Hier das Programm in unserem wunderschönen klimatisierten Theater mit hervorragender Lüftung!
Zu den aktuellen Corona-Regeln in unserem Theater lesen Sie bitte das aktuelle Editorial HIER

Unsere Mitarbeiter sind, wenn nicht telefonisch, immer über ihre email-Adressen erreichbar: pantheon@pantheon.de.

September

  • 29.
    September
    Donnerstag
    20:00

    109. WDR Kabarettfest · Moderation: Tobias Mann · Pause + Alich · Frank Goosen · Katie Freudenschuss · Jean-Philippe Kindler -

    Tickets
    EUR 18.00 / 14.00 (erm)
    zzgl. etwaiger Vorverkaufsgebühren
    Spielstätte
    Pantheon

    Ein erneutes Kleinkunstgipfeltreffen im Pantheon!
    Bühnengäste unter der bewährten Moderation von Tobias Mann sind dieses Mal:

    Katie Freudenschuss,
    Jean-Philippe Kindler,
    Frank Goosen
    Rainer Pause + Norbert Alich


    Tobias Mann ist ein unermüdlicher Wanderer zwischen Kabarett- und Comedy-Welt, Pointensprengmeister, Verbalsprinter, Spaßrocker, Nonsensbarde und Humorgeheimwaffe des WDR. Und außerdem Preisträger des Deutschen Kleinkunstpreises 2017 und des Prix Pantheon.


    Bild © Harald Kirsch


    Rainer Pause und Norbert Alich stehen in den Rollen der im Rheinland allseits beliebten Bonner Vereinsmatadoren und Global-Philosophen Fritz Litzmann und Hermann Schwaderlappen mit ihrem aktuellen Satirestreich "Alles neu!!? auf der Bühne.


    Katie Freudenschuss ist Entertainerin – als Kabarettistin, Musikerin, Sängerin, Autorin und Improvisationstalent besticht sie durch ihre Vielseitigkeit und Präsenz und tourt seit 2014 erfolgreich mit ihren Solo-Programmen über die deutschsprachigen Bühnen. 2022 wird sie dafür mit dem deutschen Kleinkunstpreis geehrt.


    Bild © Harald Kirsch


    Frank Goosen ist erfolgreicher Kabarettist und Autor und, das ist wichtig, mit Leib und Seele Bochumer. Dort wurde er 1966 geboren, dort hat er Germanistik, Geschichte und Politik studiert, dort findet er den Stoff für seine Bühnenprogramme und Bücher.
    Am 26.10. wird er im Pantheon übrigens mit seinem Bühnenkollegen Jochen Malmsheimer das großartige Format "Tresenlesen" wiederauferstehen lassen.


    Bild © Fabian Stürtz


    Jean-Philippe Kindler, deutschsprachiger Meister im Poetry Slam 2018, ist einer der wenigen Künstler_Innen die das Politische humorvoll, präzise und ungemein berührend darstellen können. Für seine Inhalte wurde Kindler mit dem Prix Pantheon, der St. Ingberter Pfanne und dem Rostocker Koggenzieher ausgezeichnet.
    Kindler stellt auf ernsthafte, wie witzige Weise die Frage, wie gerecht unsere Gesellschaft tatsächlich ist.


Instagram Logo facebook Logo
Impressum