Hier das Programm in unserem wunderschönen klimatisierten Theater mit hervorragender Lüftung!
Zu den aktuellen Corona-Regeln in unserem Theater lesen Sie bitte das aktuelle Editorial HIER

Unsere Mitarbeiter sind, wenn nicht telefonisch, immer über ihre email-Adressen erreichbar: pantheon@pantheon.de.

August

  • 14.
    August
    Sonntag
    17:00

    Stephan Masurs

    Varietéspektakel - Café des artistes

    Tickets sind auch an der Tageskasse erhältlich!!!

    Tickets
    EUR 21.50 / 17.50 (erm)
    zzgl. etwaiger Vorverkaufsgebühren
    Spielstätte
    Pantheon

    Bild © zur Verfügung gestellt von www.varietespektakel.de


    ACHTUNG Familienaktion: Bei Familien ist an diesem Sonntagnachmittag eine Kinderkarte frei. Diese Freikarte unter Namensnennung bitte unter vorverkauf@pantheon.de mit Nennung des Datums und der Anzahl der bereits gekauften Karten voranmelden.

    ++++++++++++++++++++++

    Vom 02. bis 20. August 2022 eröffnet Stephan Masur's Varietéspektakel das »Café des artistes« im Bonner Pantheon Theater. Im Zentrum der neuen, diesjährigen Varietéshow steht das Künstlercafé als Treffpunkt talentierter Artisten, die dem Publikum mittels atemberaubender Akrobatik ihre Geschichten erzählen. Im Zusammentreffen und Austausch mit anderen Artisten entsteht ein lebendiges, zeitgemäßes Varieté mit Witz und staunend machender Virtuosität. Vielversprechende, frische Absolventen internationaler Zirkusschulen wie auch Artisten mit bereits langer Berufserfahrung erwecken das »Café des artistes« im Pantheon dabei jeweils dienstags, mittwochs, freitags und samstags um 20 Uhr und sonntags um 17 Uhr zum Leben.

    Mit dabei sind Yevhenii Dehtiarov aus der Ukraine, der mit einer dynamischen Cyr Wheel-Akrobatik begeistert, sowie der geistreiche und urkomische Entertainer Karl-Heinz Helmschroth, einer Ikone des Varietés.
    Das Duo "Up and Down" misst auf dem Schleuderbrett mit beeindruckenden Sprüngen die Höhen des Pantheons aus.
    Maxim Voronin wiederum verzaubert mit einer Mischung aus Kontorsion und Magie und Anastasiia Popsulys mit unglaublichen Handständen, sie überzeugt mit frappierenden Tricks auf Tisch und Stühlen.
    Zu einem Parcour für ihr Einrad macht Anna Abrams die große Pantheonbühne und präsentiert so einen spielerischen Balanceakt mit skurriler Note und einem Hauch von Burlesque.
    Getragen wird das Varietéspektakel wie immer von deren Initiator Stephan Masur, einem Gastgeber, der dem »Café des artistes« seine ganz besondere Note verleiht und die Herzen der Zuschauer berührt.

    Getreu dem Motto „Wie immer, immer anders und begeisternd erfrischend in bewährter Qualität“ gastiert Stephan Masur’s Varietéspektakel seit 2009 alljährlich im Bonner Pantheon Theater.

    Die Artisten inspirieren die Zuschauer im bestens klimatisierten Pantheon mit ihrer ausgelassenen Spiel- und Lebensfreude und verbinden dabei Tradition und Moderne des reichen Genres Varieté. Die daraus entstehenden authentischen, besonderen Momente machen das Varietéspektakel zum sommerlichen Kult.


    Pressestimmen zum Varietéspektakel:

    „Eine Show wie im Märchen“ (Rheinzeitung)

    "Es sind Momente wie diese, warum Zirkus und Varieté immer noch existieren. Ganz besondere Momente, in denen die Welt einen Moment stillsteht und nur die akrobatische Kunst zählt" (KSTA)

    "Präsentiert ein Reich der Wunder: Stephan Masur Und hier sind tatsächlich viele Dinge möglich, die eigentlich unmöglich erscheinen." (Choices)

    „Die Magie des Handgemachten“ (Rheinische Rundschau)

    „Ein Abend, der einen fast schwebend nach Hause gehen lässt, und der noch lange Zeit im Gedächtnis haften bleibt.“ Bergisches Wochenende

    „Ein Augenblick von magischer Schönheit“ Bonner Rundschau

    „Voll zeitloser Nostalgie“ Bonner Generalanzeiger

    „Augenblicke Magischer Schönheit“ KSTA


    Was wäre ein Sommer in Bonn ohne das kultige Varietespektakel im Pantheon? Zeitgemäßes Varieté hautnah, getragen von der lodernden Leidenschaft für dieses Genre. Stets lebendig unterhaltend und abseits vom Mainstream.
    Erleben Sie im neuen Varietéspektakel Artisten, Emotionen und Attraktionen.

    Topartisten und Newcomer erschaffen im klimatisierten Pantheon (Luftaustausch innerhalb von 20 Minuten) eine ganz eigene Traum-Bilderwelt mit Sogwirkung.

    Aktuelle Infos gibt es stets unter:







  • 16.
    August
    Dienstag
    20:00

    Stephan Masurs

    Varietéspektakel - Café des artistes

    Das neue Programm 2022

    Tickets
    EUR 21.50 / 17.50 (erm)
    zzgl. etwaiger Vorverkaufsgebühren
    Spielstätte
    Pantheon

    Bild © zur Verfügung gestellt von www.varietespektakel.de


    Vom 02. bis 20. August 2022 eröffnet Stephan Masur's Varietéspektakel das »Café des artistes« im Bonner Pantheon Theater. Im Zentrum der neuen, diesjährigen Varietéshow steht das Künstlercafé als Treffpunkt talentierter Artisten, die dem Publikum mittels atemberaubender Akrobatik ihre Geschichten erzählen. Im Zusammentreffen und Austausch mit anderen Artisten entsteht ein lebendiges, zeitgemäßes Varieté mit Witz und staunend machender Virtuosität. Vielversprechende, frische Absolventen internationaler Zirkusschulen wie auch Artisten mit bereits langer Berufserfahrung erwecken das »Café des artistes« im Pantheon dabei jeweils dienstags, mittwochs, freitags und samstags um 20 Uhr und sonntags um 17 Uhr zum Leben.

    Mit dabei sind Yevhenii Dehtiarov aus der Ukraine, der mit einer dynamischen Cyr Wheel-Akrobatik begeistert, sowie der geistreiche und urkomische Entertainer Karl-Heinz Helmschroth, einer Ikone des Varietés.
    Das Duo "Up and Down" misst auf dem Schleuderbrett mit beeindruckenden Sprüngen die Höhen des Pantheons aus.
    Maxim Voronin wiederum verzaubert mit einer Mischung aus Kontorsion und Magie und Anastasiia Popsulys mit unglaublichen Handständen, sie überzeugt mit frappierenden Tricks auf Tisch und Stühlen.
    Zu einem Parcour für ihr Einrad macht Anna Abrams die große Pantheonbühne und präsentiert so einen spielerischen Balanceakt mit skurriler Note und einem Hauch von Burlesque.
    Getragen wird das Varietéspektakel wie immer von deren Initiator Stephan Masur, einem Gastgeber, der dem »Café des artistes« seine ganz besondere Note verleiht und die Herzen der Zuschauer berührt.

    Getreu dem Motto „Wie immer, immer anders und begeisternd erfrischend in bewährter Qualität“ gastiert Stephan Masur’s Varietéspektakel seit 2009 alljährlich im Bonner Pantheon Theater.

    Die Artisten inspirieren die Zuschauer im bestens klimatisierten Pantheon mit ihrer ausgelassenen Spiel- und Lebensfreude und verbinden dabei Tradition und Moderne des reichen Genres Varieté. Die daraus entstehenden authentischen, besonderen Momente machen das Varietéspektakel zum sommerlichen Kult.


    Pressestimmen zum Varietéspektakel:

    „Eine Show wie im Märchen“ (Rheinzeitung)

    "Es sind Momente wie diese, warum Zirkus und Varieté immer noch existieren. Ganz besondere Momente, in denen die Welt einen Moment stillsteht und nur die akrobatische Kunst zählt" (KSTA)

    "Präsentiert ein Reich der Wunder: Stephan Masur Und hier sind tatsächlich viele Dinge möglich, die eigentlich unmöglich erscheinen." (Choices)

    „Die Magie des Handgemachten“ (Rheinische Rundschau)

    „Ein Abend, der einen fast schwebend nach Hause gehen lässt, und der noch lange Zeit im Gedächtnis haften bleibt.“ Bergisches Wochenende

    „Ein Augenblick von magischer Schönheit“ Bonner Rundschau

    „Voll zeitloser Nostalgie“ Bonner Generalanzeiger

    „Augenblicke Magischer Schönheit“ KSTA


    Was wäre ein Sommer in Bonn ohne das kultige Varietespektakel im Pantheon? Zeitgemäßes Varieté hautnah, getragen von der lodernden Leidenschaft für dieses Genre. Stets lebendig unterhaltend und abseits vom Mainstream.
    Erleben Sie im neuen Varietéspektakel Artisten, Emotionen und Attraktionen.

    Topartisten und Newcomer erschaffen im klimatisierten Pantheon (Luftaustausch innerhalb von 20 Minuten) eine ganz eigene Traum-Bilderwelt mit Sogwirkung.

    Aktuelle Infos gibt es stets unter:







  • 17.
    August
    Mittwoch
    20:00

    Stephan Masurs

    Varietéspektakel - Café des artistes

    Das neue Programm 2022

    Tickets
    EUR 21.50 / 17.50 (erm)
    zzgl. etwaiger Vorverkaufsgebühren
    Spielstätte
    Pantheon

    Bild © zur Verfügung gestellt von www.varietespektakel.de


    Vom 02. bis 20. August 2022 eröffnet Stephan Masur's Varietéspektakel das »Café des artistes« im Bonner Pantheon Theater. Im Zentrum der neuen, diesjährigen Varietéshow steht das Künstlercafé als Treffpunkt talentierter Artisten, die dem Publikum mittels atemberaubender Akrobatik ihre Geschichten erzählen. Im Zusammentreffen und Austausch mit anderen Artisten entsteht ein lebendiges, zeitgemäßes Varieté mit Witz und staunend machender Virtuosität. Vielversprechende, frische Absolventen internationaler Zirkusschulen wie auch Artisten mit bereits langer Berufserfahrung erwecken das »Café des artistes« im Pantheon dabei jeweils dienstags, mittwochs, freitags und samstags um 20 Uhr und sonntags um 17 Uhr zum Leben.

    Mit dabei sind Yevhenii Dehtiarov aus der Ukraine, der mit einer dynamischen Cyr Wheel-Akrobatik begeistert, sowie der geistreiche und urkomische Entertainer Karl-Heinz Helmschroth, einer Ikone des Varietés.
    Das Duo "Up and Down" misst auf dem Schleuderbrett mit beeindruckenden Sprüngen die Höhen des Pantheons aus.
    Maxim Voronin wiederum verzaubert mit einer Mischung aus Kontorsion und Magie und Anastasiia Popsulys mit unglaublichen Handständen, sie überzeugt mit frappierenden Tricks auf Tisch und Stühlen.
    Zu einem Parcour für ihr Einrad macht Anna Abrams die große Pantheonbühne und präsentiert so einen spielerischen Balanceakt mit skurriler Note und einem Hauch von Burlesque.
    Getragen wird das Varietéspektakel wie immer von deren Initiator Stephan Masur, einem Gastgeber, der dem »Café des artistes« seine ganz besondere Note verleiht und die Herzen der Zuschauer berührt.

    Getreu dem Motto „Wie immer, immer anders und begeisternd erfrischend in bewährter Qualität“ gastiert Stephan Masur’s Varietéspektakel seit 2009 alljährlich im Bonner Pantheon Theater.

    Die Artisten inspirieren die Zuschauer im bestens klimatisierten Pantheon mit ihrer ausgelassenen Spiel- und Lebensfreude und verbinden dabei Tradition und Moderne des reichen Genres Varieté. Die daraus entstehenden authentischen, besonderen Momente machen das Varietéspektakel zum sommerlichen Kult.


    Pressestimmen zum Varietéspektakel:

    „Eine Show wie im Märchen“ (Rheinzeitung)

    "Es sind Momente wie diese, warum Zirkus und Varieté immer noch existieren. Ganz besondere Momente, in denen die Welt einen Moment stillsteht und nur die akrobatische Kunst zählt" (KSTA)

    "Präsentiert ein Reich der Wunder: Stephan Masur Und hier sind tatsächlich viele Dinge möglich, die eigentlich unmöglich erscheinen." (Choices)

    „Die Magie des Handgemachten“ (Rheinische Rundschau)

    „Ein Abend, der einen fast schwebend nach Hause gehen lässt, und der noch lange Zeit im Gedächtnis haften bleibt.“ Bergisches Wochenende

    „Ein Augenblick von magischer Schönheit“ Bonner Rundschau

    „Voll zeitloser Nostalgie“ Bonner Generalanzeiger

    „Augenblicke Magischer Schönheit“ KSTA


    Was wäre ein Sommer in Bonn ohne das kultige Varietespektakel im Pantheon? Zeitgemäßes Varieté hautnah, getragen von der lodernden Leidenschaft für dieses Genre. Stets lebendig unterhaltend und abseits vom Mainstream.
    Erleben Sie im neuen Varietéspektakel Artisten, Emotionen und Attraktionen.

    Topartisten und Newcomer erschaffen im klimatisierten Pantheon (Luftaustausch innerhalb von 20 Minuten) eine ganz eigene Traum-Bilderwelt mit Sogwirkung.

    Aktuelle Infos gibt es stets unter:







  • 19.
    August
    Freitag
    20:00

    Stephan Masurs

    Varietéspektakel - Café des artistes

    Das neue Programm 2022

    Tickets
    EUR 21.50 / 17.50 (erm)
    zzgl. etwaiger Vorverkaufsgebühren
    Spielstätte
    Pantheon

    Bild © zur Verfügung gestellt von www.varietespektakel.de


    Vom 02. bis 20. August 2022 eröffnet Stephan Masur's Varietéspektakel das »Café des artistes« im Bonner Pantheon Theater. Im Zentrum der neuen, diesjährigen Varietéshow steht das Künstlercafé als Treffpunkt talentierter Artisten, die dem Publikum mittels atemberaubender Akrobatik ihre Geschichten erzählen. Im Zusammentreffen und Austausch mit anderen Artisten entsteht ein lebendiges, zeitgemäßes Varieté mit Witz und staunend machender Virtuosität. Vielversprechende, frische Absolventen internationaler Zirkusschulen wie auch Artisten mit bereits langer Berufserfahrung erwecken das »Café des artistes« im Pantheon dabei jeweils dienstags, mittwochs, freitags und samstags um 20 Uhr und sonntags um 17 Uhr zum Leben.

    Mit dabei sind Yevhenii Dehtiarov aus der Ukraine, der mit einer dynamischen Cyr Wheel-Akrobatik begeistert, sowie der geistreiche und urkomische Entertainer Karl-Heinz Helmschroth, einer Ikone des Varietés.
    Das Duo "Up and Down" misst auf dem Schleuderbrett mit beeindruckenden Sprüngen die Höhen des Pantheons aus.
    Maxim Voronin wiederum verzaubert mit einer Mischung aus Kontorsion und Magie und Anastasiia Popsulys mit unglaublichen Handständen, sie überzeugt mit frappierenden Tricks auf Tisch und Stühlen.
    Zu einem Parcour für ihr Einrad macht Anna Abrams die große Pantheonbühne und präsentiert so einen spielerischen Balanceakt mit skurriler Note und einem Hauch von Burlesque.
    Getragen wird das Varietéspektakel wie immer von deren Initiator Stephan Masur, einem Gastgeber, der dem »Café des artistes« seine ganz besondere Note verleiht und die Herzen der Zuschauer berührt.

    Getreu dem Motto „Wie immer, immer anders und begeisternd erfrischend in bewährter Qualität“ gastiert Stephan Masur’s Varietéspektakel seit 2009 alljährlich im Bonner Pantheon Theater.

    Die Artisten inspirieren die Zuschauer im bestens klimatisierten Pantheon mit ihrer ausgelassenen Spiel- und Lebensfreude und verbinden dabei Tradition und Moderne des reichen Genres Varieté. Die daraus entstehenden authentischen, besonderen Momente machen das Varietéspektakel zum sommerlichen Kult.


    Pressestimmen zum Varietéspektakel:

    „Eine Show wie im Märchen“ (Rheinzeitung)

    "Es sind Momente wie diese, warum Zirkus und Varieté immer noch existieren. Ganz besondere Momente, in denen die Welt einen Moment stillsteht und nur die akrobatische Kunst zählt" (KSTA)

    "Präsentiert ein Reich der Wunder: Stephan Masur Und hier sind tatsächlich viele Dinge möglich, die eigentlich unmöglich erscheinen." (Choices)

    „Die Magie des Handgemachten“ (Rheinische Rundschau)

    „Ein Abend, der einen fast schwebend nach Hause gehen lässt, und der noch lange Zeit im Gedächtnis haften bleibt.“ Bergisches Wochenende

    „Ein Augenblick von magischer Schönheit“ Bonner Rundschau

    „Voll zeitloser Nostalgie“ Bonner Generalanzeiger

    „Augenblicke Magischer Schönheit“ KSTA


    Was wäre ein Sommer in Bonn ohne das kultige Varietespektakel im Pantheon? Zeitgemäßes Varieté hautnah, getragen von der lodernden Leidenschaft für dieses Genre. Stets lebendig unterhaltend und abseits vom Mainstream.
    Erleben Sie im neuen Varietéspektakel Artisten, Emotionen und Attraktionen.

    Topartisten und Newcomer erschaffen im klimatisierten Pantheon (Luftaustausch innerhalb von 20 Minuten) eine ganz eigene Traum-Bilderwelt mit Sogwirkung.

    Aktuelle Infos gibt es stets unter:







  • 20.
    August
    Samstag
    20:00

    Stephan Masurs

    Varietéspektakel - Café des artistes

    Das neue Programm 2022

    Tickets
    EUR 21.50 / 17.50 (erm)
    zzgl. etwaiger Vorverkaufsgebühren
    Spielstätte
    Pantheon

    Bild © zur Verfügung gestellt von www.varietespektakel.de


    Vom 02. bis 20. August 2022 eröffnet Stephan Masur's Varietéspektakel das »Café des artistes« im Bonner Pantheon Theater. Im Zentrum der neuen, diesjährigen Varietéshow steht das Künstlercafé als Treffpunkt talentierter Artisten, die dem Publikum mittels atemberaubender Akrobatik ihre Geschichten erzählen. Im Zusammentreffen und Austausch mit anderen Artisten entsteht ein lebendiges, zeitgemäßes Varieté mit Witz und staunend machender Virtuosität. Vielversprechende, frische Absolventen internationaler Zirkusschulen wie auch Artisten mit bereits langer Berufserfahrung erwecken das »Café des artistes« im Pantheon dabei jeweils dienstags, mittwochs, freitags und samstags um 20 Uhr und sonntags um 17 Uhr zum Leben.

    Mit dabei sind Yevhenii Dehtiarov aus der Ukraine, der mit einer dynamischen Cyr Wheel-Akrobatik begeistert, sowie der geistreiche und urkomische Entertainer Karl-Heinz Helmschroth, einer Ikone des Varietés.
    Das Duo "Up and Down" misst auf dem Schleuderbrett mit beeindruckenden Sprüngen die Höhen des Pantheons aus.
    Maxim Voronin wiederum verzaubert mit einer Mischung aus Kontorsion und Magie und Anastasiia Popsulys mit unglaublichen Handständen, sie überzeugt mit frappierenden Tricks auf Tisch und Stühlen.
    Zu einem Parcour für ihr Einrad macht Anna Abrams die große Pantheonbühne und präsentiert so einen spielerischen Balanceakt mit skurriler Note und einem Hauch von Burlesque.
    Getragen wird das Varietéspektakel wie immer von deren Initiator Stephan Masur, einem Gastgeber, der dem »Café des artistes« seine ganz besondere Note verleiht und die Herzen der Zuschauer berührt.

    Getreu dem Motto „Wie immer, immer anders und begeisternd erfrischend in bewährter Qualität“ gastiert Stephan Masur’s Varietéspektakel seit 2009 alljährlich im Bonner Pantheon Theater.

    Die Artisten inspirieren die Zuschauer im bestens klimatisierten Pantheon mit ihrer ausgelassenen Spiel- und Lebensfreude und verbinden dabei Tradition und Moderne des reichen Genres Varieté. Die daraus entstehenden authentischen, besonderen Momente machen das Varietéspektakel zum sommerlichen Kult.


    Pressestimmen zum Varietéspektakel:

    „Eine Show wie im Märchen“ (Rheinzeitung)

    "Es sind Momente wie diese, warum Zirkus und Varieté immer noch existieren. Ganz besondere Momente, in denen die Welt einen Moment stillsteht und nur die akrobatische Kunst zählt" (KSTA)

    "Präsentiert ein Reich der Wunder: Stephan Masur Und hier sind tatsächlich viele Dinge möglich, die eigentlich unmöglich erscheinen." (Choices)

    „Die Magie des Handgemachten“ (Rheinische Rundschau)

    „Ein Abend, der einen fast schwebend nach Hause gehen lässt, und der noch lange Zeit im Gedächtnis haften bleibt.“ Bergisches Wochenende

    „Ein Augenblick von magischer Schönheit“ Bonner Rundschau

    „Voll zeitloser Nostalgie“ Bonner Generalanzeiger

    „Augenblicke Magischer Schönheit“ KSTA


    Was wäre ein Sommer in Bonn ohne das kultige Varietespektakel im Pantheon? Zeitgemäßes Varieté hautnah, getragen von der lodernden Leidenschaft für dieses Genre. Stets lebendig unterhaltend und abseits vom Mainstream.
    Erleben Sie im neuen Varietéspektakel Artisten, Emotionen und Attraktionen.

    Topartisten und Newcomer erschaffen im klimatisierten Pantheon (Luftaustausch innerhalb von 20 Minuten) eine ganz eigene Traum-Bilderwelt mit Sogwirkung.

    Aktuelle Infos gibt es stets unter:







  • 23.
    August
    Dienstag
    19:00

    Pantheon Theater + WDR präsentieren

    Prix Pantheon 2022 - 28. German Spass- und - Satire - Open - Halbfinale

    Moderation: Tahnee

    Tickets
    EUR 26.00 / 18.00 (erm)
    Eintrittspreis incl. einer Suppe. Achtung: TV- und Hörfunkaufzeichnung
    zzgl. etwaiger Vorverkaufsgebühren
    Spielstätte
    Pantheon

    Dieser Termin ist auch im Abo erhältlich.

    Kombiticket Prix Pantheon 2022 · Prix Pantheon 1.Tag - Halbfinale (Kombiticket) · Prix Pantheon 2.Tag - Finale/Gala (Kombiticket)

    Zusammen für nur 50 €

    Aboticket jetzt kaufen

    Bild © zur Verfügung gestellt von Pantheon Theater


    ACHTUNG: Beide Prix Pantheon-Abende sind auch als günstiges "Festival"-Ticket unter Abonnements buchbar.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++


    Der Prix Pantheon als bundesweit bedeutender Kabarett- und Satirepreis wird auch 2022 wieder zusammen mit dem WDR Fernsehen und Hörfunk verliehen und präsentiert. Wir freuen uns, auch zum 28. Jubiläum dieser regelrechten Kleinkunst-Olympiade eine hervorragende Auswahl aufstrebender Künstlerinnen und Künstler verkünden zu können.

    Das Saalpublikum und eine unabhängige Jury werden am ersten Abend des Prix Pantheon aus 10 nominierten Nachwuchskünstlern 5 Finalisten küren, die dann am 24.8. noch einmal mit neuen Livebeiträgen gegeneinander antreten und um den Jurypreis „Frühreif & Verdorben“ und den Publikumspreis „Beklatscht & Ausgebuht“ kämpfen.

    Der Wettstreit wird vom WDR-Fernsehen aufgezeichnet sowie im Hörfunk WDR 5 übertragen.

    Wir freuen uns erneut sehr auf zwei großartige, spannende Abende und laden Sie ein, live im Pantheon dabei zu sein oder dem Geschehen am heimischen Fernseher bzw. Radio zu folgen.

    Dieses Jahr sind folgende Kandidatinnen und Kandidaten am Start:
    Robert Alan
    Julia Brandner
    Lara Ermer
    Patrick Nederkoorn
    Stefanie Sargnagel
    Luisa Charlotte Schulz
    Alex Stoldt
    Filiz Tasdan
    Tutty Tran
    Florian Wintels


    Zum ersten Mal moderiert Tahnee den Prix Pantheon, selbst Preisträgerin von 2018.
    Tahnee, Jahrgang 1992, Jurypreisträgerin des Prix Pantheon 2018 und des Bayerischen Kabarettpreises 2020, ist das Chamäleon der deutschsprachigen Comedy:
    Von klassischem Stand-up, Sketch-und Radio-Comedy, über Parodien bekannter und unbekannter Persönlichkeiten bis hin zu vielfältigen Gesangs- und Rapeinlagen beweist sie immer wieder ihr herausragendes Können.
    Im Jahr 2011 begann mit der Teilnahme des ersten RTL Comedy Grand-Prix ihre Karriere als Komikerin. Von dort aus wirkte Tahnee in unzähligen Produktionen mit. Von 2016 bis 2018 moderierte Tahnee die Kultshow NightWash und ging mit ihrem ersten Solo-Programm #geschicktzerfickt bis Juni 2019 auf Tour. Im Herbst 2019 startete Tahnee ihr zweites Soloprogramm: VULVARINE. 2020 parodierte Tahnee acht Persönlichkeiten in "Binge Reloaded" auf Amazon PRIME. 2021 veröffentlichte sie exklusiv für die ARD Mediathek acht Folgen ihres eigenen Formats "TAHNEE.7". Ab Oktober 2021 ist Tahnee bei "LOL - Last One Laughing" auf Amazon PRIME zu sehen.



  • 24.
    August
    Mittwoch
    19:00

    Pantheon Theater + WDR präsentieren:

    Prix Pantheon 2022 · Sonderpreisträger 2022, 5 Finalisten und Stargäste · Moderation: Tahnee · Sarah Bosetti · Dave Davis · Jan Philipp Zymny · Sonderpreis: Urban Priol - 28. German Spass-und-Satire-Open - Finale

    Tickets
    EUR 38.00 / 32.00 (erm)
    Achtung: TV- und Hörfunkaufzeichnung
    zzgl. etwaiger Vorverkaufsgebühren
    Spielstätte
    Pantheon

    Dieser Termin ist auch im Abo erhältlich.

    Kombiticket Prix Pantheon 2022 · Prix Pantheon 1.Tag - Halbfinale (Kombiticket) · Prix Pantheon 2.Tag - Finale/Gala (Kombiticket)

    Zusammen für nur 50 €

    Aboticket jetzt kaufen

    Bild © zur Verfügung gestellt von Pantheon Theater


    Hinweis: ein ermäßigtes Kombiticket für beide Prix Pantheon-Abende können Sie auf dieser homepage unter "Programm"/Abonnements" buchen.

    Es wird natürlich wieder hochspannend, wie schon vor 28 Jahren, als der allererste Prix Pantheon 1995 noch am alten Pantheon-Standort am Bundeskanzlerplatz seine Premiere feierte. Damals waren Castingshows oder „Slams“ vollkommen unbekannt und einen Wettbewerb in olympischer Manier in der Kleinkunstszene zu etablieren, war tatsächlich die Idee der Stunde.
    Das Saalpublikum und eine unabhängige Jury werden an diesem Abend aus den 5 Finalisten den/die Jurypreisträger(in) in der Kategorie „Frühreif & Verdorben“ und den/die Publikumspreisträger(in) in der Kategorie „Beklatscht & Ausgebuht“ wählen. Der Wettstreit wird vom WDR-Fernsehen aufgezeichnet sowie im Hörfunk WDR 5 übertragen. Den Kandidaten stehen auch in diesem Jahr wieder diverse Stargäste zur Seite. Außerdem wird der Gewinner des Sonderpreises „Reif und bekloppt“ dabei sein, der für sein Lebenswerk ausgezeichnet wird. In den letzten Jahren gewannen diesen Preis u.a. Maren Kroymann, Georg Schramm, Harry Rowohlt, Dieter Hildebrandt, Bastian Pastewka und Gerburg Jahnke.

    Wir freuen uns sehr auf zwei großartige, spannende Prix-Pantheon-Abende und laden Sie ein, live im Pantheon dabei zu sein oder dem Geschehen am heimischen Fernseher bzw. Radio zu folgen:


    Bild © Harald kirsch


    Achtung – Programmaufzeichnung (Bild und Ton)
    Mit der Teilnahme an der Veranstaltung und dem Erwerb der Tickets, wird das Recht eingeräumt, zeitlich und örtlich unbeschränkt Bild- und Tonaufnahmen von den Besuchern der Veranstaltung - ohne besondere Vergütung - aufzunehmen, zu veröffentlichen und zu vertreiben.


    Tahnee, Jahrgang 1992, Jurypreisträgerin des Prix Pantheon 2018 und des Bayerischen Kabarettpreises 2020, ist das Chamäleon der deutschsprachigen Comedy:
    Von klassischem Stand-up, Sketch-und Radio-Comedy, über Parodien bekannter und unbekannter Persönlichkeiten bis hin zu vielfältigen Gesangs- und Rapeinlagen beweist sie immer wieder ihr herausragendes Können.
    Im Jahr 2011 begann mit der Teilnahme des ersten RTL Comedy Grand-Prix ihre Karriere als Komikerin. Von dort aus wirkte Tahnee in unzähligen Produktionen mit. Von 2016 bis 2018 moderierte Tahnee die Kultshow NightWash und ging mit ihrem ersten Solo-Programm #geschicktzerfickt bis Juni 2019 auf Tour. Im Herbst 2019 startete Tahnee ihr zweites Soloprogramm: VULVARINE. 2020 parodierte Tahnee acht Persönlichkeiten in "Binge Reloaded" auf Amazon PRIME. 2021 veröffentlichte sie exklusiv für die ARD Mediathek acht Folgen ihres eigenen Formats "TAHNEE.7". Ab Oktober 2021 ist Tahnee bei "LOL - Last One Laughing" auf Amazon PRIME zu sehen.


    Sarah Bosetti ist eine Erfindung ihrer Eltern. Seit 1984 ist sie anwesend, halb Mensch und halb Frau, studierte zunächst Filmregie in Brüssel und zog dann nach Berlin, wo sie sich seither zur Ersparnis eigener Heizkosten im Scheinwerferlicht der Lese- und Kabarettbühnen wärmt.
    2019 erhielt sie den Kabarettistinnenpreis WDR First Ladies, 2020 den Salzburger Stier und 2021 den Deutschen Kleinkunstpreis.
    Seit 2020 schreibt und präsentiert sie beim ZDF ihr Onlineformat »Bosetti will reden!«.
    Neben regelmäßigen Gastauftritten bei extra3, Die Anstalt, der ARD Ladies Night und den Mitternachtsspitzen ist sie Kolumnistin bei radioeins (RBB) und WDR2 und tourt mit ihrem Soloprogramm »Ich hab nichts gegen Frauen, du Schlampe!« durch Deutschland. Das gleichnamige Buch ist 2020 im Rowohlt Verlag erschienen.

    PRESSESTIMMEN

    «Schöner und entlarvender nimmt derzeit wohl niemand auf deutschen Bühnen den populistischen, lauten Stimmen den Wind aus den Segeln.» – Deutschlandfunk / Jury Salzburger Stier

    «Sarah Bosetti zeigt, was entsteht, wenn Hasskommentare auf klugen Witz und einen klaren Verstand treffen.» – Horst Evers

    «Bosetti ist nicht nur witzig. Ihr Kommentar zum Feminismus, dem sie auch gleich ein ironisches Plädoyer für den Sexismus folgen lässt, ist fantastisch.» – Cornelius Oettle, Stuttgarter Nachrichten

    «Es gibt derzeit wohl nur wenige Autoren in Deutschland, die auf so charmante Weise gehässig sein können wie Sarah Bosetti.» – Bernhard Krebs, Kölnische Rundschau


    Dave Davis ist der „Sunshine-Generator“ der deutschen Kabarett- und Comedy-Szene.

    Wir Menschen verstehen uns als die letzte Sprosse der Evolutionsleiter, und das Leben könnte doch so einfach sein, wären da bloß nicht all die anderen. Unsere Mitmenschen lassen unseren „Aggrozytenpegel“ in kritische Höhen schnellen und wir eskalieren.

    Grassierende Pandemien, ein beschleunigter Klimawandel und Wut beflügelnde soziale Ungleichheit drängen sich in unser gesellschaftliches Panorama. Gibt es beim Menschen – ähnlich wie bei Hunden – auch Rassen? Und wenn ja, für welche Menschen gilt dann die Leinen- und Maulkorbpflicht? Ein nicht unerheblicher Teil der deutschen Bevölkerung fühlt sich von der Komplexität unserer Welt überfordert. Mit dem Klöppel der einfachen Lösungen läuten Verschwörungstheoretiker ihre Hochkonjunktur ein und finden nicht nur bei geistigen Abendgrundschülern Anklang.

    Was nun? Untergang als Weg? Krise als Devise? Kann man machen, muss man aber nicht. Oder vielleicht lieber „Singing In The Rain“? Muss man nicht machen, sollte man aber! Sie wollen wissen wie? Dann erleben Sie Dave Davis live!

    Der zweifache Prix-Pantheon-Gewinner, Comedypreisträger und Träger des Stuttgarter Besens in Gold spricht und singt ein Plädoyer für Lebensfreude und Zufriedenheit in sowohl geschmeidigen, als auch widrigen Zeiten.


    Jan Philipp Zymny (*1993 in Wuppertal) ist Autor, Kabarettist, Stand Up-Komiker und einer der bekanntesten und erfolgreichsten Poetry Slammer der Szene.

    Nicht nur gewann er 2013 und 2015 die deutschsprachigen Meisterschaften im Poetry Slam, sondern stand seit 2012 viermal in Folge im Finale dieses fünftägigen Literatur-Festivals. Weiterhin wurde er unter anderem 2013 mit dem NightWash Talent Award und 2016 mit dem Jurypreis des Prix Pantheons ausgezeichnet. Im Mai 2019 erhielt er den Kleinkunstpreis der Stadt Schwerte.

    In seiner Freizeit verdingt sich Jan Philipp Zymny als Erfinder, versucht die M-Theorie zu widerlegen und erledigt kleinere Schmiedearbeiten für die Reiterhöfe der Umgebung.

    Nach „Bärenkatapult“, "Kinder der Weirdness" und "How to Human" ist Jan Philipp Zymny seit Oktober 2020 mit seinem neuen Programm „surREALITÄT“ im kompletten deutschsprachigen Raum unterwegs.

    Seit dem 04. Januar 2019 gibt es den ersten Film von und mit Jan Philipp Zymny. "Macht er eh nicht!" - Die Leiden des jungen Zymny" kann man auf Amazon Prime Video kostenfrei streamen. (Auch mit: Jason Bartsch und Tino Bomelino)


    Dieses Jahr sind folgende Kandidatinnen und Kandidaten am 23.8. am Start, von denen 5 am heutigen Abend in der finalen Runde gegeneinander antreten werden: Robert Alan
    Julia Brandner
    Lara Ermer
    Patrick Nederkoorn
    Stefanie Sargnagel
    Luisa Charlotte Schulz
    Alex Stoldt
    Filiz Tasdan
    Tutty Tran
    Florian Wintels


  • 26.
    August
    Freitag
    20:00

    Max Giermann - Ich bin was, was Du nicht siehst

    Tickets
    EUR 25.00
    zzgl. etwaiger Vorverkaufsgebühren
    Spielstätte
    Pantheon

    Ausverkauft!

    In seinem Programm zum Buch „Ich bin was, was du nicht siehst“ gewährt Max Giermann Einblicke in sein Leben als Komiker, Parodist, Schauspieler und neuerdings auch Cartoonist. Und genauso bunt und unterhaltsam soll auch der Abend werden: Max zeichnet u.a. live die Antworten auf Fragen der Zuschauer, liest als Klaus Kinski, übersetzt Songs in Gebärdensprache und interagiert gelegentlich auch mit dem ein oder anderen befreundeten prominenten Gast.


    AUSVERKAUFT!

  • 27.
    August
    Samstag
    22:00

    Beethovenfest Bonn: Late Night: Mittendrin

    Budapest Festival Orchestra · Iván Fischer Dirigent - Ludwig van Beethoven Sinfonie Nr. 3 ≫Sinfonia eroica≪

    Ticketlink siehe unter "Mehr Infos"

    Tickets
    EUR 25.00 / 12.50 (erm)
    zzgl. etwaiger Vorverkaufsgebühren
    Spielstätte
    Pantheon

    »Mittendrin«
    Beethovens dritte Sinfonie zählt zwar zu seinen beliebtesten und meistgespielten Orchesterwerken, doch so revolutionär und gänzlich ungewöhnlich wie das Werk selber ist hier das Format, in dem die »Eroica« erklingt: Nicht nur findet das Konzert nachts statt, das Publikum sitzt auch noch mitten im Orchester – eine Aufstellung, die das experimentierfreudige Budapest Festival Orchestra und sein Chefdirigent Iván Fischer nicht zum ersten Mal wählen. Bewusst suchen sie die Nähe zum Publikum, deren gespanntes Zuhörer auch die Musiker animiert. Ein immersives Konzerterlebnis, das mit den gängigen Hörgewohnheiten bricht!



  • 28.
    August
    Sonntag
    14:00

    Der Rheinreden - U20 - Poetry-Slam Bonn · Ella Anschein + Jana Goller (Moderation) - Der Rheinreden - U20 - Slam Bonn

    PoetrySlam

    Tickets
    EUR 10.00 / 5.00 (erm)
    zzgl. etwaiger Vorverkaufsgebühren
    Spielstätte
    Pantheon Lounge

    Bild © Der Fotowikinger


    Regelmäßig wird es jung, bunt und laut in der Lounge des Bonner Pantheons, wenn ein Line-Up aus talentierten Nachwuchspoet*innen zwischen 10 und 20 Jahren ans Mikrofon tritt, um das Publikum zu begeistern und um seine Gunst zu werben. Denn nur eine*r kann den ersten U-20 Slam der Region für sich entscheiden.

    Durch das Programm geleiten mit Witz und Charme die beiden landesweit bekannten Poetry Slammerinnen Ella Anschein und Jana Goller.

    Das Line-up wird noch mitgeteilt.

    Erleben Sie junge Talente, aufregende Textpremieren und einen Wettbewerb der besonderen Art.


    Bild © Foto: (c) Unterharnscheidt Fotografie




    Bild © Der Fotowikinger

  • 29.
    August
    Montag
    20:00

    Singen Sie mit!

    - Das Open Air Rudelsingen in Bonn

    Auf dem Parkplatz am Pantheon-Theater

    Tickets
    Eintritt kostenlos


    Kostenlos dabei sein
    EUR 0.0001

    Spendenticket - 1 Euro pro Person
    EUR 1.00

    Spendenticket - 2 Euro pro Person
    EUR 2.00

    Spendenticket - 3 Euro pro Person
    EUR 3.00

    Spendenticket - 4 Euro pro Person
    EUR 4.00

    Spendenticket - 5 Euro pro Person
    EUR 5.00

    Spendenticket - 6 Euro pro Person
    EUR 6.00

    Spendenticket - 7 Euro pro Person
    EUR 7.00

    Spendenticket - 8 Euro pro Person
    EUR 8.00

    Spendenticket - 9 Euro pro Person
    EUR 9.00

    Spendenticket - 10 Euro pro Person
    EUR 10.00

    Spendenticket - 12 Euro pro Person
    EUR 12.00

    Spendenticket - 15 Euro pro Person
    EUR 15.00

    Spendenticket - 20 Euro pro Person
    EUR 20.00

    Spendenticket - 25 Euro pro Person
    EUR 25.00

    Spendenticket - 30 Euro pro Person
    EUR 30.00

    Spendenticket - 35 Euro pro Person
    EUR 35.00

    Spendenticket - 40 Euro pro Person
    EUR 40.00

    Spendenticket - 45 Euro pro Person
    EUR 45.00

    Spendenticket - 50 Euro pro Person
    EUR 50.00
    Nur Stehplätze
    zzgl. etwaiger Vorverkaufsgebühren
    Spielstätte
    Pantheon

    Im Rahmen des Programms Neustart Kultur veranstaltet die RUDELSINGEN GmbH für Bonn ein Open Air RUDELSINGEN auf dem Parkplatz vor dem Pantheon!

    Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei! Wir freuen uns über Eure Unterstützung durch den Kauf eines Unterstützer/Support-Tickets ab 1,- EUR (plus evtl. Spende). Damit können wir auch besser planen, wie viele von euch bei dieser Veranstaltung dabei sein werden.

    Mit einem Best-Off-Programm & den schönsten Sommerliedern feiern wir ein wunderbares Wiedersingen mit dem Team Rauterberg!

    Es gibt keine Sitzgelegenheiten, die dürft ihr aber gerne mitbringen.

    !! Die Parkmöglichkeit am Theater entfällt beim Open Air RUDELSINGEN. Bitte kommt am besten mit dem ÖPNV oder dem Fahrrad !!


  • 30.
    August
    Dienstag
    20:00

    Michael Barfuß präsentiert:

    Übers Meer · Stefanie Wüst (Sopran) · Nadja Bulatovic (Klavier) · Krisztián Palágyi (Akkordeon) · Michael Barfuß (Regie) - Übers Meer

    Von Algen und Arien

    Tickets
    EUR 19.00 / 16.00 (erm)
    zzgl. etwaiger Vorverkaufsgebühren
    Spielstätte
    Pantheon

    Wer kennst sie nicht: Die Sehnsucht nach dem Meer: Nach dem Rauschen der Wellen, dem unendlichen Blau des Himmels, den Möwen und den Stürmen, nach Gefahr und Geheimnis und zu den Utopien hinter dem Horizont…

    Wir laden Sie ein zu einem Abend über das Meer mit Arien, Geschichten, Liedern, Songs und Shanties… zu den Untiefen des Meeres, seiner Schönheit und seiner Grausamkeit, zu
    Flüchtlingsgeschichten und Meerjungfrauen…

    Gesungen, gespielt und losgeschippert mit:

    Stefanie Wüst (Sopran) , Nadja Bulatovic (Klavier) und Krisztián Palágyi (Akkordeon) in der Regie von Michael Barfuß (Buch, Video, Sampler)

    Mit Liedern von Henry Purcell und Astor Pianola, Benjamin Britten und und John Ireland , Sting und Kurt Weill, Ringo Starr und Nina Hagen, Wolfgang Amadeus Mozart u.v.a.m.… und natürlich: Shantys, nicht nur zum Mitsingen….



  • 31.
    August
    Mittwoch
    19:30

    Beethovenfest Bonn 2022

    Elisabeth Leonskaja, Klavier -

    Ticketlink siehe unter "Mehr Infos"

    Tickets
    EUR 50.00
    zzgl. etwaiger Vorverkaufsgebühren
    Spielstätte
    Pantheon

    Ludwig van Beethoven
    Klaviersonate op. 109

    Ludwig van Beethoven
    Klaviersonate op. 110

    Ludwig van Beethoven
    Klaviersonate op. 111



    Ludwig van Beethovens Spätwerk hat eine entrückte und radikale Qualität, die noch immer modern wirkt. Insbesondere die drei letzten Klaviersonaten haben seine Zeitgenossen überfordert – sie waren ihrer Zeit weit voraus. Wenn wir diese Werke heute hören, erleben wir sie anders, gefiltert durch genau 200 Jahre Musikgeschichte, in deren Verlauf die Werke nie an Relevanz und Modernität verloren haben. Beethovens letzte Klaviersonaten sind zeitlose Dokumente der Menschlichkeit geworden. Genau dies weiß kaum jemand besser umzusetzen, als Elisabeth Leonskaja – nicht umsonst wird sie häufig als »Grande Dame des Klaviers« bezeichnet.


    Bild © Marco Borggreve


    Tickets
    50,-/25,- (erm.) bzw. 40,-/20,- (erm.) unter:


Instagram Logo facebook Logo
Impressum