämpferischsten Elferrats der Welt ist gewappnet. Hat er doch immer schon fest an seinem Posten geklebt, quasi als personifiziertes Mahnmal für ein besseres Betriebsklima.
    Er weiß, wie man die bösen Geister vertreibt und Väterchen Frost widersteht!

    "Widerstandskräfte zu stärken, ist das Gebot der Stunde!", so Fritz auf der letzten Vorstandssitzung, - oder war's die vorletzte? - jedenfalls wurden wie immer eine Menge widerstandsfördernder Getränke gereicht , ... das Sitzungsprotokoll ist deshalb etwas lückenhaft und durch die Eisblumen schwer leserlich ...aber am Ende dann das einzigartige Rezept:

    " Lachen! Das lässt jedes Eis schmelzen!"

    Und ihr könnt es schon hören, das Lachen und Trampeln, je mehr ihr euch dem Pantheon in Beuel, der Insel der Glückseligkeit, nähert. Und wir brauchen dafür keine Spritze und keine Lockdowns, sondern allenfalls eine verlockende Getränkekarte und uns alle zusammen!

    Verlachen wir gemeinsam die bösen Geister!
    Mer laache se kapott!


    Mit: Beate Bohr, Gabi Busch, Aischa-Lina Löbbert, Maryam Yazdtschi, Ben Beracz, Gerd Beracz, Volker Büdts, Tunç Denizer, Wolfgang Molinski, Rainer Pause, Sangit W. Plyn, Hagen Range, Massimo Tuveri, Gerhard Vieluf.
    Regie: Stephan Ohm


    AUSVERKAUFT!

  • 15.
    Februar
    Mittwoch
    19:00

    Pink Punk Pantheon - Die kabarettistische Karnevalsrevue

    40. Session des 1. FKKVB n.V. 1983

    Spielstätte
    Pantheon

    Ausverkauft!

    Hinweis: eine Warteliste für evtl. Restkarten liegt am Veranstaltungsabend ab 17:30 beim Theatereinlass aus. Dort kann man sich persönlich vor Ort eintragen und abwarten, vielleicht klappt es noch!
    +++++++++++++++++


    Krieg.
    Keine Kohle.
    Kein Gas. Kein Öl.
    Das Klima Kaputt. Und die Kliniken in der Krise.
    Und jetzt steht nicht nur der Russe, sondern auch der kälteste Winter seit Jahren vor der Tür!
    Eine furchtbare Vision überschattet die Vorfreuden auf den Höhepunkt der Session: Eiszapfen wachsen von den Decken der Festsäle und aus den Nasen der versammelten Narren, die Stadtsoldaten frieren beim Stippe am Föttche fest und das Tanzmarieche klebt am Bühnenboden!
    Aber keine Angst!
    Der Vorstand des kleinsten aber kämpferischsten Elferrats der Welt ist gewappnet. Hat er doch immer schon fest an seinem Posten geklebt, quasi als personifiziertes Mahnmal für ein besseres Betriebsklima.
    Er weiß, wie man die bösen Geister vertreibt und Väterchen Frost widersteht!

    "Widerstandskräfte zu stärken, ist das Gebot der Stunde!", so Fritz auf der letzten Vorstandssitzung, - oder war's die vorletzte? - jedenfalls wurden wie immer eine Menge widerstandsfördernder Getränke gereicht , ... das Sitzungsprotokoll ist deshalb etwas lückenhaft und durch die Eisblumen schwer leserlich ...aber am Ende dann das einzigartige Rezept:

    " Lachen! Das lässt jedes Eis schmelzen!"

    Und ihr könnt es schon hören, das Lachen und Trampeln, je mehr ihr euch dem Pantheon in Beuel, der Insel der Glückseligkeit, nähert. Und wir brauchen dafür keine Spritze und keine Lockdowns, sondern allenfalls eine verlockende Getränkekarte und uns alle zusammen!

    Verlachen wir gemeinsam die bösen Geister!
    Mer laache se kapott!


    Mit: Beate Bohr, Gabi Busch, Aischa-Lina Löbbert, Maryam Yazdtschi, Ben Beracz, Gerd Beracz, Volker Büdts, Tunç Denizer, Wolfgang Molinski, Rainer Pause, Sangit W. Plyn, Hagen Range, Massimo Tuveri, Gerhard Vieluf.
    Regie: Stephan Ohm


    AUSVERKAUFT!

  • 17.
    Februar
    Freitag
    19:00

    Pink Punk Pantheon - Die kabarettistische Karnevalsrevue

    40. Session des 1. FKKVB n.V. 1983

    Spielstätte
    Pantheon

    Ausverkauft!

    Hinweis: eine Warteliste für evtl. Restkarten liegt am Veranstaltungsabend ab 17:30 beim Theatereinlass aus. Dort kann man sich persönlich vor Ort eintragen und abwarten, vielleicht klappt es noch!
    +++++++++++++++++

    Krieg.
    Keine Kohle.
    Kein Gas. Kein Öl.
    Das Klima Kaputt. Und die Kliniken in der Krise.
    Und jetzt steht nicht nur der Russe, sondern auch der kälteste Winter seit Jahren vor der Tür!
    Eine furchtbare Vision überschattet die Vorfreuden auf den Höhepunkt der Session: Eiszapfen wachsen von den Decken der Festsäle und aus den Nasen der versammelten Narren, die Stadtsoldaten frieren beim Stippe am Föttche fest und das Tanzmarieche klebt am Bühnenboden!
    Aber keine Angst!
    Der Vorstand des kleinsten aber kämpferischsten Elferrats der Welt ist gewappnet. Hat er doch immer schon fest an seinem Posten geklebt, quasi als personifiziertes Mahnmal für ein besseres Betriebsklima.
    Er weiß, wie man die bösen Geister vertreibt und Väterchen Frost widersteht!

    "Widerstandskräfte zu stärken, ist das Gebot der Stunde!", so Fritz auf der letzten Vorstandssitzung, - oder war's die vorletzte? - jedenfalls wurden wie immer eine Menge widerstandsfördernder Getränke gereicht , ... das Sitzungsprotokoll ist deshalb etwas lückenhaft und durch die Eisblumen schwer leserlich ...aber am Ende dann das einzigartige Rezept:

    " Lachen! Das lässt jedes Eis schmelzen!"

    Und ihr könnt es schon hören, das Lachen und Trampeln, je mehr ihr euch dem Pantheon in Beuel, der Insel der Glückseligkeit, nähert. Und wir brauchen dafür keine Spritze und keine Lockdowns, sondern allenfalls eine verlockende Getränkekarte und uns alle zusammen!

    Verlachen wir gemeinsam die bösen Geister!
    Mer laache se kapott!


    Mit: Beate Bohr, Gabi Busch, Aischa-Lina Löbbert, Maryam Yazdtschi, Ben Beracz, Gerd Beracz, Volker Büdts, Tunç Denizer, Wolfgang Molinski, Rainer Pause, Sangit W. Plyn, Hagen Range, Massimo Tuveri, Gerhard Vieluf.
    Regie: Stephan Ohm


    AUSVERKAUFT!

  • 18.
    Februar
    Samstag
    19:00

    Pink Punk Pantheon - Die kabarettistische Karnevalsrevue

    40. Session des 1. FKKVB n.V. 1983

    Spielstätte
    Pantheon

    Ausverkauft!

    Krieg.
    Keine Kohle.
    Kein Gas. Kein Öl.
    Das Klima Kaputt. Und die Kliniken in der Krise.
    Und jetzt steht nicht nur der Russe, sondern auch der kälteste Winter seit Jahren vor der Tür!
    Eine furchtbare Vision überschattet die Vorfreuden auf den Höhepunkt der Session: Eiszapfen wachsen von den Decken der Festsäle und aus den Nasen der versammelten Narren, die Stadtsoldaten frieren beim Stippe am Föttche fest und das Tanzmarieche klebt am Bühnenboden!
    Aber keine Angst!
    Der Vorstand des kleinsten aber kämpferischsten Elferrats der Welt ist gewappnet. Hat er doch immer schon fest an seinem Posten geklebt, quasi als personifiziertes Mahnmal für ein besseres Betriebsklima.
    Er weiß, wie man die bösen Geister vertreibt und Väterchen Frost widersteht!

    "Widerstandskräfte zu stärken, ist das Gebot der Stunde!", so Fritz auf der letzten Vorstandssitzung, - oder war's die vorletzte? - jedenfalls wurden wie immer eine Menge widerstandsfördernder Getränke gereicht , ... das Sitzungsprotokoll ist deshalb etwas lückenhaft und durch die Eisblumen schwer leserlich ...aber am Ende dann das einzigartige Rezept:

    " Lachen! Das lässt jedes Eis schmelzen!"

    Und ihr könnt es schon hören, das Lachen und Trampeln, je mehr ihr euch dem Pantheon in Beuel, der Insel der Glückseligkeit, nähert. Und wir brauchen dafür keine Spritze und keine Lockdowns, sondern allenfalls eine verlockende Getränkekarte und uns alle zusammen!

    Verlachen wir gemeinsam die bösen Geister!
    Mer laache se kapott!


    Mit: Beate Bohr, Gabi Busch, Aischa-Lina Löbbert, Maryam Yazdtschi, Ben Beracz, Gerd Beracz, Volker Büdts, Tunç Denizer, Wolfgang Molinski, Rainer Pause, Sangit W. Plyn, Hagen Range, Massimo Tuveri, Gerhard Vieluf.
    Regie: Stephan Ohm


    AUSVERKAUFT!

April

  • 05.
    April
    Mittwoch
    20:00

    Pause & Alich · Rainer Pause · Norbert Alich - Das Osterspezial - wer hat uns dieses Ei ins Nest gelegt?

    Spielstätte
    Pantheon

    Bild © © Melanie Grande


    "Bei Fritz & Hermann tut manches richtig weh, und Zartbesaiteten wird so manche „Pointe“ durchaus eine Weile quer stecken. Aber, genau so geht eben Kabarett - wenn es noch nicht zur Comedy geronnen, sondern unbequemes, großartiges Kabarett ist, dessen Verfallsdatum nicht bereits am Theaterausgang endet.“
    Wiesbadener Tagblatt


    Bild © © Melanie Grande

  • 06.
    April
    Donnerstag
    20:00

    Pause & Alich · Rainer Pause · Norbert Alich - Das Osterspezial - wer hat uns dieses Ei ins Nest gelegt?

    Spielstätte
    Pantheon

    Bild © © Melanie Grande


    "Bei Fritz & Hermann tut manches richtig weh, und Zartbesaiteten wird so manche „Pointe“ durchaus eine Weile quer stecken. Aber, genau so geht eben Kabarett - wenn es noch nicht zur Comedy geronnen, sondern unbequemes, großartiges Kabarett ist, dessen Verfallsdatum nicht bereits am Theaterausgang endet.“
    Wiesbadener Tagblatt


    Bild © © Melanie Grande

  • 08.
    April
    Samstag
    20:00

    Pause & Alich · Rainer Pause · Norbert Alich - Das Osterspezial - wer hat uns dieses Ei ins Nest gelegt?

    Spielstätte
    Pantheon

    Bild © © Melanie Grande


    "Bei Fritz & Hermann tut manches richtig weh, und Zartbesaiteten wird so manche „Pointe“ durchaus eine Weile quer stecken. Aber, genau so geht eben Kabarett - wenn es noch nicht zur Comedy geronnen, sondern unbequemes, großartiges Kabarett ist, dessen Verfallsdatum nicht bereits am Theaterausgang endet.“
    Wiesbadener Tagblatt


    Bild © © Melanie Grande

Instagram Logo facebook Logo
Impressum