Frisch im Vorverkauf: Torsten Sträter mit seinem "Sommer Spezial" präsentiert vom Pantheon am 28.7. im Bonnlive Kulturgarten!
Ab dem 7.8. gibt es auch wieder Programm in unserem wunderschönen Theater!

Auflistung der Verlegungen
jener Veranstaltungen die bereits umgelegt wurden, in der Programmübersicht aber wegen des bereits abgelaufenen Datums nicht mehr angezeigt werden können (Bereits gekauften Eintrittskarten behalten selbstverständlich bei Verlegung ihre Gütigkeit für den neuen Termin):

14.3.20: Andreas Rebers - verlegt auf 28.1. - wird noch einmal verlegt auf den 27.9.2021
15.3.20: Ingo Appelt - verlegt auf 1.2.21/27.5.21 - wird nochmals verschoben, auf 12.8.21 20 Uhr
16.3.20: Sven Pistors Fußballschule - verlegt auf Di. 1.9.2020 /19.1.2021 und nun auf 5.10.21
19.3.20: William Wahl - verlegt auf Do. 7.1.2021/13.5.21; nochmals auf 5.11.21 verlegt
22.3.20: Alte Bekannte - beide Konzerte uhrzeitgleich verlegt auf Samstag, 27.2.2021 - werden nochmals verlegt auf So. 5.9.21 zeitgleich
23.3.20 u. weitere Termine: Rudelsingen - wenn Veranstaltung wieder möglich ist geben wir neue Termine bekannt.
27.3.20: Jowee Omicil Band / Thiago Gois Band - verlegt auf 16.3.2021 und nochmals auf 21.9.21 veregt
28.3.20: BonnVoice - verlegt auf Sonntag 27.9.20/6.6.2021, noch einmal verlegt auf 19.12.21 um 20 Uhr!
30.3.20: Goldfarb-Zwillinge - verschoben zunächst auf 5.5. dann 28.2.21 nun nochmals verlegt auf den 9.11.2021.
2.+3.4.20: Glanz auf dem Vulkan - zeitgleich verlegt auf 20.+21.2.2021und nochmals auf 28.+29.10.21
4.4.20: Blind Audition - Dunkelkonzert verschoben auf 2.10./19.12./24.4.; noch einmal verlegt auf 18.9.2021
5.4.20: Christine Prayon - verschoben auf 18.11.2021

18.4.20: Tahnee - verlegt auf 5.9.20 noch einmal verlegt auf 16.10.2021
19.4.20: Osan Yaran - verschoben auf 14.3.21 - mit neuem Programm - nochmals verschoben
auf 24.3.2022
22.4.20: WDR4 singt mit Guildo - verlegt auf Mi. 29.4.2021 - nochmals verlegt auf 26.8.2021
23.4.20: Basta - verlegt auf 22.11.2020/23.4.2021 - wird nochmals verlegt mit neuem Programm auf 23.4.2022
24.4.20: Willy Astor - verlegt auf 23.2.2021 - nochmals verlegt auf 14.11.2021
25.4.20: Helene Bockhorst - noch einmal verlegt auf 21.1.21/11.5.21 und nun auf 6.4.22 dann mit neuem Programm!
29.4.20: Tan Caglar - verlegt auf 4.3.2021, noch einmal verlegt auf 28.11.21
30.4.20: Gregor Pallast - verlegt auf 7.3.202; nochmals auf 21.11.21
1.5.20: Martin Herzberg - verlegt auf 5.5.2021 nochmals verlegt auf 29.9.2021
2.5.20: Anne Folger - verlegt auf 15.11.2020
bzw. 18.3.2021 bzw. 8.4.2021 - nun verlegt auf 19.8.21.
5.5.20: Science Slam - verschoben auf den 23.11.20/8.2./10.5.21 und nochmals auf 15.11.21 verschoben
7.5.20: Die Feisten - verschoben auf den 29.3.2021
nochmals auf 6.11.21 verlegt
8.5.20: Carrington-Brown "TURNADOT" - verlegt auf 6.5.2021 nochmals auf 10.3.2022
10.5.20: Dell/Lillinger/Westergaard & Peter Evans - Jazzfest Bonn arbeitet an einem Nachholtermin in 2021
22.5.20: Till Brönner - Nachholkonzert in 2021 wird durch das Jazzfest Bonn noch bekannt gegeben
23.5.20: Tommy Engel - dieses Samstagskonzert wurde auf 3.11. nochmals auf 2.6.2021und nun auf 11.6.2022 verlegt
24.5.20: Tommy Engel - dieses Konzert wurde auf 1.11.20 dann auf 3.6.2021 und nun auf 12.6.2022, 18 Uhr verlegt
29.5.20: Ingrid Kühne - verlegt auf 11.4.2021 und nochmals auf 27.3.2022
30.5.20: Jazzbeat/Jazznova/Jazzrausch Bigband - wir warten noch auf Nachricht vom Jazzfest Bonn wegen des Verlegungstermins in 2021

4.6.20: Köster & Hocker - verlegt auf den 22.4.2021/ dann 28.5.21 und nun: 6.9.21
1.9.20: Sven Pistor- verlegt auf 19.1.2021 - noch einmal auf 5.10.21
8.9.20: Tahnee - verlegt auf 17.10.2021 (die weitere Tahnee-Veranstaltung vom 18.4. bzw. 6.9. ist auf 16.10.21 verlegt (s.o.)
10.9.20: Alte Mädchen - verlegt auf 8. März 2021, nochmals auf 9.3.2022 verschoben
12.9.20: Pawel Popolski - verlegt auf 13. März 2021; nochmals auf 4.6.21 und nochmals auf 31.3.2022 verschoben
20.9.20: Die Feisten - verlegt auf 30.3.2021, 20 Uhr - nochmals auf 7.11.21 verschoben
26.9.20: Christian Ehring - verlegt auf 30.5.2021
13.6.21: BonnVoice - verlegt auf 27.10.2021, um 20:00 Uhr
21.10.20:
Rosemie Warth - verlegt auf 17.9.2021
23.10.20: Marla Glen - verlegt auf 10.4.2021 - nochmals auf 1.10.21 verschoben
30.10.20: Dietmar Wischmeyer - verlegt auf 16.11.2021
31.10.20: Wilfried Schmickler - Veranstaltung am 26.1./27.4.21 verschoben auf 29.5.21/nochmals auf 31.10.21 gilt als Nachholtermin für jene Ticketkäufer, die über CTS Eventim/"Ticket Direkt" und damit AUCH über Bonnticket/Kölnticket/Westticket/„Der Ticketservice“ und daran angeschlossene Vorverkaufsstellen gebucht haben
4.11.20: Maybebop - gesplittet verlegt auf 4.2. /18.2. nun erneut verlegt auf einen wieder zusammengefassten Termin am 2.10.2021
6.11.20: Raus mit der Sprache - Poetryslam - verlegt auf 11.1./26.4./9.6. und nochmals auf 19.9.
7.11.20: Konrad Beikircher - verlegt auf 12.1. - nochmals auf 13.4.21 und nochmals auf 15.6.21 verlegt
8.11.20: Alfons "Jetzt noch Deutscherer" - verlegt auf 14.1. - (nur Ticketkäufer Pantheonvorverkauf und über Pantheonhomepage gebuchte Tickets) nochmals verlegt auf 14.12.21
10.11.20: Ines Anioli - verlegt auf 3.3.2021 und noch einmal auf 4.3.2022
14.11.20: Jürgen Becker - verlegt auf 8.5.2021 - nochmals auf 30.8.2021
16.11.20: Lach mal was mit WünschDirWas - verlegt auf 15.3.2021 - wird erneut verlegt
18.11.20: Starbugs Comedy - verlegt auf 22.10.2021
21.11.20: Bonner Jazzchor - verlegt auf 20.6.2021nochmals verlegt auf 29.11.2021
26.11.20: Tanja Gottschalk & Alessandro Grossi "Die Familie kommt" verlegt auf 20.1.2021/16.5.21nochmals auf 13.10.21 verlegt
29.11.20: Jochen Malmsheimer & Jarod McMurran - Inspector Livingston ermittelt - verlegt auf 23.11.2021
2. UND 17.12.20: diese beiden Pause Alich-Weihnachtsspecials sollten am 1.4. sein, sind nun nochmals verschoben als Weihnachtsspezial auf Nov/Dez 2021
3.12.20: Herr Schröder - verlegt auf 17.11.2021
4. UND 18.12.20: diese beiden Pause Alich-Weihnachtsspecials werden zum Osterspezial am 3.4. - nochmals verschoben als Weihnachtsspezial auf Nov/Dez 2021
5.12.20: Offene Bühne- verlegt auf 6.3.2021/5.6.21 nochmals verlegt auf 4.12.2021
8.12.20: Jan Philpp Zymny - verlegt auf 12.5.2021 nochmals auf 3.3.2022
9.12.20: Malmsheimer & Rössler "Zwei Füße für ein Halleluja" - verlegt auf 28.4.2021- nochmals verlegt auf 24.9.2021
10.12.20: Alfons "Wo kommen wir her..." - verlegt auf 22.9.2021
12.12.20: Goldmeister - verlegt auf 31.3.2021 - nochmals verschoben auf 21.10.21
20. UND 26.12.20: diese beiden Pause Alich-Weihnachtsspecials werden zum Osterspezial am 4.4.21- - nochmals verschoben als Weihnachtsspezial auf Nov/Dez 2021
7.2.21: Max Giermann - verlegt auf 9.1.2022

17.4. Dave Davis - verlegt auf 31.8.21


Bereits gekaufte Karten werden zurückerstattet, wenn die Veranstaltung ersatzlos ausfallen muss. Im Falle einer Verschiebung der Veranstaltung auf einen späteren Zeitpunkt behalten die Karten ihre Gültigkeit, können aber natürlich auch zurück gegeben werden. Falls Sie Fragen haben, schreiben Sie uns, unsere Mitarbeiter sind im Homeoffice über ihre email-Adressen erreichbar: pantheon@pantheon.de.
Hier auch eine Notfallrufnummer, falls es dringlich ist: 0177-4041414.

Dezember

  • 01.
    Dezember
    Mittwoch
    20:00

    Martin Zingsheim - normal ist das nicht

    Kabarett

    Tickets
    EUR 17.00 / 13.00 (erm)
    zzgl. etwaiger Vorverkaufsgebühren
    Spielstätte
    Pantheon

    Immer gut, wenn man sich selbst auf der richtigen Seite wähnt. Politisch, ökologisch und mental. Im Stau stehen, um zur Arbeit zu gehen und durch den Wald laufen, damit man wieder sitzen kann. Bekloppt sind immer nur die Anderen, auch wenn der Cappuccino teurer als das Schnitzel ist. Mit viel suggestivem Aufwand verkaufen wir uns den tagtäglichen Wahnsinn da draußen als sogenannte Normalität. Und wundern uns dann, dass man zwischen Desinfektionsmittel und Physiotherapie kaum noch was mitkriegt. Klimawandel, Kinderarmut, Selbstausbeutung? Keine Sorge, alles ganz normal!Martin Zingsheim stellt sich in seinem aktuellen Programm dem unhinterfragten Irrsinn und den für sicher geglaubten Scheinwahrheiten. Witzig, relevant und im positiven Sinne verrückt. Unter uns: normal ist das nicht!


  • 04.
    Dezember
    Samstag
    20:00

    Die Offene Bühne - 29. Offene Bühne Rheinland

    Tickets
    EUR 7.00 / 5.00 (erm) EUR 5.00 im Vorverkauf
    zzgl. etwaiger Vorverkaufsgebühren
    Spielstätte
    Pantheon

    Seien Sie dabei, wenn Nummern zum ersten und manchmal auch zum letzten Mal gespielt werden.

    Lassen Sie sich zwei Stunden durch mindestens sechs verschiedene Künstler begeistern, die aus sämtlichen Bereichen der Kleinkunst kommen können. Von Kabarett, Comedy, Magie, Musik, Theater bis Poetry-Slam kann alles vertreten sein, was auf unsere Bühne passt.

    Zusammen erleben wir die "rheinische" Version unserer Talentschmiede, im Bonner Pantheon.
    Hier wird fortgesetzt was ursprünglich im Bergischen Land startete, und nun auch das Publikum in Bonn regelmäßig begeistert: Eine Wundertüte der Kleinkunst, offen für Alles und Jeden.

    Künstler können sich bis einen Monat vor der Show bewerben. Mehr Informationen unter:
    www.dieoffenebuehne.de

    Spontane Kurzauftritte sind möglich:
    Am Anfang der Show wird gefragt wer Lust hat aufzutreten.

    Hier darf jeder mitmachen! (bei zu vielen Meldungen entscheidet das Los)
    Entweder geht es dann sofort auf die Bühne, oder nach der Pause (wenn z.B. Instrumente & Requisiten erst aufgebaut werden müssen).

    Das Ganze locker moderiert von Florian D. Schulz



  • 05.
    Dezember
    Sonntag
    20:00

    Pause & Alich - Fritz und Hermann packen aus · Rainer Pause · Norbert Alich - Das Weihnachts- Osterspezial 2021!

    Tickets
    EUR 24.00 / 20.00 (erm)
    ACHTUNG: Wollen Sie mit einer Gruppe kommen? Kontaktieren Sie uns gerne, damit wir eine optimale Betreuung veranlassen können!
    zzgl. etwaiger Vorverkaufsgebühren
    Spielstätte
    Pantheon

    Corona steht am Himmel und überstrahlt alles. Kein Weihnachtsstern zu sehen! Und so laufen die Hl. 3 Könige in die Irre und kommen zu spät. Der Kalender gerät aus den Fugen. Aus Advent wird Fastenzeit, aus Aschermittwoch Karfreitag, und am nadelnden Tannenbaum baumeln die Ostereier.
    Da steh'n sie nun, unsere beiden Vereinsphilosophen Fritz und Hermann, wie Ochs und Esel neben dem Hasen an der Krippe, und fragen sich: wer hat uns dieses Kuckucksei zwischen die Päckchen unter den Baum ins Nest gelegt? Immerhin, an Ostern darf wieder gefeiert werden. In diesem Jahr dann eben Geburt und Auferstehung zusammen!
    Und Fritz & Hermann nutzen dankbar die Gelegenheit, um endlich Bilanz zu ziehen. Sie folgen dabei einem tausendfachen Wunsch, ohne Rücksicht darauf, welchen Gefahren sie sich dabei auch aussetzen mögen zu Zeiten von Krisen, Pandemie und Terror- man weiß ja nie, was drin ist in den Päckchen! - und packen aus! Päckchen für Päckchen. Päckchen mit Liedern, Ideen und Vorurteilen. Beliebtes, Böses, Altes wie Neues und natürlich wie immer auch Antworten auf Fragen, die niemand gestellt hat.


  • 09.
    Dezember
    Donnerstag
    20:00

    Murzarellas Music-Puppet-Show - Bauchgesänge und andere Ungereimtheiten

    Tickets
    EUR 17.00 / 13.00 (erm)
    zzgl. etwaiger Vorverkaufsgebühren
    Spielstätte
    Pantheon

    2018 ausgezeichnet mit dem 1. Preis beim Euskirchener, beim Dattelner Kleinkunstpreis und bei der Heilighafener Lachmöwe, dem 2. Preis beim Komiker Jackpot und beim Gauklerfest in Koblenz und mit der Bronzemedaille bei der Kabarett Bundesliga 2017/18.

    Eine Kanalratte, die Heavy Metal röhrt, ein verrückter Kakadu, der herzergreifend Schlager singt und eine kapriziöse Buchhalterin, die in schönstem Klassiktimbre Opernarien schmettert: Sabine Murza alias Murzarella ist Sängerin und Bauchrednerin und lässt ihre Puppen nicht tanzen, sondern: singen! Und das in drei verschiedenen Stimmen und auf exzellentem Niveau.

    „Wie macht sie das bloß, kommt ihre Stimme wirklich nicht vom Band?“, fragt sich das Publikum. Kanalratte Kalle, gebürtiger Ruhrpottler, weiß als Bühnentechniker natürlich Bescheid: „Neeee, dat kommt aus ́m Bauch von den Schneckchen, hömma!“ Auch der putzige Kakadu Dudu hat es faustdick in seinen Nackenfedern. Er lässt keine Gelegenheit aus, Murzarella in peinliche Situationen zu bringen und zwitschert von ihren Problemzonen ... während Managerin und Buchhalterin Frau Adelheid schon vor dem Auftritt einen gezwitschert hat und sich beschwipst selbstverliebt in Szene setzt.

    Endlich mal im Rampenlicht stehen! Die selbstbewussten Puppen genießen ihren Auftritt. Doch auch Murzarellas Welt ist die Bühne und so gibt die unglaublich vielseitige Profisängerin ordentlich Gas als Rockröhre, Popdiva und Chansonette. Ihre Puppen treiben sie zwar an den Rand des Wahnsinns, doch sie lässt sich ihre Show nicht stehlen. Und spätestens, wenn dann alle Stars zusammen ein Lied singen, ob gefiedert, mit Schalke-Schal und angeknabbertem Ohr oder in Abendrobe – dann haben sich alle wieder lieb.

    Regie: Erik Rastetter Bilder: David Hollstein


    Über Murzarella:
    Lange Zeit sang und spielte Sabine Murza in Musicals wie Hair, Evita, Linie 1, Der kleine Horrorladen, Jesus Christ Superstar, The Rocky Horror Show u. a. am Musiktheater Gelsenkirchen, Theater Hagen, Theater Baden-Baden, der Württembergischen Landesbühne Esslingen, den Gandersheimer Domfestspielen u. v. m.
    Sie ist außerdem Sprecherin bei Arte und unterrichtet Gesang.
    Zum Bauchreden und Bauchsingen kam sie durch ihre Liebe zu Puppen und plüschigem Getier. Immer wenn sie eine Puppe in die Hand nahm, fing diese plötzlich an zu reden. Durch ihre jahrelange Erfahrung als Sängerin in verschiedenen Genres, bringt sie ihre Puppen mit unterschiedlichen Stimmen auf eine einmalige Art und Weise zum Singen und Sprechen




  • 10.
    Dezember
    Freitag
    20:00

    Till Reiners - Neues Programm. Infos folgen.

    Tickets
    EUR 17.00 / 13.00 (erm)
    zzgl. etwaiger Vorverkaufsgebühren
    Spielstätte
    Pantheon

    Bild © Esra Rotthoff


    »Reiners versteht es blendend, harmlos wirkende Situationen zu überzeichnen und dann, als der Lacher kommen soll, die Zuhörer mit einer Zusatzbemerkung in eine neue und andere Denklinie zu stoßen [...].« − NRZ



  • 14.
    Dezember
    Dienstag
    20:00

    Bayerischer Kabarettpreis 2019; Deutscher Kleinkunstpreis 2020

    Alfons - Jetzt noch deutscherer

    Theater, Tiefgang, Trainingsjacke

    Tickets
    EUR 24.00 / 20.00 (erm)
    zzgl. etwaiger Vorverkaufsgebühren
    Spielstätte
    Pantheon

    Wer hätte gedacht, dass ein einzelner Brief so viel Chaos anrichten könnte…?!

    „Sie leben schon sehr lange in Deutschland - möchten Sie deutscher Staatsbürger werden?“
    Was für eine Frage - völliger Unsinn! „Ich hatte mir diese Frage noch nie gestellt. Ich habe mir den Brief erstmal genau angeguckt, denn ich habe gelernt: Man muss in Deutschland aufpassen, seitdem Gutenberg im 15. Jahrhundert das Kleingedruckte erfunden hat. Vielleicht steht da ja, Deutschsein ist im ersten Jahr kostenlos, aber dann…..“ Aber nichts, kein Kleingedrucktes, keine Werbung, stattdessen offizielle Amtspost.
    „Ich dachte mir: Deutscher werden - warum eigentlich nicht? Aber gleichzeitig auch: Warum eigentlich? Sie müssen wissen, Franzose UND Deutscher, das ist ein Widerspruch in sich: Deutsche sind diszipliniert, pünktlich und effizient - Franzosen sind… normal!“ Bei ALFONS aber ist auf einmal nichts mehr normal: Gerade noch war man erfolgreicher rasender Reporter mit Trainingsjacke und Puschelmikro, und plötzlich gerät alles aus dem Gleichgewicht…

    In seinem neuem Programm erzählt ALFONS die Geschichte seiner Deutschwerdung, von den zauberhaften, sonnigen Kindheitstagen in Frankreich bis hin zum betörend samtigen Grau deutscher Amtsstuben

    Und ALFONS kommt nicht allein, sondern in überaus charmanter Begleitung: Untermalt und umspielt von der Sängerin Julia Schilinski wird seine Geschichte immer wieder zum musikalischen Pas de deux, mal humoristisch, mal nachdenklich, oft völlig überraschend.

    „ALFONS - Jetzt noch deutscherer“ ist eine wunderbare Mélange aus Comedy, Theater und Kabarett - und zugleich noch viel mehr als die Summe dieser Zutaten. Ein Abend mit anhaltenden Nachwirkungen: Wärme im Herzen - und Kater in den Lachmuskeln. So, wie Sie es nur bei ALFONS erleben.


    Alfons´ “Le Freundeskreis” betitelte virtuelle Plattform dient dem persönlichen Austausch zwischen Fans und Alfons. Neben wöchentlich neuen Beiträgen erscheinen ab sofort auch größere Alfons-Produktionen exklusiv vorab im Le Freundeskreis, den Auftakt macht die vierteilige Film-Aufzeichnung seines erfolgreichen Bühnenprogramms “Alfons - Das Geheimnis meiner Schönheit”, die im August veröffentlicht wird.


    nur noch wenige Plätze frei!

  • 15.
    Dezember
    Mittwoch
    20:00

    Guildo Horn & Die Orthopädischen Strümpfe - Die Weihnachtstour

    Teil 3 im Pantheon nach dem Erfolg in 2018 und 2019!

    Tickets
    EUR 35.00 EUR 29.00 im Vorverkauf
    zzgl. etwaiger Vorverkaufsgebühren
    Spielstätte
    Pantheon

    Bild © zur Verfügung gestellt von www.guildo-horn.de


    Die WEIHNACHTSTOUR und Das neue Album von Guildo Horn & Die Orthopädischen Strümpfe

    Ein jedes Jahr, wenn die zuckerwattige Weihnachtszeit beginnt, scharrt der Meister Guildo Horn seine geselligen Orthopädischen Strümpfe um sich, denn gemeinsam wird sich auf die schönste Zeit des Jahres vorbereitet: Die „Weihnachten mit Guildo“ Tour steht vor der Tür und dieses Jahr bringen die Orthopäden eine liebevolle Gabe mit.

    Die Orthopädischen Strümpfe und vor allem die sangesfreudigen Fans in Bestform. Mit hundertprozentiger Zimtgarantie. Euer Tannenbaum wird hell erleuchtet sein!

    Das alles nun auch wieder live in Bonn, denn Ende des Jahres sollte die Welt sich noch einmal so richtig verwöhnen zu lassen und wem könnte man sich da besser anvertrauen als einem der besten Live-Entertainer, den Deutschland zu bieten hat: Dem Meister Guildo Horn.



  • 19.
    Dezember
    Sonntag
    20:00

    BonnVoice -

    Sieger "Der beste Chor im Westen 2018"

    Tickets
    EUR 19.00 / 15.00 (erm)
    Das Konzert ist bestuhlt
    zzgl. etwaiger Vorverkaufsgebühren
    Spielstätte
    Pantheon

    Bild © © Harald Kirsch


    Was für ein Jahr 2019!!! ☺ Nach dem Sieg bei „Der beste Chor im Westen 2018“ begeisterte BonnVoice vor immer neuen Zuhörern in ausverkauften Sälen und Hallen und vertrat schließlich Deutschland beim „Eurovision Choir of The Year2019 “ in Göteborg, wo die Bonner mit ausgefeilten Volksliedarrangements diese Genre international knackig präsentierten und Lust auf mehr machten.
    Dieses Versprechen lösen sie nun ein und laden ein zu einer Reise durch deutsche Volkslieder mit ihrem so oft starken Texten, alles angerichtet in modernen Arrangements, garniert mit BonnVoice-Hits, in gekonnt choreographischem Stil…



Instagram Logo facebook Logo
Impressum